Archiv für den Tag: Februar 25, 2015

UNA Hotel Palace auf Sizilien

UNA Hotel Palace auf Sizilien – Geschichte trifft Moderne

UNA Hotel Palace liegt mitten im Künstlerviertel des sizilianischen Catania, untergebracht in einem Gebäude mit einer langen Geschichte. Nach einer aufwändigen Restaurierung erstrahlen das ganze Hotel wieder in einem ganz neuen Glanz. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude errichtet und von Beginn an war es ein Luxushotel. Im Inneren mischen sich historische mit modernen Anklängen, was für einen besonderen Stilmix sorgt. Bei der Restaurierung wurde darauf Wert gelegt, das geschichtliche und kulturelle Erbe des imposanten Bauwerks zu erhalten. Ein echtes Highlight ist die großzügig, liebevoll gestaltete Dachterrasse, von der aus die Gäste einen grandiosen Ausblick auf den Vulkan Ätna genießen können. Weitere Ausstattungsmerkmale des UNA Hotel Palace sind:

  • 94 luxuriös eingerichtete Zimmer und 9 moderne Tagungsräume
  • Fitness-Center und exklusives, türkisches Bad
  • W-LAN und SKY-TV in allen Zimmern

Mehr über eine der größten, sizilianischen Städte erfahren

Dank der zentralen Lage des UNA Hotel Palace können die Gäste in aller Ruhe die Stadt Catania erkunden. Die Stadt ist, direkt nach Palermo, eine der größten Städte auf Sizilien und auch noch Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Nur rund 30 Kilometer trennen Catania vom bekannten Vulkan Ätna, der immer noch zu den aktivsten Feuerbergen in ganz Europa zählt. Auch das Klima in der Stadt ist besonders und variiert zwischen subtropisch und mediterran, was einen Urlaub im UNA Hotel Palace das ganze Jahr über empfehlenswert macht. Interessante Sehenswürdigkeiten erwarten die Besucher, wie etwa:

  • Kathedrale von Catania: Eine der wichtigsten Kirchen der Stadt, welche in Teilen noch aus dem 11. Jahrhundert stammt. Nach dem großen Erdbeben Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Kirche wieder aufgebaut. Fans von klassischer Musik können im Inneren die Grabstätte von Bellini besichtigen.
  • Palazzo Biscari: Einer der wichtigsten Stadtpaläste, der sinnbildlich für die Epoche des Rokoko steht. Bereits Goethe war zu Gast in diesem prächtigen Palais, der durch seine wunderschön gestaltete Fassade überzeugen kann.
  • Elefantenbrunnen: Mitte des 18. Jahrhunderts entstand dieses Wahrzeichen vor Catania, direkt vor dem historischen Rathaus. Sein Namen rührt vom Elefanten her, der einen Obelisken auf seinem Rücken trägt. Das Kreuz, welches auf der Spitze thront, soll die Stadt vor weiteren Naturkatastrophen bewahren.

Für einen ausgedehnten Einkaufsbummel bietet sich ein Besuch in der Via Etnea an, die größte Flaniermeile von Catania. Sie erstreckt sich über eine Gesamtlänge von mehr als drei Kilometern und hat viele interessante Geschäfte sowie kleine Cafés zu bieten.

Die kulinarischen Besonderheiten der Region im UNA Hotel Palace selber schmecken

Im Hotel gibt es gleich zwei Restaurants, die sich auf die traditionelle, sizilianische Küche spezialisiert haben. Auf der Speisekarte beider Restaurants finden sich viele Fischgerichte, natürlich bedingt durch die direkte Lage am Meer. Dies erwartet die Gäste im UNA Hotel Palace:

 

  • UNA Restaurant: Das edle Restaurant ist im ersten Stock untergebracht und wird durch eine elegante, in Teilen minimalistische Einrichtung bestimmt. Ein echter Hingucker ist der zentrale Hof aus Lavastein.
  • Dachgarten: Wie der Name bereits erahnen lässt, befindet sich dieses Restaurant in den oberen Stockwerken des UNA Hotel Palace. Eine sehr private Atmosphäre erwartet die Gäste, gepaart mit einem unvergesslichen Panoramablick.

Ein Insidertipp für exzellente Fischgerichte, gekrönt von einer urigen Trattoria-Atmosphäre, ist die Osteria Antica Marina. Diese kleine Osteria liegt im Marktviertel von Catania und jeden Tag werden wechselnde Menüs angeboten.

Das könnte euch auch interessieren: