Archiv für den Tag: Februar 16, 2015

Hotel Goldene Sonne in Arnstadt

Hotel Goldene Sonne in Arnstadt – Gastfreundlichkeit seit über 100 Jahren

Das Hotel Goldene Sonne, im Herzen des thüringischen Arnstadts gelegen, zählt zu den schönsten und geschichtsträchtigen Hotels des Bundeslandes. Die Geschichte des Gebäudes lässt sich über 500 Jahre zurückverfolgen und bereits im Jahre 1497 wurde der Bau urkundlich erwähnt. Im Jahre 1602 erfolgte die Umbenennung des Hotels in Zur Sonnen auf dem Riedt und über die Jahre hinweg übernachteten sogar bekannte Persönlichkeiten in der Sonne. Dazu zählte beispielsweise die Musikerfamilie Bach, samt ihres Sohnes Johann Sebastian Bach. Gleich beim Betreten empfängt die Gäste eine freundliche Atmosphäre und die verschiedenen Zimmer sind jeweils individuell ausgestattet worden. Die Hoteldaten im Überblick:

  • 19 Zimmer und Suiten
  • W-LAN Zugang in allen Zimmern
  • hoteleigener Parkplatz direkt am Hotel

In Arnstadt und der Region gibt es viel zu entdecken

Das Hotel Goldene Sonne befindet sich in zentraler Lage, ideal, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt und Region zu erkunden. Die Kreisstaat im Bundesland Thüringen trägt auch den Beinamen Bachstadt und laut urkundlicher Erwähnung ist hier auch die Geburtsstätte der Thüringer Bratwurst. Der Komponist Bach war über 4 Jahre Kantor in der Kirche zu Arnstadt und bis heute wird die Erinnerung an ihn in der Stadt hochgehalten. Im Veranstaltungskalender finden sich verschiedene Highlights, wie etwa Bach:Sommer oder das Bach-Festival-Arnstadt. Es gibt viel zu entdecken in Arnstadt, die eine der ältesten von ganz Thüringen sind. Interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele sind:

  • Johann-Sebastian-Bach-Kirche: Diese wunderschöne Kirche wurde Anfang des 16. Jahrhunderts errichtet und hat eine Besonderheit zu bieten, die Orgel aus dem Jahre 1703, auf der schon Bach selber spielte.
  • Schlossruine Neideck: Das Wasserschloss wurde Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut und ist heute nur noch als Ruine erhalten. Bereits von weitem lässt sich der 65 Meter hohe Turm erkennen, der heutzutage für die Öffentlichkeit zugänglich ist.
  • Theater im Schlossgarten: Der Theaterbau aus dem 18. Jahrhundert wird heute immer noch als Bühne genutzt, allerdings meist von Ensembles aus anderen Regionen des Landes.

Besonders für Familien kann ein Besuch im neu gestalteten Freizeit- und Erlebnisbad Arnstadt sein. Das Sport- und Freizeitbad liegt am Wollmarkt und bietet für jeden Geschmack etwas. Unter anderem gibt es ein großes Sportbecken und eine lange Wasserrutsche. Für Erholung kann ein Besuch im Wellness-Bereich sorgen.

Kulinarische Spezialitäten im Hotel Goldene Sonne oder der Stadt genießen

Gastlichkeit und Genuss wird im hoteleigenen Restaurant groß geschrieben. Es stehen viele traditionelle, thüringische Spezialitäten auf der Karte, wie etwa Sauerkrautsuppe oder Bierfleisch. Daneben werden aber auch raffinierte Gerichte aus der modernen Küche angeboten. Weitere kulinarische Highlights in der Bachstadt sind:

  • Schnitzelhaus Zum Schwan: Mitten in der Altstadt liegt eines der ältesten Restaurants der Stadt, untergebracht in einem über 500-Jahre alten Kellergewölbe. Auf der Karte stehen, neben diversen Schnitzelgerichten, auch frische Salate oder vegetarische Gerichte.
  • Bistro Strasbourg: Wie der Name bereits erahnen lässt, werden in diesem gemütlichen Bistro kulinarische Delikatessen aus der spanischen Küche angeboten. Auch italienische Gerichte stehen auf der Speisekarte.

Ein echter Geheimtipp für exzellente mexikanische Küche in Arnstadt ist das Restaurant El Sombrero, das zudem durch ein individuelles Ambiente überzeugen kann.

Das könnte euch auch interessieren: