Archiv für den Monat: Februar 2015

Residenza D'Aragona in Palermo

Residenza D’Aragona in Palermo – ein Aparthotel der Extraklasse

In absolut zentraler Lage befindet sich eines der exklusivsten Hotels der Stadt Palermo, das Aparthotel Residenza D’Aragona. Das Hotel liegt in der Altstadt von Palermo, nur wenige Meter von den bekannten Sehenswürdigkeiten der sizilianischen Stadt entfernt. Im Inneren erwartet die Gäste eleganter Komfort auf höchstem Niveau, gepaart mit modernen Elementen. Bei der Renovierung wurde darauf geachtet, dass die typischen Stilelemente des Neoklassizismus erhalten bleiben. Das Aparthotel Residenza D’Aragona ist ein Gesamtkunstwerk und bietet seinen Gästen ein umfangreiches Service-Angebot, wie etwa:

  • modern eingerichtete Apartments, die eine Gesamtfläche zwischen 25 und 45 m²haben
  • ausgewogenes, reichhaltiges Frühstücksbuffet, bei dem natürlich auch die italienischen Spezialitäten nicht fehlen dürfen
  • Internet im gesamten Hotel
  • eine hoteleigene Touristeninfo

Gäste haben in der Residenza D’Aragona auch die Möglichkeit, Reservierungen für Touren durch die Stadt oder für Veranstaltungen aller Art zu tätigen.

Mehr von der Hauptstadt Siziliens sehen und erleben

Palermo ist die Hauptstadt von Sizilien und hat als solche natürlich einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Stadt war bereits in der Antike ein wichtiger Handelsstützpunkt, was sich bis heute nicht geändert hat. Über die Jahre hinweg ist Palermo aber auch zu einem wichtigen Touristenort geworden, der Reisende aus allen Ländern anlockt. Interessante Plätze und Sehenswürdigkeiten von Palermo sind:

  • Palazzo Reale: In diesem hochherrschaftlichen Palast wohnten früher die Könige Siziliens und im Inneren kann man bis heute den Prunk von längst vergangenen Zeiten erahnen.
  • Regionalgalerie: Eine der größten Galerien der Region, die eine umfassende Sammlung an Bildern und Skulpturen aus verschiedenen Epochen vorweisen kann. Beachtlich ist die Sammlung an Werken, die noch aus dem Mittelalter stammen.
  • Teatro Massimo: Italiens größtes Operhaus liegt nur wenige Schritte von der Residenza D’Aragona entfernt. Der neoklassizistische Bau bietet einen unvergesslichen Rahmen für Konzerte und Aufführungen aller Art.

Einen Besuch wert ist in jedem Fall auch der botanische Garten von Palermo, in dem schon Goethe zu Gast war. Über 12.000 verschiedene Arten aus aller Welt können in der liebevoll gestalteten Anlage bewundert werden.

Auch kulinarisch gesehen im Residenza D’Aragona der Region auf die Spur kommen

Das Residenza D’Aragona bietet seinen Gästen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet an. Mittag- und Abendessen können dann in den vielen Restaurants und Trattorias in der näheren Umgebung genossen werden. Allgemein gilt die Küche Siziliens als eine der ältesten in ganz Italien und wird durch eine große Vielfalt bestimmt. Zu den typischen Gerichten zählen:

  • Involtini alla Siciliana: Rouladen, die mit einer deftigen Farce aus Schinken und Käse gefüllt sind. Traditionell wird für die Rouladen Kalbfleisch verwendet.
  • Sarde a beccafico: Mit einer Kräutermischung gefüllte Sardinen, die im Ofen gebacken beziehungsweise überbacken werden.

Ein Geheimtipp für exzellente, sizilianische Küche in Palermo ist die Osteria die Vespri, die eine moderne Interpretation der Gerichte anbietet. Die innovativen Speisen können durch erlesene Weine aus Sizilien und dem Rest von Italien abgerundet werden. Das Restaurant liegt mitten im Herzen der wunderschönen Altstadt und an warmen Tagen können die Speisen auch im Freien genossen werden. Ein würdiger Abschluss für einen unvergesslichen Aufenthalt in der Residenza D’Aragona.

Das könnte euch auch interessieren:

UNA Hotel Palace auf Sizilien

UNA Hotel Palace auf Sizilien – Geschichte trifft Moderne

UNA Hotel Palace liegt mitten im Künstlerviertel des sizilianischen Catania, untergebracht in einem Gebäude mit einer langen Geschichte. Nach einer aufwändigen Restaurierung erstrahlen das ganze Hotel wieder in einem ganz neuen Glanz. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude errichtet und von Beginn an war es ein Luxushotel. Im Inneren mischen sich historische mit modernen Anklängen, was für einen besonderen Stilmix sorgt. Bei der Restaurierung wurde darauf Wert gelegt, das geschichtliche und kulturelle Erbe des imposanten Bauwerks zu erhalten. Ein echtes Highlight ist die großzügig, liebevoll gestaltete Dachterrasse, von der aus die Gäste einen grandiosen Ausblick auf den Vulkan Ätna genießen können. Weitere Ausstattungsmerkmale des UNA Hotel Palace sind:

  • 94 luxuriös eingerichtete Zimmer und 9 moderne Tagungsräume
  • Fitness-Center und exklusives, türkisches Bad
  • W-LAN und SKY-TV in allen Zimmern

