Archiv für den Monat: Oktober 2014

House-Boat Hotel

House-Boat Hotel – die vielfältigen Übernachtungsmöglichkeiten in Amsterdam entdecken

Amsterdam ist eine Stadt, die voller Überraschungen steckt. Und, dies zeigt sich auch an der Vielzahl von Hausbooten, die in der niederländischen Stadt vor Anker liegen. Die ideale Gelegenheit also, um einen unvergesslichen Urlaub auf der Amstel zu verbringen. Interessant ist beispielsweise das Charterboot Clipper, das vor etwa 100 Jahren zu Wasser gelassen worden ist. Das Schiff liegt ganz in der Nähe des Hauptbahnhofes vor Anker und bietet Platz für bis zu 24 Personen. Besonders ist, dass man nicht nur statisch auf dem Wasser verweilen muss, sondern das Boot auch zu einem Segeltörn entführen kann. Über eine ganz besondere Atmosphäre verfügt auch das Houseboat under the Mill, das, wie der Name bereits erahnen lässt, am Fuße einer Mühle vor Anker liegt.

Die Schönheit der Grachten genießen

Das Houseboat under the Mill besticht durch eine ganz besondere Lage und dies nicht allein wegen der historischen Windmühle. Es liegt auf einer der vielen Grachten Amsterdams, nur 10 Minuten Fahrtzeit vom Museumsplatz und Damplatz entfernt. Kostenfreies W-LAN gehört zu den vielen Annehmlichkeiten an Bord und vom Deck aus kann man einen ungetrübten Blick auf die wunderschöne Naturlandschaft genießen. Eine kleine Bibliothek befindet sich ebenfalls an Bord des Houseboat under the Mill. Das House-Boat B084, inmitten des Stadtzentrums gelegen, bietet seinen Passagieren eine ganz besondere Schlafgelegenheit. Eines der Schlafzimmer ist in der ehemaligen Kapitänskajüte untergebracht. Die Gäste können den Ausblick auf die Magere Brücke genießen und sich erholen.

Ein House-Boat Hotel in Amsterdam ist ein idealer Ausgangspunkt

Nur wenige Meter von der Kirche Westerkerk oder dem Anne Frank-Haus entfernt, liegt das House-Boat B093. Bis zu 5 Personen können im modern eingerichteten Hausboot Platz finden und die besondere Atmosphäre genießen. Helle, frische Farbtöne dominieren die Einrichtung und es gibt eine kleine Terrasse, bei der man unvergessliche Stunden verbringen kann. Wer möchte, kann vom House-Boat aus zu den weiteren Attraktionen Amsterdams aufbrechen. Dazu gehören beispielsweise die Neun Straßen, ein beliebtes Ausgehviertel in Amsterdam. Dort reiht sich Restaurant an Restaurant und Bar an Bar. Es gibt auch interessante Shops und exklusive Delikatessenläden, in denen man regionale Spezialitäten kaufen kann.

Das Hotelschiff Fairway in Bratislava

Urlaub auf einem Botel – das Hotelschiff Fairway in Bratislava

Nur wenige Meter vom historischen Zentrum Bratislavas entfernt, direkt am Ufer der wunderschönen Donau, liegt das Hotelschiff Fairway. Das Botel, wie das Hotelschiff auch genannt wird, liegt in einem ruhigen Teil der großen, lebendigen Stadt. Die Ausstattung ist einfach und dennoch opulent. Bereits die Außenansicht bleibt in Erinnerung, denn das Hotelschiff wird von bunten Zeichnungen geschmückt. Interessant ist auch die Lage des Botels, also Hotel und Boot. In nur 15 Minuten kann die historische Altstadt von Bratislava erreicht werden. Und, wer den Weg nicht zu Fuß zurücklegen möchte, kann die nahe liegende Straßenbahn nehmen. Als besondere Attraktion in der Nähe gilt auch das Incheba, eines der größten Messezentren des Landes. Auch beliebt für nationale und internationale Kongresse.

Komfortable Zweibettzimmer dienen als Übernachtungsmöglichkeit im Hotelschiff Fairway

Insgesamt stehen den Gäste 28 Zimmer zur Verfügung, die einfach, aber sehr komfortabel eingerichtet worden sind. Neben bequemen Doppelbetten gibt es in jedem Doppel- oder Einzelzimmer noch eine Duschnische, sowie einen modernen Fernseher. Die Ausstattung wird zudem von vielen maritimen Elementen bestimmt und aus den Fenstern haben die Gäste einen schönen Blick auf Bratislava und die Donau. Zur Übernachtung gehört auch ein reichhaltiges Frühstück, das ein idealer Start in den Tag sein kann. Das Hotelschiff Fairway eignet sich für alle Arten von Reisenden, wie etwa Familien, Alleinreisende oder ganze Gruppen. Für Gruppenübernachtungen gibt es auch gesonderte Rabatte, die einen Aufenthalt noch attraktiver gestalten können.

Eine exzellente Auswahl an Speisen erwartet die Gäste im Restaurant

Nicht nur die Unterkünfte sind auf der Fairway besonders, auch das Restaurant hat ein exzellentes Angebot. Bis zu 70 Personen finden im Restaurant Platz und auf der Speisekarte finden sich viele regionale und internationale Spezialitäten. Während des Essens kann man den Blick auf die Donau genießen. In den warmen Sommermonaten kann auch die angeschlossene Sommerterrasse genutzt werden. Wer das Botel Fairway für Tagungen oder Seminare nutzen möchte, kann einen separaten Salon nutzen. Auch für Hochzeiten oder Feierlichkeiten aller Art bietet sich das Hotelschiff Fairway an. Auf Wunsch kann ein passendes Menü zusammengestellt werden, das dem Anlass entsprechend ist. Unvergessliche Momente auf dem Botel Fairway in Bratislava.

Das Logeerboot

Mitten im Herzen von Rotterdam – das Logeerboot als luxuriöse Übernachtungsmöglichkeit

Das Logeerboot Visithor liegt inmitten der niederländischen Hafenstadt Rotterdam, einer der wichtigsten Häfen Europas. Früher wurde das Boot noch zum Schleppen von Logs benutzt. Doch, heutzutage ist es ein luxuriöses Loftboot, das seinen Gästen zwei elegant eingerichtete Apartments bieten kann. Das Logeerboot war früher unter dem Namen Timmerbak bekannt und wurde 1955 zu Wasser gelassen. Das Schiff umfasst 20 Meter Länge und ist insgesamt 6 Meter breit. Vor einigen Jahren wurde die Timmerbak dann in das Logeerboot Visithor umgewandelt. Im Inneren des Bootes erwartet die Gäste Komfort auf höchstem Niveau und eine typisch nautisch inspirierte Einrichtung. Natürlich verfügt jedes Apartment über einen eigenen Eingang, sodass man seine eigene Privatsphäre genießen kann.

Das Logeerboot hat eine Sonnenterrasse auf der  man das Flair der Stadt genießen kann

Wer möchte, kann beide Apartments auf der Visithor mieten. Dies ist beispielsweise ideal für einen Urlaub mit der ganzen Familie oder mit Freunden. Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit, nur eines der beiden Apartments zu mieten. Jedes Apartment für sich bietet Platz für bis zu 4 Personen und eine eigene Küchenzeile. Im Salon gibt es sogar einen Holzofen, der an kalten Tagen für wohlige Wärme sorgen kann. Die zentrale Lage des Logeerbootes Visithor ist zudem ideal, um die Stadt etwas besser kennen zu lernen. In unmittelbarer Nähe liegen beliebte Attraktionen, wie etwa die Museumsarena, das Maritime Museum oder die exklusive Shopping-Meile Witte de Withstraat. Ein weiteres Highlight ist der Gastro-Pub, der neben der Visithor vor Anker liegt. Auf der Vessel 11 werden Köstlichkeiten der englischen Küche angeboten.

Mittendrin und dennoch völlig abgelegen

Allein die Lage der Visithor ist schon etwas Besonderes. Obwohl man die Innenstadt innerhalb weniger Minuten zu Fuß erreichen kann, herrscht rund um die Anlegestelle eine idyllische Ruhe. Ideal, um sich zu erholen und den Aufenthalt auf dem besonderen Boot in vollen Zügen zu genießen. Wer möchte, kann eines der typischen Wassertaxis besteigen, deren Anlegestelle direkt neben dem Logeerboot ist. So kommt man an die wichtigen Plätze in Rotterdam und lernt die Stadt vom Wasser aus kennen. In jedem Fall wird der Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Hotell Barken Viking

Ein Urlaub inmitten von Göteborg – das Hotell Barken Viking

Mitten im Zentrum von Göteborg, genauer gesagt am Gullbergskajen, liegt eines der schönsten Hotelschiffe Europas. Nur wenige Meter sind es vom Hotell Barken Viking aus zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der schwedischen Metropole, wie etwa Göteborger Oper oder Stadtmuseum. Es handelt sich um eine Viermastbark, die im Jahre 1906 vom Stapel gelassen wurde. Und, bereits der Stapellauf war eine echte Sensation in der damaligen Zeit, drohte die Barken Viking doch zu kentern. Es wurde jahrelang als Segelschulschiff genutzt, bis schließlich Ende des 20. Jahrhunderts die Idee aufkam, die Barken Viking in ein Hotel umzubauen. Heutzutage ist es Hotelschiff, Konferenzzentrum und Restaurant, das seinen Gästen modernste Annehmlichkeiten bietet.

Nautischer Stil findet sich in der Ausstattung wieder

Luxus, Eleganz und klassisches Design bestimmt die Ausstattung der insgesamt 29 Zimmer. Denn eines ist sicher: Auch, wenn man sich auf einem Schiff befindet, die Barken Viking ist gleichzeitig auch ein 3-Sterne Superior Hotel. Die holzvertäfelten Wände in den Luxuskabinen werden durch Gemälde des bekannten Künstlers Frantz Glatzl zu einem echten Blickfang. Insgesamt gibt es drei Kategorien: Superior, Superior Tvabädd und Superior King Size. Die King Size-Variante erstreckt sich auf über 18 m² und bietet, wie alle anderen Zimmer auch, modernsten Komfort. Dazu gehören beispielsweise kostenlose Pflegeartikel im Badezimmer oder Mineralwasser. Auf der Barken Viking stehen eben die Bedürfnisse der Gäste an oberster Stelle.

Die Barken Viking eignet sich für Konferenzen, Seminare oder Tagungen

In einem ehemaligen Laderaum sind die Konferenz-Räumlichkeiten der Barken Viking untergebracht. Insgesamt gibt es zwei Konferenz-Räume, Hermansson und Johansson, in denen zwischen 20 und 40 Personen Platz finden können. Ideal für eine Vorstandssitzung mit nicht mehr als 8 Leuten sind die Räume Östmann & Haeger oder Kapitän Cab. Es gibt sogar Tageslicht im Konferenz-Bereich, sodass die Veranstaltungen in einem angenehmen Ambiente stattfinden können. Und, auch für die kulinarische Verköstigung ist gesorgt. Jeden Morgen gibt es ein reichhaltiges Buffet, das Überraschungen bereithält. Dabei stehen heiße und kalte Spezialitäten auf der Karte. Wer danach Göteborg entdecken möchte, kann sich Hilfe bei der Tourenplanung holen. Nicht nur die Lage, sondern auch der Service sind exzellent.

Cap San Diego

Eines der schönsten Hotelschiffe im Hamburger Hafen – die Cap San Diego

Wer einmal einen ganz anderen Urlaub erleben möchte, kann dies auf einem der exklusiven, besonderen Hotelschiffe. Die Cap San Diego ist eines dieser Hotelschiffe und liegt im Hamburger Hafen vor Anker. Dabei handelt es sich um eines der größten Museums-Frachtschiffe auf der ganzen Welt, das bis zum heutigen Tag noch fahrtüchtig ist. Erbaut wurde die Cap San Diego Anfang der 70-er Jahre und wurde jahrelang für Frachtfahrten nach Südamerika genutzt. Die Gäste können nicht nur an Bord übernachten, sondern auch an einer der vielen Museumsfahrten des großen Frachtschiffes teilnehmen. In jedem Fall ist es ein unvergessliches Erlebnis direkt auf der Elbe, vor der Kulisse der beeindruckenden Speicherstadt, zu übernachten. Eine Möglichkeit, die sonst nur eingefleischten Seemännern vorbehalten war.

Gastfreundlichkeit mitten auf der Elbe

Auf der Cap San Diego gibt es natürlich keine Hotelzimmer im eigentlichen Sinne. Vielmehr können die Gäste in typischen Kabinen übernachten, die den Original-Kabinen nachempfunden worden sind. Und, dabei kommt der Service und der Komfort nicht zu kurz. Satelliten-TV, separate Toilette und auch eine Minibar gibt es, sodass es den Gästen an nichts fehlt. An Bord der Cap San Diego besteht auch die Möglichkeit, in der Kapitänskabine übernachten, die nicht nur einen, sondern gleich zwei Räume umfasst. Die Einrichtung ist modern, aber bewusst einfach gehalten. Schließlich sollen die Gäste einen Einblick in das typische Leben auf See erhalten.

Events aller Art können auf der Cap San Diego gefeiert werden

Ob Familienfeiern, Hochzeiten oder Firmenfeste, auf dem Hotelschiff Cap San Diego können auch Feierlichkeiten veranstaltet werden. Das Catering auf dem Schiff wird vom Hamburger Gastmahl übernommen, Veranstaltungsgastronomie der etwas anderen Art. Hier steht das besondere Erlebnis im Mittelpunkt. Das Frühstück wird im Bord-Bistro serviert, doch im Salon gibt es auch einen elegant eingerichteten Speisesaal. Und, was kann man auf der Cap San Diego überleben? Ein weiteres Highlight ist etwa der schwimmende Hochseilgarten, einzigartig in ganz Deutschland. Hier können die Besucher sich von Mast zu Mast hangeln, oder auf einem Drahtseil in schwindelerregender Höhe balancieren. Das Hotelschiff Cap San Diego ist nicht umsonst eine der Attraktionen der Hansestadt.

Intercontinental Vienna

Intercontinental Vienna – eines der ersten internationalen Hotels von Wien

Das Intercontinental Vienna liegt mitten im Stadtzentrum, mit Blick auf den wunderschönen Wiener Stadtpark. Bereits im Jahre 1964 wurde das Haus eröffnet und war eines der ersten internationalen Häuser am Platz. Von Anfang an gehörte das Intercontinental zu den besten Hotels in ganz Wien und das hat sich bis heute nicht geändert. Ein puristischer, eleganter Stil bestimmt die Ausstattung, was dem Hotel ein besonderes Flair verleiht. Die Wünsche des Gastes stehen im Vordergrund und so gibt es beispielsweise einen modern eingerichteten Business Center, der 24 Stunden am Tag geöffnet ist. Sekretariatsservice und Botendienst gehören ebenfalls dazu. Auf den Zimmern und Suiten geht der umfassende Service dann weiter.

Höchste Ansprüche können im Hotel Intercontinental Vienna zufrieden gestellt werden

Klassisch elegantes Design bestimmt die Einrichtung in den Zimmern und Suiten, von denen es insgesamt 459 gibt. Die Zimmer und Suiten sind in verschiedene Kategorien unterteilt, wie etwa Classic Zimmer oder Executive Suite. Die Classic Zimmer erstrecken sich über eine Gesamtfläche von 25 m²und aus den Fenstern haben die Gäste einen wunderschönen Blick auf den Stadtpark oder das nahe liegende Konzerthaus. In der 12. Etage des Hotels befindet sich dann die luxuriöseste Suite. Die Präsidenten Suite bietet Komfort auf höchstem Niveau, gepaart mit einem ungetrübten Ausblick über ganz Wien. Luxuriöser und exklusiver kann man seine Tage in der Kaiserstadt kaum verbringen.

Genuss pur bietet das gastronomische Angebot

Das Intercontinental Vienna bietet nicht nur Wohnkomfort auf höchstem Niveau. Die Exklusivität setzt sich auch im gastronomischen Konzept fort. Gäste können gleich aus drei Angeboten auswählen. Im Restaurant Mediterraneo stehen traditionelle Gerichte aus der österreichischen und teils italienischen Küche auf der Speisekarte. Dabei werden regionale und saisonale Produkte verwendet. Die typische Wiener Kaffeehaustradition kann im Café Vienna erlebt werden. Natürlich gibt es hier auch die leckeren Mehlspeisen, welche für die österreichische Küche so charakteristisch sind. Lust auf einen leckeren Cocktail? Die Intermezzo Bar zählt zu den besten American Bars der Stadt, mit einer großen Auswahl an Cocktails, edlen Whiskey-Sorten und diversen Live-Konzerten. Nicht umsonst ist das Hotel Intercontinental Vienna eines der beliebtesten und bekanntesten in ganz Wien.

Le Méridien in Wien

Le Méridien in Wien – ein individuelles, außergewöhnliches Hotel

Das Hotel Le Méridien im Herzen Wiens gehört zu den exklusivsten in der österreichischen Hauptstadt. Das Designhotel liegt im 1. Bezirk Wiens, einemr der besten Wohngegenden der Stadt. Die bekannten Sehenswürdigkeiten, wie Hofburg oder Burgtheater, liegen nur ein paar Gehminuten entfernt. Gerade dies macht das Le Mériden so ideal für eine Städte- oder Kulturreise. Aber es gibt noch weitere Vorteile, wie etwa das ungewöhnliche Hotelkonzept. Ein Aufenthalt in diesem Art-Hotel gibt den Gästen Gelegenheit, das Museum der zeitgenössischen Kunst zu erkunden. Das 21er HAUS wurde erst im Jahre 2011 eröffnet und es finden über das Jahr hinweg zahlreiche Ausstellungen zu verschiedenen Themen statt. Dank der Kooperation beider Häuser, die unter dem Namen Unlock Art läuft, können Gäste des Le Méridien kostenlos die Ausstellungen und das Museum besuchen.

Kunst und Design spielt auch in den Zimmern und Suiten eine Rolle

Insgesamt stehen den Gästen 294 Zimmer und Suiten im Le Méridien zur Verfügung. In allen Bereichen vereinen sich Komfort auf höchstem Niveau mit einer eleganten, edlen Ausstattung. Kostenloses Wifi ist überall erhältlich und, wer es gerne etwas schneller möchte, kann gegen eigenen geringen Aufpreis High-Speed-Internet nutzen. Die kleinste Übernachtungsmöglichkeit im Le Méridien stellt das Superior Zimmer dar, das sich über 30 m²erstreckt. Das Highlight ist in jedem Fall die freistehende Badewanne, die dem opulenten viktorianischen Stil nachempfunden wurde. Die Executive Terrassen Suite verfügt dagegen, wie der Name erahnen lässt, über eine Dachterrasse. Dort können die Gäste sich ausruhen oder den Blick auf Wien genießen.

Auch kulinarisch kann man einige Überraschungen im Le Méridien erleben

Das außergewöhnliche Konzept setzt sich im gastronomischen Angebot fort. Die moderne Küche steht im Fokus und die Speise überzeugen durch eine Prise Innovation. Es gehört eben Mut zu einem besonderen Hotelkonzept, welches die Gäste auf ganzer Linie zu überzeugen weiß. Im Restaurant Shambala stehen saisonale Gerichte auf der Karte, serviert in einer edlen, stylischen Atmosphäre. Lust auf ein Glas erlesenen Champagner? Dies ist in der Champagnerbar Le Moet möglich, die durch ein besonders intimes Ambiente besticht. Das Le Méridien ist eben in allen Bereichen anders.

Steigenberger Hotel Herrenhof

Luxuriöse Hotelkultur inmitten von Wien – Steigenberger Hotel Herrenhof

Im Herzen der Altstadt liegt eines der schönsten Hotels der österreichischen Weltmetropole, das Steigenberger Hotel Herrenhof. „Hotelkultur als Leidenschaft“, so heißt der Leitspruch des Hotels. Und dies ist in vielen Bereichen deutlich spürbar. Die Wünsche des Gastes stehen im Vordergrund und bereits beim Betreten wird die besondere Atmosphäre des Hotels spürbar. Allein die Lage ist schon einzigartig, denn das Steigenberger Hotel Herrenhof liegt im Regierungsbezirk. Bekannte Sehenswürdigkeiten, wie etwa die Hofburg oder das Burgtheater, lassen sich ohne Probleme zu Fuß erreichen. Wer Karten für die Aufführungen oder Veranstaltungen in Wien haben möchte, kann diese meist an der Rezeption reservieren. Die Ausstattung und der Stil des Hauses wird von modernen und klassischen Stilelementen bestimmt. Das Steigenberger Hotel Herrenhof zeigt eindrücklich, dass Fortschritt und Geschichte sich nicht ausschließen müssen.

Einen wunderschönen Blick über die Dächer Wiens im Steigenberger Hotel Herrenhof genießen

Den Gästen stehen insgesamt 186 Zimmer zur Verfügung. Ein großzügiger Grundriss, der genug Freiraum für jeden Gast lässt, sind dabei das Markenzeichen der Zimmer und Suiten. Kostenloses WLAN gibt es in allen Räumen, die sich durch helle, lichtdurchflutete Szenerien auszeichnen. Die obere Etage ist für die Suiten vorbehalten, allen voran die Deluxe Suite. Badewanne und begehbare Dusche sind nur zwei der Highlights, die den Gast hier erwarten. Zu jeder Deluxe Suite gehört zusätzlich eine Dachterrasse, von der aus man einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt hat.

Entspannung pur in der Spa World comfort erleben

Was kann einen Aufenthalt in Wien noch schöner machen? Ein Besuch im Spa des Steigenberger Hotels Herrenhof. Sauna, Dampfbad und Co. erwarten die Gäste auf einer Fläche von rund 250 m². Es werden zahlreiche Behandlungen und Anwendungen angeboten, beispielsweise Massage oder Pediküre. Und, auch für das leibliche Wohl ist im exklusiven Luxushotel bestens gesorgt. Im Restaurant Herrlich können die Gäste aus einer Vielzahl aus regionalen und internationalen Spezialitäten auswählen. Typische Wiener Spezialitäten stehen in der Herrenhof Bar auf der Speisekarte. Dort werden auch erlesene Weine aus den österreichischen Anbaugebieten gereicht. Auf diese Weise kann der Aufenthalt im Steigenberger Hotel Herrenhof zu einem Erlebnis für einfach alle Sinne werden.

Best Western Premier Hotel Kaiserhof

Ein exklusives Wohnerlebnis im Zentrum Wiens – das Best Western Premier Hotel Kaiserhof

Das Hotel Kaiserhof zählt zu den ältesten Hotels in der österreichischen Hauptstadt. Es wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts eröffnet und zog von Anfang an ein illustres Publikum an. Einer der Hauptgründe für die Beliebtheit des eleganten Hotels ist die zentrale Lage. Die Staatsoper oder die imposante Hofburg sind nur wenige Gehminuten entfernt. Dennoch können die Gäste sich im Kaiserhof auf einen ruhigen Aufenthalt freuen. Trotz der zentralen Lage ist nichts vom Trubel der Großstadt spürbar. Das Hotel Kaiserhof ist zudem bekannt für seinen exzellenten Service. Tradition und Moderne vereinen sich im außergewöhnlichen Konzept, das nicht nur bei den Stammgästen beliebt ist. Aufwändige Renovierungsarbeiten im Laufe der Jahre haben dafür gesorgt, dass der Kaiserhof noch heute im gleichen Glanz wie in früheren Zeiten erstrahlt.

Eine stilvolle Einrichtung bestimmt die Zimmer und Suiten

Insgesamt stehen Gästen 74 Zimmer und Suiten zur Auswahl, die durch eine durchdachte Einrichtung überzeugen können. Moderne Stilelemente vereinen sich auf gekonnte Weise mit architektonischen Anklängen aus der Zeit der Jahrhundertwende. Kaiserliche Träume sind beispielsweise im Zimmer Kaiserhof Klassik garantiert, die sich über eine Fläche von bis zu 22 m²erstrecken. Im opulent gestalteten Badezimmer gibt es sogar eine Badewanne, die für entspannende Schaumbäder genutzt werden kann. Eine der luxuriösesten Zimmer ist die Admiral Suite, die über einen getrennten Schlaf- und Wohnbereich verfügt. Maritimer Stil bestimmt die Einrichtung, gepaart mit antiken Einrichtungsgegenständen.

Das Hotel Kaiserhof als Rückzugsort nutzen

Entspannung und Erholung, das sollen die Gäste im Best Western Premier Hotel Kaiserhof erfahren. Dafür kann auch der elegante Wellness-Bereich sorgen. Sanarium, Dampfbad und Sauna komplettieren das Angebot. Und, wer möchte, kann im Fitnessraum etwas für die eigene Figur machen oder sich über die verschiedenen Jogging-Routen durch die Kaisermetropole informieren. In der Kaiserhof Bar kann man dann den Tag bei einem guten Glas Cognac oder einem Cocktail ausklingen lassen. Auch kleine Gerichte stehen auf der Karte. Eine echte Spezialität des Hotels ist die Kaiserhof Torte, eine leckere Schokoladentorte mit Walnüssen. Ein ideales Mitbringsel für Freunde und eine süße Erinnerung an eine unvergessliche Zeit im eleganten Wiener Hotel.

Hotel Sans Souci

Luxus pur im Herzen von Wien – das Hotel Sans Souci

Wien ist eine besondere Stadt und dies gilt auch für die vielen Hotels in der kaiserlichen Metropole. Ein ganz eigenwilliges, exklusives Hotels, wohl eines der schönsten von ganz Wien, ist das Hotel Sans Souci. Das Hotel liegt im Künstlerviertel Spittelberg, nur wenige Meter von Hofburg, Oper oder Museumsplatz entfernt. Ideal also, um die interessante Stadt in all ihren Facetten kennen zu lernen. Bereits bei der exklusiven Ausstattung stellt das Hotel Sans Souci eine echte Augenweide dar. Eigenwilliges Design findet sich in allen Bereichen wieder. Geplant wurde die Ausstattung und das Design durch das bekannte Designerkollektiv yoo. Urbanes Wohnerlebnis mit modernen Elementen ist grundlegend für das Konzept, das bis ins kleinste Detail realisiert worden ist.

Unaufdringlicher Luxus zeigt sich auf den Zimmern und Suiten

Ob Superior, Luxury oder Longstay Apartment, das Angebot im Hotel Sans Souci kann sich in jedem Fall sehen lassen. Über eine Fläche von 25 m²erstrecken sich die Superior-Zimmer, die über edlen Parkettboden und wunderschöne Malereien an den Wänden verfügen. Einen getrennten Wohn- und Schlafbereich kann die Master Suite aufweisen. Die Ausstattung ist eine Kombination von alten Möbelstücken und modernen Stilelementen bekannter Designer. Im opulent gestalteten Badezimmer sorgt ein Marmorboden für das gewisse Ambiente und aus den raumhohen Fenstern können die Gäste einen wunderschönen Ausblick auf Wien genießen. Ab einer Dauer von sechs Nächten können Gäste das Longstay Apartment mieten, welches über eine vollständig eingerichtete Küche verfügt. Zu den Inklusivleistungen zählen die Benutzung des edlen Wellness-Bereiches und ein Buffet-Frühstück.

Fitness, Wellness und kulinarischer Genuss im Hotel Sans Souci

Ganzheitliche Gesundheit steht im Hotel auf der Tagesordnung. Nicht umsonst handelt es sich um eines der ersten Urban Healing Hotels in ganz Österreich. Der Spa-Bereich überzeugt durch seine subtile Eleganz und dies zeigt sich alleine schon am Pool. Der Hotel Pool ist ein Unikat für sich und erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 20 Metern. Lichtspiele sorgen für eine besondere Atmosphäre, in der man sich entspannen oder auch Sport treiben kann. Casual Cuisine wird im Restaurant La Veranda, in dem zusätzlich noch großer Wert auf regionale, saisonale Produkte gelegt wird.