Archiv für den Tag: Juni 18, 2014

Hotelarbeit in Brasilien

Hotelarbeit in Brasilien hat einen wahren Boom erlebt – alles dank der WM

Die Fußball-WM hat bereits lange vorher ihre Schatten voraus geworfen. Viele moderne Top-Hotels wurden eröffnet und entsprechend groß war und ist die Nachfrage an gutem Hotelpersonal. Der Tourismus-Sektor spielt in der brasilianischen Wirtschaft eine große Rolle. Die meisten Brasilianer üben Berufe im Dienstleistungsbereich aus, sei es in der Hotelbranche oder im Handwerk. Allerdings ist auch die Arbeitslosigkeit sehr hoch, was zu einem großen Teil mit der mangelnden Bildung zusammenhängt. Wer einen Job in einem der Top-Hotels gefunden hat, verdient meistens mehr als den Mindestlohn, der bei etwa 250 Euro liegt. Und auch bei Nicht-Brasilianern sind Hoteljobs im Land heiß begehrt. Es gibt einige Organisationen oder Plattformen, die diverse Jobs in brasilianischen Hotels anbieten.

Mehr über Land und Leute erfahren

Auf Plattformen wie PractiGo können sich Interessierte über Hotelarbeit in Brasilien informieren und, mit etwas Glück, interessante Jobs ergattern. Dabei geht es nicht nur darum, Erfahrungen in der Hotelbranche zu sammeln, sondern auch mehr über das Land zu erfahren. Meistens dauern diese Art von Programmen 8 bis 12 Wochen und Teilnehmer können im jeweiligen Hotel wohnen. Auch die Verpflegung ist gesichert und in der Freizeit kann das Land auf eigene Faust erkundet worden. Die Hotelarbeit in Brasilien kann so in allen Facetten erkundet werden, wie etwa die Arbeit an der Rezeption, Housekeeping oder die Betreuung von Business Kunden. So erhalten Interessierte die Gelegenheit, ganz unverbindlich die Arbeit in brasilianischen Hotels kennen zu lernen. Und bei Interesse winkt vielleicht auch ein späterer Job.

Der positive Trend auf dem Arbeitssektor hält an

Noch immer werden Servicekräfte in Brasilien gesucht, denn die Hotels schießen im Moment wie Pilze aus dem Boden. Schuld daran ist nicht nur die Fußball-WM. In 2016 werden die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro stattfinden und auch zu diesem Großereignis werden viele Besucher erwartet. Gerade Fachkräfte sind daher für die Hotelarbeit in Brasilien gefragt. Gerade die brasilianischen Kräfte im Hotel- und Gastronomiegewerbe verfügen meist über eine unzureichende Ausbildung, die noch Platz nach oben lässt. Nicht zu vergessen die langen Arbeitszeiten, die ganz schön an den Kräften zehren können.