Mehr über eine der größten, sizilianischen Städte erfahren

Dank der zentralen Lage des UNA Hotel Palace können die Gäste in aller Ruhe die Stadt Catania erkunden. Die Stadt ist, direkt nach Palermo, eine der größten Städte auf Sizilien und auch noch Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Nur rund 30 Kilometer trennen Catania vom bekannten Vulkan Ätna, der immer noch zu den aktivsten Feuerbergen in ganz Europa zählt. Auch das Klima in der Stadt ist besonders und variiert zwischen subtropisch und mediterran, was einen Urlaub im UNA Hotel Palace das ganze Jahr über empfehlenswert macht. Interessante Sehenswürdigkeiten erwarten die Besucher, wie etwa:

  • Kathedrale von Catania: Eine der wichtigsten Kirchen der Stadt, welche in Teilen noch aus dem 11. Jahrhundert stammt. Nach dem großen Erdbeben Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Kirche wieder aufgebaut. Fans von klassischer Musik können im Inneren die Grabstätte von Bellini besichtigen.
  • Palazzo Biscari: Einer der wichtigsten Stadtpaläste, der sinnbildlich für die Epoche des Rokoko steht. Bereits Goethe war zu Gast in diesem prächtigen Palais, der durch seine wunderschön gestaltete Fassade überzeugen kann.
  • Elefantenbrunnen: Mitte des 18. Jahrhunderts entstand dieses Wahrzeichen vor Catania, direkt vor dem historischen Rathaus. Sein Namen rührt vom Elefanten her, der einen Obelisken auf seinem Rücken trägt. Das Kreuz, welches auf der Spitze thront, soll die Stadt vor weiteren Naturkatastrophen bewahren.

Für einen ausgedehnten Einkaufsbummel bietet sich ein Besuch in der Via Etnea an, die größte Flaniermeile von Catania. Sie erstreckt sich über eine Gesamtlänge von mehr als drei Kilometern und hat viele interessante Geschäfte sowie kleine Cafés zu bieten.

Die kulinarischen Besonderheiten der Region im UNA Hotel Palace selber schmecken

Im Hotel gibt es gleich zwei Restaurants, die sich auf die traditionelle, sizilianische Küche spezialisiert haben. Auf der Speisekarte beider Restaurants finden sich viele Fischgerichte, natürlich bedingt durch die direkte Lage am Meer. Dies erwartet die Gäste im UNA Hotel Palace:

 

  • UNA Restaurant: Das edle Restaurant ist im ersten Stock untergebracht und wird durch eine elegante, in Teilen minimalistische Einrichtung bestimmt. Ein echter Hingucker ist der zentrale Hof aus Lavastein.
  • Dachgarten: Wie der Name bereits erahnen lässt, befindet sich dieses Restaurant in den oberen Stockwerken des UNA Hotel Palace. Eine sehr private Atmosphäre erwartet die Gäste, gepaart mit einem unvergesslichen Panoramablick.

Ein Insidertipp für exzellente Fischgerichte, gekrönt von einer urigen Trattoria-Atmosphäre, ist die Osteria Antica Marina. Diese kleine Osteria liegt im Marktviertel von Catania und jeden Tag werden wechselnde Menüs angeboten.

Das könnte euch auch interessieren:

Hotel Villa Carlotta in Taormina

Hotel Villa Carlotta in Taormina – Luxus pur vor einer traumhaften Kulisse

Direkt am Mittelmeer, genauer gesagt im sizilianischen Taormina, liegt eines der schönsten Hotels der Region. Das Hotel Villa Carlotta befindet sich unmittelbarer Nähe zum Corso Umberto, die beliebte Flaniermeile von Taormina. Vom Hotel aus können die Gäste nicht nur einen grandiosen Ausblick auf das Mittelmeer sondern auch den nahe gelegenen Vulkan Ätna genießen. Das luxuriöse Boutique-Hotel ist ein idealer Rückzugsort, um Abstand vom Alltag zu bekommen und die Ruhe zu genießen. Zu den Ausstattungsmerkmalen des Hotel Villa Carlotta gehören:

  • 17 Deluxe Doppelzimmer
  • 6 Luxussuiten
  • 4 Long-Stay Apartments
  • eine exklusive Villa am Meer

Die Zimmer und Suiten sind modern ausgestattet, gemischt mit zahlreichen Antiquitäten. Alle Räumlichkeiten verfügen über einen Balkon oder eine eigene Terrasse, von der aus die Gäste die wunderschöne Szenerie genießen können.

Die Stadt Taormina kann auf eine lange Geschichte zurückblicken

Ein Aufenthalt im Hotel Villa Carlotta gibt Gelegenheit, die Stadt und die sehenswerte Gegend in aller Ruhe zu erkunden. Taormina zählt zu den beliebtesten Touristenorten in Sizilien und die Ursprünge gehen auf das 4. Jahrhundert zurück. Allerdings musste Taormina im Mittelalter neu errichtet werden, da die Stadt von den Arabern weitestgehend dem Boden gleich gemacht wurde. Interessante Sehenswürdigkeiten sind:

  • Antikes Theater: Eines der ältesten auf ganz Sizilien, das im 2. Jahrhundert erbaut wurde. Wer mehr über die Geschichte des Theaters erfahren möchte, kann das angeschlossene Antiquarium besuchen.
  • Dom San Nicolò: Diese imposante Kathedrale stammt noch aus dem 15. Jahrhundert und liegt im Herzen von Taormina. Nicht nur die Außenfassade ist sehenswert, sondern auch der liebevoll gestaltete Innenbereich.
  • Giardino Pubblico: Dieser große Stadtgarten liegt in der Nähe des antiken Theaters und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von mehr als 3 Hektar. Vorbild bei der Gestaltung waren die englischen Landschaftsgärten.

Auch die Umgebung von Taormina steckt voller Überraschungen und es gibt beispielsweise zahlreiche Wanderwege, die durch die teils unberührte Natur führen. Vom Hotel Villa Carlotta aus lässt sich auch der Ätna sehr gut erreichen und wer möchte, kann an einer geführten Tour teilnehmen.

Mediterrane Küche im Hotel Villa Carlotta all ihrer Vielfalt genießen

Sizilianische und italienische Küche wird im Restaurant auf der Dachterrassedes serviert. Ob romantisches Candle-Light-Dinner oder ausgiebiges Frühstück, der Genuss steht hier an erster Stelle. Abgerundet wird das Geschmackserlebnis durch erlesene Weine, die aus ganz Italien stammen. Beliebt sind auch die Gala-Dinners, die in regelmäßigen Abständen im Hotel Villa Carlotta angeboten werden. Weitere kulinarische Highlights sind:

San Domenico Palace: Regionale Gerichte stehen in dem exklusiven Restaurant auf der Speisekarte. Sehr groß und vielfältig ist aber die Auswahl auf der Weinkarte, was das Restaurant zu einem Insider-Tipp für Weinkenner werden lässt.

  • Restaurant Bellevue: Modern inspirierte Speisen, gepaart mit einem sensationellen Ausblick, all das erwartet die Gäste in diesem exklusiven Restaurant. Bei schönem Wetter können die Speisen auf der großen Terrasse eingenommen werden.
  • La Capinera: Kreative Küche wird in diesem Restaurant angeboten, die teils von regionalen Einflüssen bestimmt wird. Besonders ist auch das Ambiente, jung, inspirierend und erfrischend anders.

Das könnte euch auch interessieren:

Schloss Wetzelstein in Saalfeld

Schloss Wetzelstein in Saalfeld – historisches Ambiente gepaart mit gehobenem Komfort

Das Schloss Wetzelstein ist anders als ein normales Hotel und steckt voller Geschichte, Romantik und besonderem Flair. Das imposante Gebäude wurde in der Zeit von 1878 bis 1880 errichtet. Im Jahre 2000 wurde mit einer umfassenden, aufwändigen Renovierung begonnen und heutzutage erstrahlt das Schloss Wetzelstein in neuem Glanz. Die liebevolle Kleinarbeit in Sachen Restaurierung lässt sich in vielen Details erkennen. Es scheint fast so, als würde im Hotel das viktorianische Zeitalter wieder zum Leben erwachen. An den Wänden mit kostbaren Stofftapeten versehen, versprüht Schloss Wetzelstein einen ganz eigenen Zauber und zieht die Gäste in seinen Bann. Ein außergewöhnlicher Ort, der unter anderem folgende Ausstattungsdetails zu bieten hat:

  • Zwei Suiten für jeweils zwei Personen
  • ein Apartment, in dem bis zu vier Personen Platz finden können

Das Schloss Wetzelstein ist kein Hotel, sondern bietet Gästen die Möglichkeit, in einer privaten Atmosphäre zu entspannen und in die Geschichte einzutauchen. Für Entspannung kann beispielsweise ein Spaziergang durch den wunderschön gestalteten Park sorgen, in dem es sogar ein Känguru-Gehege gibt.

Schloss Wetzelstein – Mehr von der malerischen Landschaft Thüringens sehen und erleben

Direkt vor den Toren des Schlosses Wetzelstein liegen viele interessante Ausflugsziele, wie etwa der Thüringer Wald. Es ist ein Paradies für Wanderer, die eine Reihe von Strecken und Touren zur Auswahl haben. Nicht umsonst zählt der Thüringer Wald zu den beliebtesten Urlaubsregionen des Bundeslandes. Hier befindet sich auch einer der bekanntesten Wanderwege von ganz Deutschland, der Rennsteig. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten rund um das Schloss Wetzelstein:

  • Thüringer Meer: Eines der größten Stauseengebiete in ganz Deutschland, das durch die Anstauung eines einzelnen Flusses entstanden ist. Die Stauung der Saale sorgte beispielsweise für den Bleilochstausee, der ein Mekka für Freunde des Wassersports geworden ist.
  • Feengrotten: Eine sagenhafte, fast schon mythische Tropfstein-Welt erwartet die Besucher der Feengrotten nahe Saalfeld. Es gibt diverse Führungen durch die imposanten Grotten, die von einem eigens eingerichteten Feengrottenpark umgeben werden.
  • Historische Altstadt von Saalfeld: Hier können Besucher unter anderem die Reste der Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert bewundern, die in Teilen noch sehr gut erhalten ist. Im Herzen der Stadt scheinen zudem noch die alten Traditionen und Handwerkskünste lebendig zu sein.

Auch kulinarisch hat Schloss Wetzelstein und Saalfeld einige Köstlichkeiten zu bieten

Genuss wird im Schloss Wetzelstein ebenfalls groß geschrieben und wer thüringische Spezialitäten in historischem Ambiente genießen möchte, ist hier richtig. Bei den diversen Arrangements, wie etwa Romantik-Wochenende oder Kleine Auszeit mit Freunden, sind exklusive Mehr-Gänge-Menüs enthalten. Wer möchte, kann auch Salonmusik zum Dinner genießen. Bei einer Entdeckungstour durch die Kreisstadt Saalfeld locken dann auch so manche kulinarische Versuchungen:

  • Das Schlutius: Hoch oben über den Dächern der historischen Altstadt kann man im Restaurant Das Schlutius mediterran angehauchte Speisen genießen. Bei schönem Wetter ist auch die große Terrasse eine beliebte Anlaufstelle.
  • Gasthaus Alte Post: In diesem gemütlich anmutenden Restaurant erwartet die Gäste eine Auswahl an traditionellen Gerichten aus der thüringischen Küche. Auf der Karte stehen aber auch diverse kroatische oder mediterrane Gerichte, die durch Raffinesse bestechen. Besonders ist, dass die Alte Post zu den ältesten Gaststätten in ganz Deutschland gehört.

Das könnte euch auch interessieren:

Hotel Weißenburg

Hotel Weißenburg – ein Ort voller Romantik und Geschichte

Das Hotel Weißenburg, direkt am Saale-Randweg gelegen, zählt wohl zu den schönsten Hotels in ganz Thüringen. Dies liegt nicht zuletzt an der wunderschönen Landschaft und den historischen Gemäuern des Schloss Weißenburgs. Die erste urkundliche Erwähnung fand im 13. Jahrhundert statt und seitdem konnte Schloss Weißenburg viele berühmte Gäste willkommen heißen. Dazu zählte beispielsweise auch der große, deutsche Dramatiker Johann Wolfgang von Goethe. Heutzutage befindet sich das Gebäude in Familienbesitz und ist in den letzten Jahren in ein komfortables Hotel umgewandelt worden. Erholung pur und Komfort auf der ganzen Linie können die Gäste in dem historischen Ambiente genießen. Einige Daten zum Hotel Weißenburg kurz zusammengefasst:

  • 9 Doppelzimmer, die auch als Einzelzimmer genutzt werden können
  • W-LAN auf den Zimmern und dem gesamten Hotel
  • Massage-Oase Weißenburg, in der die Gäste ein vielfältiges Verwöhnprogramm erwartet
  • wunderschön angelegter Garten mit einer kleinen, angeschlossenen Kapelle

Das Hotel Weißenburg liegt eingebettet in eine malerische Landschaft, die ausreichend Raum zur Erholung bietet. Gleichzeitig gibt es eine Reihe von interessanten Ausflugszielen rund um das Hotel.

Die Umgebung hat den Gästen von Hotel Weißenburg einige Überraschungen zu bieten

Im romantischen Uhlstädt-Kirchhasel liegt das Hotel Weißenburg und es gibt einige schöne Plätze oder Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Die Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel ist eine relativ junge Gemeinde und entstand durch den Zusammenschluss von anderen Gemeinden. Dennoch lässt sich in vielen Bereichen die lange Geschichte des Gebietes spüren, wie etwa in der Dorfkirche Uhlstädt, die in Teilen noch aus dem 12. Jahrhundert stammt. Weitere Sehenswürdigkeiten und interessante Plätze sind:

  • Aquädukt in Uhlstädt: Dieses Wassertransport-System wurde im Jahre 1786 erbaut und besteht aus mehreren Sandsteinquadern, die noch von Hand behauen wurden. Bis heute kann das Aquädukt besichtigt werden.
  • Luisenturm: Der Aussichtsturm steht auf dem Hummelsberg und stammt aus dem Jahre 1864. Der Turm ist für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet Besuchern einen wunderschönen Ausblick. Bei sehr gutem Wetter kann man in der Ferne sogar die Umrisse des Brockens erkennen. Einmal im Jahr wird rund um den Turm das Fest der Lichter veranstaltet.
  • Burgruine Schauenforst: Die Reste der Burg aus dem 13. Jahrhundert überblicken weite Teile des sogenannten Hexengrundes, der seinen Namen von den damals dort ansässigen Weinbauern erhielt.

Auch kulinarisch gesehen kann der Aufenthalt zu einem echten Highlight werden

Saisonale, regionale Küche wird im Hotel Weißenburg serviert, garniert von der besonderen Atmosphäre. Bei schönem Wetter können die Speisen auch auf der großen Terrasse eingenommen werden, die gerne für Feierlichkeiten aller Art genutzt wird.  Gerade die Thüringer Spezialitäten, die auf der Karte stehen, sind besonders beliebt, wie etwa Würzfleischpfanne, Thüringer Rostbrätel oder Forelle aus dem Saaletal. Die weiteren gastronomischen Highlights der Gemeinde sind:

  • Gasthaus Am Flossanger: Dieses gemütliche Gasthaus liegt am Ufer der Saale und gerade in den Sommermonaten lockt der idyllische Biergarten. Auf der Speisekarte stehen gutbürgerliche, deftige Gerichte.
  • Thüringer Landhotel Edelhof: Eines der ältesten Restaurants und Hotels in der Gemeinde, untergebracht in einem Hof aus dem 11. Jahrhundert. Internationale und typisch Thüringer Küche werden angeboten.

Das könnte euch auch interessieren:

Hotel Goldene Sonne in Arnstadt

Hotel Goldene Sonne in Arnstadt – Gastfreundlichkeit seit über 100 Jahren

Das Hotel Goldene Sonne, im Herzen des thüringischen Arnstadts gelegen, zählt zu den schönsten und geschichtsträchtigen Hotels des Bundeslandes. Die Geschichte des Gebäudes lässt sich über 500 Jahre zurückverfolgen und bereits im Jahre 1497 wurde der Bau urkundlich erwähnt. Im Jahre 1602 erfolgte die Umbenennung des Hotels in Zur Sonnen auf dem Riedt und über die Jahre hinweg übernachteten sogar bekannte Persönlichkeiten in der Sonne. Dazu zählte beispielsweise die Musikerfamilie Bach, samt ihres Sohnes Johann Sebastian Bach. Gleich beim Betreten empfängt die Gäste eine freundliche Atmosphäre und die verschiedenen Zimmer sind jeweils individuell ausgestattet worden. Die Hoteldaten im Überblick:

  • 19 Zimmer und Suiten
  • W-LAN Zugang in allen Zimmern
  • hoteleigener Parkplatz direkt am Hotel

In Arnstadt und der Region gibt es viel zu entdecken

Das Hotel Goldene Sonne befindet sich in zentraler Lage, ideal, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt und Region zu erkunden. Die Kreisstaat im Bundesland Thüringen trägt auch den Beinamen Bachstadt und laut urkundlicher Erwähnung ist hier auch die Geburtsstätte der Thüringer Bratwurst. Der Komponist Bach war über 4 Jahre Kantor in der Kirche zu Arnstadt und bis heute wird die Erinnerung an ihn in der Stadt hochgehalten. Im Veranstaltungskalender finden sich verschiedene Highlights, wie etwa Bach:Sommer oder das Bach-Festival-Arnstadt. Es gibt viel zu entdecken in Arnstadt, die eine der ältesten von ganz Thüringen sind. Interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele sind:

  • Johann-Sebastian-Bach-Kirche: Diese wunderschöne Kirche wurde Anfang des 16. Jahrhunderts errichtet und hat eine Besonderheit zu bieten, die Orgel aus dem Jahre 1703, auf der schon Bach selber spielte.
  • Schlossruine Neideck: Das Wasserschloss wurde Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut und ist heute nur noch als Ruine erhalten. Bereits von weitem lässt sich der 65 Meter hohe Turm erkennen, der heutzutage für die Öffentlichkeit zugänglich ist.
  • Theater im Schlossgarten: Der Theaterbau aus dem 18. Jahrhundert wird heute immer noch als Bühne genutzt, allerdings meist von Ensembles aus anderen Regionen des Landes.

Besonders für Familien kann ein Besuch im neu gestalteten Freizeit- und Erlebnisbad Arnstadt sein. Das Sport- und Freizeitbad liegt am Wollmarkt und bietet für jeden Geschmack etwas. Unter anderem gibt es ein großes Sportbecken und eine lange Wasserrutsche. Für Erholung kann ein Besuch im Wellness-Bereich sorgen.

Kulinarische Spezialitäten im Hotel Goldene Sonne oder der Stadt genießen

Gastlichkeit und Genuss wird im hoteleigenen Restaurant groß geschrieben. Es stehen viele traditionelle, thüringische Spezialitäten auf der Karte, wie etwa Sauerkrautsuppe oder Bierfleisch. Daneben werden aber auch raffinierte Gerichte aus der modernen Küche angeboten. Weitere kulinarische Highlights in der Bachstadt sind:

  • Schnitzelhaus Zum Schwan: Mitten in der Altstadt liegt eines der ältesten Restaurants der Stadt, untergebracht in einem über 500-Jahre alten Kellergewölbe. Auf der Karte stehen, neben diversen Schnitzelgerichten, auch frische Salate oder vegetarische Gerichte.
  • Bistro Strasbourg: Wie der Name bereits erahnen lässt, werden in diesem gemütlichen Bistro kulinarische Delikatessen aus der spanischen Küche angeboten. Auch italienische Gerichte stehen auf der Speisekarte.

Ein echter Geheimtipp für exzellente mexikanische Küche in Arnstadt ist das Restaurant El Sombrero, das zudem durch ein individuelles Ambiente überzeugen kann.

Das könnte euch auch interessieren:

Hotel Fairmont Chateau Lake Louise

Hotel Fairmont Chateau Lake Louise – Luxuriöses Wohngefühl einem der schönsten Nationalparks Kanadas

Mitten im kanadischen Nationalpark Banff National Park liegt eines der schönsten Hotels in ganz Nordamerika, The Fairmont Chateau Lake Louise. Allein die Umgebung des Luxushotels ist schon eine Reise wert. Ganz in der Nähe erhebt sich der mächtige Victoria-Gletscher und, wie der Name bereits erahnen lässt, liegt das Hotel am wunderschönen Lake Louise. Die klassische, bisweilen moderne Ausstattung und der umfassende Service sorgen dafür, dass es den Gästen im Fairmont Chateau Lake Louise an nichts fehlt. Es gibt, neben einem modernen Fitness-Center, ein luxuriöses Spa, in dem sich die Gäste auf ganzer Linie verwöhnen lassen können. Weitere Ausstattungsmerkmale des Fairmont Chateau Lake Louise sind:

