Archiv für den Tag: März 5, 2014

Four Seasons Hotel in New York

Übernachten in direkter Nähe zum Central Park – das Four Seasons Hotel in New York

Das luxuriöse Four Seasons Hotel in New York City liegt auf Platz 3 der teuersten Hotels der Welt und befindet sich im Herzen der Stadt, die niemals schläft. 52 Stockwerke hoch, überragt das 5-Sterne Luxushotel mehrere seiner Nachbargebäude und bietet von vielen Zimmern aus einen atemberaubenden Blick auf den nahe gelegenen Central Park. Rund 700 Euro kosten eine Nacht in einem der normalen Doppelzimmer, ohne Frühstück versteht sich. Und die Annehmlichkeiten im Hotel lassen keine Wünsche offen. Es gibt ein luxuriöses Spa und mehrere Restaurants. The Garden Restaurant ist einer der ganz besonderen Höhepunkte, denn inmitten der glitzernden Metropole kann unter Bäumen gespeist werden. Ein afrikanischer Akazienbaum ist der Blickfang im Restaurant.

Stylisches Ambiente über den Dächern von New York

In der 52. Etage des Four Season Hotels liegt das Ty Warner Penthouse, die teuerste Suite in ganz New York. Rund 30.000 Euro pro Nacht müssen Gäste berappen, um in dem luxuriösen Interieur nächtigen zu dürfen. Dabei fehlt es selbstverständlich nicht an dem nötigen Komfort. Von den freitragenden Balkonen aus oder aus den großen Erkerfenstern heraus bietet sich den Bewohnern des Penthouses ein ungestörter Blick auf den Central Park. Im Bad gibt es Waschbecken aus Bergkristall und auf Wunsch kann eine Farblichttherapie für Entspannung auf der ganzen Linie sorgen. Und auch im Ess- und Wohnbereich setzt sich der extravagante Stil des Penthouses fort. Viele kleine Perlmuttplättchen zieren die Wände und die japanischen Seidenkissen stammen noch aus dem 18. Jahrhundert.

Ein exzellenter Service rundet das Angebot ab

Gästen des Ty Warner Penthouses, welches unter anderem von Designer Pete Marino gestaltet wurde, stehen ein eigener Butler und sogar ein Fitnesstrainer zur Verfügung. Die neun Räume in der oberen Etage des Hotels können über einen eigenen Privatlift erreicht werden. Und auch ein eigener Spa-Bereich ist im Penthouse integriert, aufwändig gestaltet mit exotischen Bambuspflanzen. Im Außenbereich lockt nicht nur die Aussicht auf die Freiheitsstatue, sondern auch ein Zen-Garten mit eigenem Wasserfall. Das luxuriöse Four Seasons Hotel ist in New York City die Anlaufstelle für Prominenten aus Politik, Kultur und Wirtschaft.