  • Express Check-Out via TV möglich
  • Kaffeemaschine und Wasserkocher sind in den Zimmern vorhanden
  • schnelles W-LAN in allen Bereichen des Hotels
  • Skiaufbewahrung

Touren durch den Banff Nationalpark oder entspannte Tage am See

Ein Urlaub im The Fairmont Chateau Lake Louise kann für jeden Geschmack etwas bereithalten. Umgeben vom großen Banff National Park ergeben sich viele Gelegenheiten, um mehr von der kanadischen Natur zu sehen. Der Banff Nationalpark wurde bereits Ende des 19. Jahrhundert gegründet, genauer gesagt im Jahre 1885. Er ist der älteste Park in ganz Kanada und zählt gleichzeitig auch zu den ältesten in der ganzen Welt. Der Park gehört zum UNESCO Welterbe und erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 6.641 km². Highlights des Parks sind:

  • Banff: Der größte Ort im Nationalpark, der sich auf einer Höhe von mehr als 1.390 Metern befindet. Alleine schon die Fahrt auf der Banff Avenue ist eine Attraktion für sich, denn man fährt direkt auf den imposanten Cascade Mountain.
  • Johnston Canyon: Eine wunderschöne Schlucht, die im Laufe der Jahre durch den Johnston Creek hervorgerufen wurde. Auch einen Wasserfall gibt es im Bereich des Johnston Canyon, der sich über 10 Meter in die Tiefe stürzt.
  • Icefields Parkway: Diese Strecke, die eigentlich zum Highway 93 gehört, beginnt direkt in Banff und führt durch weite Teile der Rocky Mountains. Zu den Attraktionen entlang des Weges zählen das Columbia-Eisfeld oder die Sunwapta Falls.

Kulinarische Delikatessen in angenehmer Atmosphäre im Fairmont Chateau Lake Louise genießen

Nach einem aufregenden Tag in der wilden, kanadischen Natur können die Gäste das reichhaltige Speisenangebot des Hotels genießen. Es gibt gleich mehrere Restaurants im The Fairmont Chateau Lake Louise, die eine ganz unterschiedliche Ausrichtung aufweisen:

  • The Fairview: Moderne, kanadische Spezialitäten stehen hier auf der Speisekarte und während des Essens können die Gäste den grandiosen Ausblick auf die Bergwelt genießen.
  • Poppy Brasserie: In diesem liebevoll gestalteten Frühstücksrestaurant gibt es ein reichhaltiges Buffet und auf der Karte stehen noch diverse Spezialitäten, die einen guten Start in den Tag verheißen können.
  • The Walliser Stube: In diesem urig eingerichteten Restaurant stehen europäische Gerichte auf der Karte, die modern interpretiert werden. Abgerundet werden kann das kulinarische Erlebnis mit erlesenen Weinen aus allen Teilen der Welt.

Ein echter Geheimtipp ist The Grizzly House, welches bereits im Jahre 1967 eröffnet worden ist und sich über die Jahre hinweg seinen ganz eigenen Charme erhalten konnte.

Das könnte euch auch interessieren:

Ritz-Carlton Lake Tahoe Hotel

The Ritz-Carlton Lake Tahoe Hotel – Luxus pur im Norden Kaliforniens

Der Name Ritz-Carlton alleine steht schon für gehobenen Luxus und Wohnkomfort der Extraklasse. Im Hotel The Ritz-Carlton Lake Tahoe wird das luxuriöse Ambiente noch von der atemberaubenden Bergkulisse gekrönt und vom Hotel aus haben Gäste Zugang zu den wunderschönsten Skipisten der Region. Im Inneren des Hotels Ritz-Carlton Lake Tahoe mischen sich traditionelle Stilelemente mit modernem Design. Auf unnötige Schnörkel wurde dabei bewusst verzichtet und stattdessen sind klare Linien vorherrschend. Naturmaterialien, wie Naturstein und regionale Holzarten, finden sich in allen Bereichen wieder. Zu den Hauptfeatures des Hotels Ritz-Carlton Lake Tahoe zählen:

  • 153 exklusiv ausgestattete Gästezimmer
  • 16 Executive Suiten, die über ein oder zwei Schlafzimmer verfügen
  • diverse Residential Suites
  • The Ritz-Carlton Suite

Nach einem aufregenden Tag auf der Piste kann ein Besuch im Lake Tahoe Spa Resort für Entspannung auf der ganzen Linie sorgen. Insgesamt gibt es 17 luxuriös ausgestattete Behandlungsräume und einen modernen Fitness-Center.

Lake Tahoe zählt zu den beliebtesten Ferienregionen in ganz Nordamerika

Der malerische Lake Tahoe befindet sich direkt an der Grenze von Nevada und Kalifornien, sozusagen das Bindeglied der beiden Bundesstaaten. Geografisch gesehen gehört der See, der sich über eine Fläche von mehr als 497 km²erstreckt, zur Sierra Nevada und ist einer der tiefsten Seen in ganz Nordamerika. Es gibt sogar eine Legende, sich um Lake Tahoe rankt. Angeblich soll in den Tiefen des Sees ein Seeungeheuer hausen, das auf den Namen Tessie hört. Zu den interessanten Orten entlang des Ufers gehören:

  • The Village at Northstar: Ein echter Hotspot für Shoppingfans, denn hier gibt es eine Vielzahl an kleinen Boutiquen und Restaurants. Auch ein Kino ist in dem Outdoor-Zentrum untergebracht.
  • Tahoe Vista: Wohl einer der schönsten Plätze des Sees, der vor allen Dingen mit seinen versteckten Badebuchten punkten kann. Es gibt etliche Wanderwege, die hier beginnen und im Winter kann man in Tahoe Vista auch eine Schneeschuhwanderung machen.
  • Burton Progression Parks: Für Anfänger und Fortgeschrittene im Bereich des Skisports geeignet.
  • Heavenly Mountain Resort: Das größte Skigebiet in dieser Region, welches am südlichen Ufer des Lake Tahoe liegt.

Auch kulinarisch kann man sich im Ritz-Carlton Lake Tahoe verwöhnen lassen

Im Hotel gibt es gleich mehrere Restaurants, in denen die Gäste kulinarische Spitzengenüsse erwarten. Die Restaurants stellen ein in sich geschlossenes Gesamtkonzept dar, angefangen von der exklusiven Einrichtung bis hin zur Auswahl der Gerichte:

  • Manzanita: Die traditionelle Küche Kaliforniens steht auf der Speisekarte, wobei regionale und organische Zutaten verwendet werden. Ein echtes Highlight ist die offene Küche, sodass die Gäste bei der Zubereitung der kulinarischen Genüsse zuschauen können.
  • The Living Room: Wie der Name bereits erahnen lässt, erinnert das Ambiente an ein gemütliches Wohnzimmer. Vor dem offenen Kamin werden Cocktails und kleine Gerichte gereicht.

Ein echter Geheimtipp für exzellentes Essen gepaart mit einem grandiosen Ausblick ist The Boathouse, das am Timber Cove Marina in der Region South Tahoe liegt. Das Restaurant liegt sozusagen direkt auf dem Wasser und auf der Karte stehen Fischgerichte, Salate und frisch zubereitete Tacos.

Das könnte euch auch interessieren:

The Westin Riverfront Resort & Spa

The Westin Riverfront Resort & Spa – Eines der Top-Skihotels in Nordamerika

Vor der wunderschönen Bergkulisse des Beaver Creek Mountains liegt The Westin Riverfront Resort & Spa, ein Mekka für Skifans aus aller Welt. Das luxuriöse Hotel wurde erst in den letzten Jahren erbaut und zählt zu den jüngsten Hotels im Bundesstaat Colorado. Die moderne Architektur zeigt sich auch in den vielen klassischen Stilelementen im Inneren des Hotels und dank der großen Panoramafenstern haben die Gäste einen grandiosen Ausblick auf die Berge. Bereits mehrfach ist The Westin Riverfront Resort & Spa ausgezeichnet worden. Markante Features des Hotels sind:

  • traditionell eingerichtete Zimmer, Studio oder Residential Suiten
  • Wellness-Bereich Spa Anjali, in dem unter anderem Massagen und Anwendungen angeboten werden, die teilweise aus den Alpen, dem Himalaya oder den Rockies stammen
  • Westin Kids Club, geeignet für Kinder von 5 bis 12 Jahren
  • zahlreiche Golfplätze liegen in unmittelbarer Nähe zum Resort

Die Bergwelt von Beaver Creek ist zu jeder Jahreszeit sehenswert

Das Hotel The Westin Riverfront Resort & Spa ist der ideale Ausgangspunkt, um mehr über die interessante Region zu erfahren. Die Gemeinde Beaver Creek gehört zum Eagle County und liegt auf einer Höhe von 2.460 Metern. Die Besiedlung des Gebietes erfolgte erst ziemlich spät und die Gemeinde Beaver Creek entstand im Jahre 1951. Ende des 20. Jahrhunderts entwickelte sich Beaver Creek zu einem Wintersportort von internationaler Bedeutung, denn seit 1997 ist die Gemeinde Austragungsort von World Cups im alpinen Rennsport. Weitere beliebte Wintersportaktivitäten rund um The Westin Riverfront Resort & Spa:

  • Schlittschuhlaufen: Ist unter anderem auf dem Nottingham Lake möglich, der sich etwa eine Meile vom Hotel entfernt befindet. Schlittschuh können geliehen werden.
  • Hundeschlitten: Fahrten mit dem Hundeschlitten sind in der Berglandschaft von Colorado keine Seltenheit und wer möchte, kann diesen Sport näher kennenlernen.

Aber auch in den Sommermonaten gibt es ein breit gefächertes Freizeitangebot in Beaver Creek, sodass sich für jeden Geschmack etwas finden lässt. Zu den Highlights zählen:

  • Fly Fishing: Das Fliegenfischen ist ein beliebter Sport in Nordamerika und im Hotel selber werden geführte Touren angeboten. Wer möchte, kann den meditativen Angelsport von Grund auf lernen.
  • Wildwasser-Rafting: Die Flüsse des Bundesstaates Colorado halten einige Überraschungen bereit und in den wilden Gewässern ist Rafting von Mai bis September möglich.
  • Jeep Tours: Die verschiedenen Touren führen durch das Tal und teilweise auch ein Stück in die Bergwelt hinein. Unterwegs kann man mehr von der faszinierenden Natur sehen und erleben.

The Westin Riverfront Resort & Spa – Die kulinarischen Highlights der Region warten auf die Besucher

Ein Urlaub in Colorado kann aber nicht nur ein reiner Aktiv- oder Erholungsurlaub sein. Auch der Genuss darf nicht zu kurz kommen. Im Hotel gibt es gleich mehrere Restaurants, wie etwa:

  • Maya Beaver Creek: In diesem liebevoll ausgestatteten Restaurant wird die moderne mexikanische Küche angeboten. Es gibt mehrere Sorten von Guacamole und wer möchte, kann auch an einer Tequila-Verköstigung teilnehmen.
  • Parlor 126 at The Westin Riverfront: Dieses kleine, offen gestaltete Restaurant liegt in der Lobby und auf der Karte stehen verschiedene Snacks oder Salate.

Ein echter Geheimtipp in der Region Beaver Creek ist Beano’s Cabin, das durch ein traditionelles, gemütliches Ambiente überzeugen kann und hoch oben über der Gemeinde liegt.

Das könnte euch auch interessieren:

Hotel Puerta America in Madrid

Hotel Puerta America in Madrid – Moderne Architektur und zeitgenössisches Design im Dialog

Das Hotel Puerta America ist ein ganz besonderes Schmuckstück moderner Architektenkunst und schafft es, gleich mehrere Einflüsse miteinander zu kombinieren. Allein die Lage ist schon speziell, denn das Hotel liegt nur unweit des bekannten Viertels Salamanca. Es ist ein Ort, an dem Träume wahr werden sollen und gleichzeitig ein Projekt, an dem Top-Architekten und Designer aus der ganzen Welt zusammengearbeitet haben. Dies zeigt sich auch an der unterschiedlichen Gestaltung der Etagen. Im Vordergrund stehen dabei avantgardistische Stilelemente, die auf jeder Etage anders interpretiert worden sind. Heraus kamen 12 Etagen, die eine völlig neue Wohnwelt eröffnen, welche die Gäste mit allen Sinnen erfahren und genießen können. Zu den wichtigsten Features zählen:

  • Deluxe-Zimmer: Insgesamt zehn exklusiv ausgestattete Zimmer, die sich über die Etagen verteilen. Alle sind anders gestaltet und aus den großen Panoramafenstern hat man einen grandiosen Ausblick auf die Stadt.
  • Space Club Zimmer by Zaha Hadid: Science Fiction in Reinkultur zeigt sich in diesen Club Zimmern in der ersten Etage. Hier erwartet die Gäste eine neue Formsprache und die ganze Einrichtung ist in einen hellen Weißton getaucht.
  • Executive Suite Jean Nouvel: Der renommierte Architekt Nouvel hat diese Suiten in der 12. Etage gestaltet. Eine Besonderheit sind die verschiebbaren, aufwändig gestalteten Trennwände.

Die quirlige Hauptstadt Spaniens in all ihren Facetten erleben

Madrid ist immer eine Reise wert, denn hier scheint das Leben in den Straßen zu pulsieren. Nicht umsonst gilt die Stadt auch als eine der Kunstmetropolen Europas. Ganz in der Nähe des Hotels Puerta America liegt die Paseo de la Castellana, eine der wichtigsten Straßen Madrids. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten der Stadt:

  • Prado: Das Museo Nacional del Prado ist eines der wichtigsten und bekanntesten Museen der Stadt. Ausgestellt sind hauptsächlich Werke von spanischen Künstlern, wie etwa Goya oder El Greco. Auch etliche italienische Werke haben hier ihren Platz gefunden.
  • Real Jardin Botanico: Ein wunderschön angelegter, botanischer Garten, der bereits vor mehr als 200 Jahren eröffnet worden ist. Aus der Gründungszeit gibt es auch noch etliche Bäume und Blumen, die bewundert werden können.
  • Palacio Real: Einst Königssitz wird der Palast aus dem 18. Jahrhundert nur noch für Staatsempfänge oder besondere Feierlichkeiten genutzt. Jeden Tag werden Führungen durch das imposante Gebäude angeboten.

Kulinarischer Genuss auf allen Ebenen erwartet die Gäste im Hotel Peurta America

Nach einem aufregenden Tag in Madrid bieten die Restaurants des Hotels Puerta America eine große kulinarische Vielfalt. Nicht nur die spanische Küche wird angeboten, sondern auch ausgefallene Kreationen, die durch andere Einflüsse inspiriert worden sind. Die Restaurants im Überblick:

  • The Experience by Lagrimas Negras: Allein das besondere Ambiente ist einen Besuch wert, denn das Restaurant ist von Christian Liaigre konzipiert worden. Insgesamt gibt es drei Bereiche, in denen man exzellent speisen kann. In den Sommermonaten ist die Terrasse sehr beliebt.
  • MAD: Auch das Restaurant ist von Liaigre gestaltet worden und zeichnet sich durch ein sehr farbenfrohes Ambiente aus. Beim Frühstücksbuffet werden zum Teil regionale Produkte angeboten.

Ein Geheimtipp für exzellente spanische Küche ist das Restaurant La Tasquita de Enfrente, das im Stadtteil Malasana liegt.

Das könnte euch auch interessieren: