Archiv für den Monat: Juni 2015

Best Western Hotel Nürnberg

Best Western Hotel Nürnberg – Modernes Ambiente direkt am Hauptbahnhof

Das elegante Best Western Hotel Nürnberg, neben dem Hauptbahnhof gelegen, bietet seinen Gästen höchsten Komfort in allen Bereichen. Gastfreundschaft wird in dem modernen Hotel groß geschrieben und das alles in absolut zentraler Lage. Das Best Western Hotel Nürnberg zählt zur 3 Sterne-Kategorie und zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • 59 moderne, komfortabel ausgestattete Zimmer
  • Zimmerservice rund um die Uhr
  • mehrere Kissen stehen zur Auswahl für einen ungestörten Schlaf
  • W-LAN Zugang in allen Zimmern, sowie Internetplätze in der Lobby

Ein ganz besonderes Highlight im Best Western Hotel Nürnberg ist der Freizeitexpress, ein Aufenthaltsraum, der nahezu keine Wünsche offen lässt. Hier können Gäste sich entspannen, Zeitung lesen oder Gesellschaftsspiele spielen. Tee und Kaffee sowie diverse süße Leckereien runden das Angebot im Freizeitexpress ab.

Was gibt es alles rund um das Best Western Hotel Nürnberg zu entdecken?

Nürnberg ist eine der größten Städte in Bayern, nur München ist noch größer. Sie gilt als Heimat der Franken und hat ihren Besucher kulturell gesehen viele Highlights zu bieten. Die Gründung der Stadt erfolgte wahrscheinlich im 11. Jahrhundert und in den folgenden Jahren wurde Nürnberg auch zu einem wichtigen, politischen Zentrum des kaiserlichen Reiches. Folgende Highlights sollten in jedem Fall bei einem Aufenthalt im Best Western Hotel Nürnberg besucht werden:

  • Kaiserburg: Die imposante Burg hoch über der Stadt ist das Wahrzeichen von Nürnberg. Heute erstrahlt sie wieder in neuem Glanz, dank zahlreicher Wiederaufbaumaßnahmen nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Nürnberger Burg zählt zu den wichtigsten Wehranlagen in ganz Europa und ist prägnanter Bestandteil der Historischen Meile Nürnberg.
  • Tiergarten Nürnberg: Dieser weitläufige Zoo ist nicht nur für Familien ein interessantes Ausflugsziel. Das Highlight auf der Anlage ist die Delfinlagune, welche erst vor einigen Jahren eröffnet wurde. Jeden Tag gibt es dort Delfin-Shows, in denen die klugen Meeresbewohner ihr Können zeigen. Weitere Höhepunkte im Nürnberger Tiergarten sind die Eisbärenanlage und das Manatihaus.

Fast schon ein Muss bei einem Aufenthalt in Nürnberg ist ein Besuch der Frauenkirche, welche direkt am Hauptmarkt liegt. Vom großen Balkon der gotischen Kirche aus wird alljährlich der traditionelle Christkindlesmarkt eröffnet.

Die Stadt hat auch viele kulinarische Highlights zu bieten

Im Best Western Hotel Nürnberg können Gäste den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück beginnen. Leckere Drinks können an der eleganten Bar genossen werden. Aber auch rund um das Best Western Hotel Nürnberg gibt es viele gastronomische Angebote, wie etwa:

  • Essigbrätlein: Kreative, moderne Küche steht in diesem ausgezeichneten Sterne-Restaurant am Weinmarkt auf der Speisekarte. Es ist ein kleines, exklusives Restaurant, das durch eine intime Atmosphäre besticht.
  • Restaurant Böhms Herrenkeller: Dieses urig anmutende Restaurant liegt inmitten der Nürnberger Altstadt und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Wer möchte, kann hier die typisch fränkischen Spezialitäten genießen, wie etwa Nürnberger Bratwürste oder fränkische Schäufele. Abgerundet wird das kulinarische Erlebnis durch eine Auswahl an regionalen Weinen.

Städtereisen, romantische Wochenenden oder Business-Trips im Best Western Hotel Nürnberg können gastronomisch, kulturell und auch historisch gesehen eben sehr abwechslungsreich gestaltet werden. Ganz wie die fränkische Stadt selber.

Das könnte euch auch interessieren:

Grand Hotel Wien

Grand Hotel Wien – eines der Aushängeschilder der Stadt

Seit dem Jahre 1870 zählt das Grand Hotel Wien zu den Luxushotels der Stadt, in dem sich die Wiener Gesellschaft trifft. Alleine die Lage macht das elegante Hotel schon so einzigartig. Das Grand Hotel Wien befindet sich direkt an einer der Wiener Prachtstraßen, der berühmten Ringstraße. Bereits von außen fällt die imposante Fassade ins Auge und im Inneren setzt sich der pompöse Glanz fort. Die Gäste erwartet eine elegante Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Zur Ausstattung und Leistungen gehören beispielsweise:

  • kostenloser W-LAN Zugang in allen Zimmern und Suiten
  • 24 Stunden Zimmerservice
  • auf Wunsch ist ein Limousinenservice möglich
  • Minibar und kleines Tee-Set auf allen Zimmern und Suiten

Die Präsidenten Suite im Grand Hotel Wien ist ein ganz besonderes Schmuckstück. Sie erstreckt sich über eine Gesamtfläche von mehr als 220 m²und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Ringstraße. Es gibt sogar eine eigene Küche, die vom Roomservice versehen werden kann. Im Grand Hotel Wien stehen die Wünsche des Gastes eben im Mittelpunkt.

Wien ist die Stadt der Kunst, Kultur und Musik

In Wien und gerade rund um das Grand Hotel Wien gibt es jede Menge zu erleben. Die Stadt ist kulturell und musikalisch sehr vielseitig geprägt. Zu den Highlights zählen etwa:

  • Wiener Konzerthaus: Einer der bekanntesten Veranstaltungsorte der Stadt, der bereits im Jahre 1911 errichtet wurde. Bereits die Musik von Richard Strauss erklang in den ehrwürdigen Hallen, die bis heute Künstler aus aller Welt anziehen.
  • Jazzland: Nicht nur klassischen Klängen kann in Wien gelauscht werden. Das Jazzland ist einer der ältesten Musikkeller der Stadt, an der Ruprechtskirche gelegen. Bereits Bud Freeman und Benny Carter sind dort aufgetreten.
  • Liechtenstein Museum: Gartenpalais und Stadtpalais zählen zu diesem Museumskomplex. Das Gartenpalais, umrahmt von den wunderschönen Gartenanlagen, wird gerne als Veranstaltungsstätte genutzt. Durch das Stadtpalais werden regelmäßig Führungen angeboten, bei denen Besucher etwas vom Glanz längst vergangener Tage erahnen können.

Lust auf eine kleine Shopping-Tour in luxuriöser Atmosphäre? Die Lobby des Grand Hotel Wien ist mit der Ringstraßen-Galerien verbunden. Das luxuriöse Einkaufszentrum ist eine der besten Adressen von ganz Wien. In den beiden Gebäudekomplexen vereinen sich moderne, teils avantgardistisch angehauchte Läden und Restaurants zu einem Gesamtkunstwerk.

Gourmet-Erlebnis der Extraklasse erwartet die Gäste im Grand Hotel Wien

Im Hotel gibt es nicht nur ein, sondern gleich vier Restaurants. Abgerundet wird das gastronomische Angebot durch zwei elegante Bars, die ein ganz besonderes Flair haben. Folgende Restaurants gibt es unter anderem im Grand Hotel Wien:

  • Le Ciel by Toni Mörwald: Im 7. Stock befindet sich dieses außergewöhnliche Gourmet-Restaurant, das als eines der besten der Stadt gilt. Internationale Gerichte werden angeboten, inspiriert von der französischen Küche. Abgerundet wird der kulinarische Hochgenuss durch einen spektakulären Ausblick über Wien.
  • Unkai: Authentische, japanische Küche wird in diesem modernen Restaurant serviert, das sich ebenfalls im 7. Stock befindet. Gäste können die ganze Geschmacksvielfalt der japanischen Küche schmecken, sehen und erleben. Ein Highlight ist etwa der Sushi-Brunch am Wochenende oder an Feiertagen.

Das könnte euch auch interessieren:

Meininger Hotel Wien

Meininger Hotel Wien – gleich dreimal in der Kaiserstadt vertreten

Komfort, Service und Luxus, das zeichnet jedes Meininger Hotel in Wien aus. Ob Hauptbahnhof oder Innenstadt in jedem der drei Häuser der Kette in der Hauptstadt können Gäste sich rundum verwöhnen lassen und das Flair der österreichischen Metropole in aller Ruhe genießen. Dabei spielt der Service-Gedanke eine große Rolle, denn im Meininger Hotel Wien erwartet die Gäste ein ganz besonders vielfältiges Angebot. Zu den Highlights zählen beispielsweise:

  • Early-Bird-Frühstück oder ein besonderes Check-Out für Langschläfer
  • Haustierservice
  • Ticketservice für nahezu alle Veranstaltungen in Wien
  • Vermietung von Fahrrädern

Dank des Bike-Services direkt vor Ort können Gäste vom Hotel aus zu einer interessanten Stadttour starten. Auch für die Unterhaltung im Meininger Hotel Wien selber ist bestens gesorgt. Es gibt Free WiFi in allen Bereichen, eine eigene Gamezone und diverse Internet-Terminals, welche von den Gästen genutzt werden können.

Meininger Hotel Wien  – Auf den Spuren großer Künstler wandeln

Neben dem historischen Erbe hat Wien auch ein beachtliches, kulturelles Gut vorzuweisen. In der Stadt gibt es beispielsweise eine Vielzahl von Museen, die sich jeweils mit einem anderen Themengebiet beschäftigen. Empfehlenswert sind etwa:

  • Bestattungsmuseum: Wohl eines der skurrilsten Museen von ganz Österreich, das sich mit den Bestattungsriten längst vergangener Zeiten beschäftigt. Das Museum befindet sich direkt am Zentralfriedhof der Stadt und die Sammlung umfasst mehr als 250 Exponate. Zu den Highlights zählt etwa eine historische Kutsche, die damals für den Leichentransport genutzt wurde.
  • Österreichisches Filmmuseum: Nationale und internationale Filmkunst steht in diesem Museum in der Albertina auf dem Programm. Regelmäßig werden in den Räumlichkeiten Vorträge oder auch Filmvorführungen abgehalten. Nicht nur für Cineasten ein kultureller Hochgenuss.
  • Akademie der bildenden Künste: Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde diese große Gemäldegalerie ins Leben gerufen. Neben Meisterwerken aus dem 17. und 19. Jahrhundert werden hier auch Bilder und Skulpturen von zeitgenössischen Künstlern gezeigt.

Ein Museum der etwas anderen Art ist das Foltermuseum, welches am Fritz-Grünbaum-Platz zu finden ist. Hier erfahren Besucher mehr über die wenig ruhmreiche Vergangenheit  der Menschheitsgeschichte. So werden beispielsweise Folterinstrumente aus der Antike bis zum Mittelalter gezeigt.

Viele Restaurants und Szenelokals bereichern die Stadt

In dem Meininger Hotel Wien können Gäste rund um die Uhr Lunchpakete und Snacks ordern. Am Morgen kann der Tag außerdem mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet begonnen werden. Wer kulinarisch noch etwas mehr erwartet, kann die Szenerestaurants und Lokale in der Umgebung aufsuchen. Empfehlenswert sind beispielsweise:

  • Heuer am Karlsplatz: Einer der beliebten Szene-Treffs der Stadt, der nicht nur durch eine exzellente Küche glänzen kann. Das Lokal liegt direkt am Karlsplatz und an schönen Tagen können die Gerichte auch im angeschlossenen Garten oder auf der Terrasse genossen werden.
  • Zweitbester: Extravagant, modern und einfach anders. Diese Worte umschreiben die Bar Zweitbester ziemlich treffend. Das Lokal zählt zu den neueren Treffpunkten der Stadt und ist alleine schon wegen seiner Klo-Konzerte zu einer Legende geworden.

Ein echter Geheimtipp ist die R&Bar, welche die Gäste in die 50er-Jahre entführt. Es ist eine elegante Rundbar, die ausschließlich im Vintage-Stil eingerichtet worden ist. Und das alles in unmittelbarer Nähe zum Meininger Hotel Wien.

Das könnte euch auch interessieren:

Austria Classic Hotel Wien

Austria Classic Hotel Wien – Ein luxuriöses Innenstadt-Hotel par excellence

Mitten im Zentrum der österreichischen Hauptstadt liegt das Austria Classic Hotel Wien, eine komfortable Unterkunft mit ganz viel Charme. In der Leopoldstadt zieht das über 200 Jahre alte Hotel bereits von außen viele bewundernde Blicke auf sich. Das Austria Classic Hotel Wien wurde im Jahre 1838 eröffnet, damals noch unter dem Namen Hotel Nordbahn. Über die Jahre hinweg suchten viele berühmte Persönlichkeiten das imposante Hotel auf. Hier wurde beispielsweise im Jahr 1888 der Komponist Max Steiner geboren, aus dessen Feder die Musik zum Filmklassiker Casablanca stammte. Heute erwartet die Gäste ein angenehmes Ambiente, eine elegante Einrichtung und ein Rundum-Service. Ausstattungsmerkmale von Austria Classic Hotel Wien sind:

  • 85 modern eingerichtete Zimmer
  • kostenloses W-LAN in allen Bereichen
  • großzügig gestalteter Seminarraum für bis zu 24 Personen

Ein ganz besonderes Highlight des Hotels ist die luxuriöse Suite, die einen separaten Wohn- und Schlafbereich hat. Die großen Fenster geben den Blick auf den ruhig gelegenen Innenhof frei. Ideal, um nach einem erlebnisreichen Tag in Wien zu entspannen.

Die Kaiserstadt Wien versprüht einen ganz eigenen Zauber

Es gibt kaum eine Ecke in Wien, die nichts von der langen Geschichte der Stadt erzählt. Das Stadtbild wird in weiten Teilen durch die Architektur der Kaiserzeit geprägt. Wien ist eben eine durch und durch herrschaftliche Stadt. Die Donau, die mitten durch Wien fließt, macht die Stadt zu einer grünen Oase. Vom Austria Classic Hotel Wien aus lassen sich interessante Sehenswürdigkeiten erreichen, wie etwa:

  • Wiener Altstadt: Das historische und kulturelle Herz der Stadt, in dem die meisten historischen Bauten zu finden sind. Seit Jahren zählt die Wiener Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe, welche von der pompösen Ringstraße umringt wird.
  • Hofburg: Hier residierte einst der österreichische Kaiser und heutzutage können Besucher einen Eindruck vom ehemaligen Glanz der österreichischen Monarchie bekommen. Einige Prachträume können besichtigt werden. Außerdem ist die Hofburg eine wichtige Kulturstätte, mit einer Vielzahl von Sammlungen und Museen. Beliebt ist beispielsweise das Sisi Museum, der großen, österreichischen Kaiserin gewidmet.
  • Stephansdom: Das Wahrzeichen der Kaiserstadt, das in Teilen noch aus dem 12. Jahrhundert stammt. Über 107 Meter hoch erhebt sich der Stephansdom in den Himmel, allein die vier Türme überragen noch den Sakralbau.

Austria Classic Hotel Wien – Traditionelle Wiener Leckereien lassen den Aufenthalt auch kulinarisch zu einem Highlight werden

Am Morgen erwartet die Gäste im Hotel ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, bei dem auch die bekannten, österreichischen Mehlspeisen nicht fehlen dürfen. Dazu gehört etwa der klassische Kaiserschmarrn, der auch in den frühen Morgenstunden ein echter Genuss ist. Bei schönem Wetter kann das Frühstück auch auf der großen Dachterrasse oder im idyllisch gelegenen Innenhof eingenommen werden. Weitere kulinarische Highlights in der Nähe:

  • Bitzinger’s Augustinerkeller: Unter der Albertina werden traditionelle Wiener Gerichte angeboten. Abgerundet wird das kulinarische Erlebnis durch zünftige Heurigenmusik.
  • Figlmüller: Eines der Traditionsgasthäuser der Stadt, das seit mehr als 100 Jahren besteht. Natürlich stehen hier auch die berühmten Wiener Schnitzel auf der Karte.

Auch für Entspannung ist im Austria Classic Hotel Wien gesorgt. Es gibt einen modernen Fitnessraum und eine luxuriöse Sauna, die nach Belieben genutzt werden kann.

Das könnte euch auch interessieren:

Sagrada Familia Hotel Barcelona

Sagrada Familia Hotel Barcelona – Komfort nur einen Steinwurf von der berühmten Kathedrale entfernt

Die Sagrada Familia ist eines der bekanntesten, immer noch unvollendeten Bauwerke des spanischen Künstlers Antoni Gaudí. Die imposante Kathedrale ist das Wahrzeichen von Barcelona und Anziehungspunkt für Scharen von Touristen jedes Jahr. Ganz in der Nähe liegt das moderne Sagrada Familia Hotel Barcelona, nur einen drei-minütigen Fußweg vom architektonischen Meisterwerk entfernt. Das freundliche, moderne Ambiente und die zentrale Lage sind Aushängeschilder des Hotels, das sich für Städtereisende, Pärchen, Geschäftsleute oder Familien eignet. Die wichtigsten Fakten des Sagrada Familia Hotels Barcelona kurz zusammengefasst:

  • 84 modern ausgestattete und elegante Zimmer
  • kostenloses W-LAN in allen Zimmern
  • Stadtrundfahrten und Mietwagen können direkt im Hotel gebucht werden
  • mediterrane Spezialitäten können beim morgendlichen Frühstücksbuffet probiert werden

Das Sagrada Familia Hotel Barcelona verfügt zudem über einen großen Konferenzsaal, in dem bis zu 30 Personen Platz finden können. Auf Wunsch wird ein reichhaltiges Catering zur Verfügung gestellt, in Kombination mit modernen, multimedialen Möglichkeiten.

Die Umgebung rund um das Sagrada Familia Hotel Barcelona erkunden

Das Hotel liegt im Herzen des Viertels Eixample, eine der Vorzeige-Gegenden der spanischen Metropole. Es ist bis heute ein ruhiges Wohnviertel geblieben, obwohl es nur wenige Meter vom pulsierenden Herz der Stadt entfernt liegt. Interessante Attraktionen in der Nähe des Hotels sind beispielsweise:

  • Santa Creu i de Sant Pau hospital: Dieses wunderschöne, pittoreske Bauwerk ist ein Sinnbild für den katalanischen Modernismus. Seit der Erbauung im Jahre 1902 wurde es als Krankenhaus genutzt. Erst in den letzten Jahren wurde der Betrieb eingestellt und die einzelnen Pavillons wurden in ein großes Museum umgewandelt. Aufgrund seiner architektonischen Bedeutung gehört das Sant Pau Hospital seit etlichen Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe.
  • Teatre Nacional de Catalunya: Im Jahre 1991 wurde dieser postmodern anmutende Bau eröffnet. Es gibt insgesamt drei Bühnen im katalanischen Nationaltheater, wie etwa Sala Gran und Sala Tallers.

Wer sich bei einem Urlaub im Sagrada Familia Hotel Barcelona nach etwas Strand und Meer sehnt, muss auch nicht lange suchen. Rund einen Kilometer vom Hotel entfernt, befindet sich der Barcelonata-Strand, einer der beliebtesten und schönsten. Es gibt einen malerischen Sandstrand und ein vielfältig aufgestelltes Freizeitangebot.

Den Tag mit Blick auf die Sagrada Familia ausklingen lassen

Annehmlichkeiten aller Art können die Gäste im Sagrada Familia Hotel Barcelona genießen. Dazu gehört beispielsweise die große Sonnenterrasse, die hoch oben über den Dächern Barcelonas thront. Gäste können in gemütlichen Relax-Sesseln entspannen und den Ausblick über weite Teile der Stadt genießen. Ein weiteres Highlight im Sagrada Familia Hotel Barcelona sind die modernen Sport & Health Facilities, die teils nur wenige Schritte entfernt liegen und von Hotelgästen genutzt werden können. Dazu gehört beispielsweise:

  • Fitnessclub Claror L’Esportiu: Dieses moderne Fitness-Center zählt zu den größten der Stadt und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von rund 5.300 m². Zur Ausstattung zählen zwei Swimming-Pools, Sauna mit großem Dampfbad und ein luxuriöser Wellness-Bereich.

So vielfältig, entspannend und abwechslungsreich kann der Aufenthalt im Sagrada Familia Hotel Barcelona gestaltet werden. Für jeden Geschmack lässt sich das passende Angebot finden und das in allen Bereichen.

Das könnte euch auch interessieren:

Grand Marina Hotel Barcelona

Grand Marina Hotel Barcelona – 5 Sterne-Luxus im Hafen

Umrahmt von großen Luxuslinern und eleganten Yachten erhebt sich das Grand Marina Hotel Barcelona. Das Hotel liegt direkt im Hafen der spanischen Metropole und besticht alleine schon durch sein extravagantes Erscheinungsbild. Von außen erinnert das Grand Marina Hotel Barcelona selber an einen großen Luxusdampfer, der zu einer langen Reise aufbrechen möchte. Im Inneren setzt sich das avantgardistische Konzept fort und es gibt lange, lichtdurchflutete Passagen. Alleine die imposante Wendeltreppe in der Eingangshalle ist schon einen Besuch wert. Das Grand Marina Hotel Barcelona verfügt außerdem über folgende Specials:

  • 291 individuell gestaltete Zimmer und Suiten
  • schneller Internet-Anschluss ist vorhanden
  • Badewanne mit Hydro-Massagen-Funktion in allen Zimmern

Bei der Einrichtung wurden nur edle Hölzer, Stoffe und Materialien verwendet. Gäste können zudem aus einer Vielzahl von Kopfkissen das passende wählen. Wer möchte, kann von der Präsidentensuite zudem einen grandiosen Ausblick über den Hafen genießen.

Barcelona ist ein Schmelztiegel von kulturellen Einflüssen aller Art

Vom Grand Marina Hotel Barcelona haben Gäste die Möglichkeit, interessante Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt zu Fuß zu erkunden. Der Hafen der Stadt ist eine wichtige Lebensader und befindet sich somit inmitten des Geschehens. Gleich um die Ecke liegen etwa folgende Attraktionen:

  • Mirador de Colom: Das Kolumbus-Denkmal wurde, wie der Name bereits erahnen lässt, als Erinnerung an den großen Seefahrer und Entdecker errichtet. Die Einweihung fand im Jahre 1888 statt und noch heute zählt das 60 Meter hohe Denkmal zu einer der wichtigsten Attraktionen von Barcelona. Außerdem haben Besucher von der Plattform aus eine grandiose Sicht über Teile von Barcelona und den Hafen.
  • Picasso Museum: Mitten im historischen Stadtteil El Borne liegt das Picasso Museum, das einem der größten spanischen Künstlern gewidmet ist. Es wurde bereits im Jahre 1963 eröffnet und zählt zu den bedeutendsten Museen seiner Art weltweit. Alleine die Kulisse, ein historischer Stadtpalast, ist schon etwas Besonderes.

Vor der Abreise aus dem Grand Marina Hotel Barcelona sollte in jedem Fall noch der Canaleta-Brunnen besucht werden. Ein alter Mythos besagt, dass Leute, die von dem Wasser gekostet haben, immer wieder nach Barcelona zurückkehren.

Im Grand Marina Hotel Barcelona bekommt man schöne Ausblicke gepaart mit kulinarischen Erlebnissen

Bereits am Morgen können die Gäste ein ausgewogenes, reichhaltiges Frühstück genießen. Angeboten werden vermehrt regionale Produkte, sodass man der Metropole bereits früh am Tag auch kulinarisch auf die Spur kommen kann. Wer möchte, kann das Frühstück auch in aller Ruhe auf der großen Terrasse genießen. Dank der ausgefallenen Architektur gibt es gleich mehrere große Terrassen, die zum Verweilen einladen. In den warmen Sommermonaten gibt es zudem die Möglichkeit, sich im großen Outdoor Swimming-Pool zu erfrischen. Weitere Highlights des Grand Marina Hotels Barcelona sind:

  • moderner Fitness-Center mit Kraft- und Herz-/Kreislaufgeräten
  • eine elegante Piano Bar, in der auch immer wieder Live-Musik zu hören ist
  • Frisörsalon und Massagestudio, in denen Gäste auf ganzer Linie entspannen können

Auch Kunst und Kultur kommt im Grand Marina Hotel Barcelona nicht zu kurz. In wechselnden Abständen gibt es interessante Kunstausstellungen, die sich rundum ein bestimmtes Thema oder einen Künstler drehen.

Das könnte euch auch interessieren:

Gaudi Hotel Barcelona

Gaudi Hotel Barcelona – Moderner Komfort trifft auf künstlerische Kreativität

Mitten im Herzen von Barcelona liegt das Gaudi Hotel, nur einen Steinwurf von La Rambla entfernt. Das Hotel ist ein Kleinod für sich und zeichnet sich durch modernistisches Stil sowie Design in allen Bereichen aus. Bereits von außen besticht die imposante Fassade des geschichtsträchtigen Gebäudes. Nach einer liebevollen Renovierung erstrahlt das Gaudi Hotel Barcelona in neuem, modernen Glanz. Das Gesamtkonzept der Einrichtung stellt eine Hommage an den großen Künstler dar, Antoni Gaudí, der auch Namensgeber für das Hotel war. Weitere Punkte, welche das Gaudi Hotel Barcelona auszeichnen:

  • kostenloser Internetzugang in allen Bereichen des Hotels
  • Panorama-Sonnenterrasse, die gleichzeitig einen grandiosen Ausblick auf Teile der Stadt zu bieten hat
  • modernes Fitness-Zentrum
  • großer Konferenzsaal

Das Gaudi Hotel Barcelona zählt zu den beliebtesten und schönsten Adressen in der Stadt. Dank der idealen Lage im Stadtzentrum kann man von hier aus die Stadt in aller Ruhe erkunden.

Flanieren, Shoppen und Staunen – alles ist möglich rund um das Gaudi Hotel Barcelona

Nur wenige Schritte vom Hotel entfernt, beginnt La Rambla, die bekannteste Flaniermeile der Stadt. Die lebendige, wunderschön gestaltete Straße erstreckt sich über eine Gesamtlänge von rund 1,3 Kilometern. Hier zeigt sich das alltägliche Leben von Barcelona in seiner ganzen Pracht. Live-Musik ist auf La Rambla fast immer zu hören und an den Seiten reihen sich Geschäfte, Restaurants oder gemütliche Cafés aneinander. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Hotels:

  • Park Güell: In dieser malerischen Parkanlage zeigt sich das Können des Künstlers Gaudí auf vielfache Weise. Ein echter Blickfang ist beispielsweise die Säulenhalle, welche auf insgesamt 86 Säulen gegründet ist. Genau dort steht auch eine der berühmtesten Bänke weltweit, die für viele als Sinnbild des Surrealismus gilt. Von der Bank aus hat man zudem einen schönen Blick auf die Stadt.
  • Mercat de la Boqueria: Einer der schönsten und größten Märkte in Barcelona, auf dem man nahezu alles kaufen kann. Der Markt, welcher direkt an die La Rambla angrenzt, kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits im 13. Jahrhundert wurde dort Handel betrieben. Heute bekommt man an den verschiedenen Ständen alles aus der Region Barcelona, was das Herz begehrt.

Nicht nur im Hotel selber kann man Köstlichkeiten aus der spanischen Küche genießen

Im Gaudi Hotel Barcelona können Gäste am Morgen ein reichhaltiges Büffet-Frühstück genießen. Leichte Gerichte werden in der Bar mit Küche angeboten, sodass man auch zu späterer Stunde noch eine Kleinigkeit zu sich nehmen kann. Aber auch in der näheren Umgebung gibt es einige gastronomische Highlights, wie etwa:

  • La Llavor dels orígens: Das Restaurant befindet sich im Herzen der Altstadt und ist für seine exzellente katalanische Küche bekannt. Hier können Gäste, kulinarisch gesehen, in die Kultur von Barcelona eintauchen.
  • Sensi: Ein echter Geheimtipp für exzellente Tapas in verschiedenen Variationen und mediterrane Spezialitäten. Das gemütliche, einladende Ambiente rundet das Gesamtbild des Restaurants Sensi im Stadtteil Barri Gòtic ab.

Rund um das Gaudi Hotel Barcelona spielt sich das Leben der spanischen Metropole ab, sei es kulinarisch oder auch kulturell gesehen.

Das könnte euch auch interessieren:

City Hotel Amsterdam

City Hotel Amsterdam – Geschichtsträchtiges Ambiente gepaart mit Komfort

Das City Hotel Amsterdam liegt mitten im Zentrum der Stadt. Hier vereinen sich Geschichte und familienfreundliches Ambiente auf engstem Raum. Es ist in einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert untergebracht, das über die Jahre einen neuen Look erhalten hat. Bereits von außen fällt die große Glasfront ins Auge, die im Inneren für ein freundliches Ambiente sorgt. Zu den Ausstattungsmerkmalen von City Hotel Amsterdam gehören:

  • 52 komfortabel eingerichtete Zimmer und Suiten
  • großzügig ausgestattete Familienzimmer
  • ein Fahrradverleih ist im Hotel vorhanden
  • kostenloser WiFi-Zugang ist in allen Bereichen des Hotels gegeben

Das City Hotel Amsterdam befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Dank der exzellenten Infrastruktur lassen sich die wichtigsten Plätze und Attraktion in der niederländischen Metropole sehr gut erreichen.

Straßenmärkte gibt es viele in der Metropole Amsterdam

Dank der zentralen Lage von City Hotel Amsterdam lassen sich viele Attraktionen der Stadt auch sehr gut zu Fuß erkunden. Dazu gehört beispielsweise der Albert-Cuip-Markt, einer der größten und beliebtesten Märkte der Stadt. An jedem Wochentag, außer sonntags, findet hier mitten im Szeneviertel Pijp ein buntes Markttreiben statt. An den mehr als 300 Verkaufsständen werden regionale Produkte, Kunsthandwerk und auch modische Kleidung angeboten. Weitere Attraktionen von Amsterdam sind:

  • Grachten: Die verschiedenen Kanäle, etwa 165, ziehen sich durch die gesamte Stadt. Es werden Bootsrundfahrten an diversen Anlegern angeboten, die durch die schönsten Teile von Amsterdam führen. Bekannte Grachten sind etwa Singel- oder Prinzengracht.
  • Tropenmuseum: Exotische Welten werden in diesem speziellen Museum gezeigt, wie etwa ein afrikanisches Dorf. Auch das Leben von Südostasien kann im Tropenmuseum bestaunt werden, dank einer speziellen Abteilung. Beliebt sind auch die verschiedenen Veranstaltungen, die über das ganze Jahr im Museum präsentiert werden. Im Blickpunkt steht dabei meist zeitgenössische Kunst der Niederlande.

Ein Tipp für Shopping-Fans ist die Haarlemmerstraat, die im Viertel Jordaan zu finden ist. Sie zählt zu den beliebtesten Einkaufsstraßen, die ihren Besuchern ein breites Spektrum an Läden zu bieten hat. Die Haarlemmerstraat hat es bereits zur besten Einkaufsstraße der Niederlande geschafft. Hier reihen sich edle Geschäfte an kleine Boutiquen.

City Hotel Amsterdam – Die Spezialitäten der Niederlande kennenlernen

Amsterdam hat seinen Besuchern eine Reihe an gastronomischen Highlights zu bieten, die sich vom Hotel aus bequem erreichen lassen. Dabei stehen nicht immer nur typisch holländische Delikatessen auf der Karte. Empfehlenswerte Adressen sind etwa:

  • Haesje Claes: Dieses Restaurant verteilt sich gleich auf mehrere Gebäude und bietet kulinarische Genüsse auf höchstem Niveau. Dabei dürfen natürlich auch nicht die Spezialitäten der holländischen Küche fehlen. Wer möchte, kann in dem historischen Ambiente den berühmten Fisch-Eintopf genießen.
  • Greetje: Hausmannskost aus früheren Zeiten wird in diesem besonderen Restaurant serviert. Gleich beim Betreten empfängt die Gäste das freundliche Ambiente. Hier bietet sich auch immer die Gelegenheit, Kontakte mit den Amsterdamern zu knüpfen.

Ein echter Geheimtipp für delikaten Eisgenuss ist das Ijscuypie, in dem alles noch hausgemacht ist. Wer möchte, kann in dieser gemütlichen Eisdiele auch ganz ausgefallene Eiskreationen probieren. Auch im Winter ruht der Betrieb nicht. Dann verwandelt sich das Eislokal in ein kleines, gemütliches Restaurant, das holländische Speisen anbietet.

Das könnte euch auch interessieren:

Park Hotel Amsterdam

Park Hotel Amsterdam – Ein luxuriöses Boutique-Hotel mit Charme

Unweit des Rijksmuseum liegt eines der schönsten Hotels der niederländischen Stadt. Das Park Hotel Amsterdam verbindet gekonnt modernes Ambiente und zeitloses Design. Das Boutique-Hotel befindet sich im Herzen des beliebten Stadtteils Oud-Zuid und ist somit ideal für Städtereisende, Geschäftsleute oder verliebte Pärchen. Je nach Lage des Zimmers oder der Suite können Gäste mit etwas Glück die Aussicht aus den großen Panoramafenstern genießen. Weitere interessante Details rund um das Park Hotel Amsterdam:

  • iPod/iPhone Docking Station auf den Zimmern und Suiten
  • kostenloses WiFi in allen Bereichen des Hotels
  • komfortable Luxusmatratzen für ein ergonomisches Liegegefühl
  • verschiedene Zimmer- und Suite-Kategorien, wie etwa Executive Rooms, Junior oder Tower Suites

Gäste können im Park Hotel Amsterdam alle Annehmlichkeiten nutzen und beispielsweise einen Bummel durch den hoteleigenen Laden machen oder das moderne Fitness-Center besuchen. Direkt vor der Tür locken zudem noch die zahlreichen Attraktionen der wunderschönen Grachtenstadt.

Entspannende Spaziergänge durch liebevoll gestaltete Parks oder ausgiebige Shopping-Touren

Amsterdam wird durch die vielen Kanäle bestimmt, die sogenannten Grachten. Dank des vielen Wasser ist Amsterdam über die Jahre hinweg auch zu einer grünen Stadt geworden, die eine Vielzahl von Parks oder Grünanlagen zu bieten hat. Zu den Highlights zählen beispielsweise:

  • Vondelpark: Hierbei handelt es sich um den beliebtesten Park der Stadt, der sich über eine Gesamtfläche von mehr als 47 Hektar erstreckt. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde mit der Gestaltung des Parks begonnen, der heutzutage sogar ein Open-Air-Theater zu bieten hat.
  • Westerpark: Wie der Name bereits erahnen lässt, liegt diese grüne Oase im Westen der Stadt. Zahlreiche Teiche wechseln sich mit großen Wiesen ab, abgelöst von liebevoll gestalteten Beeten. Der Westerpark ist auch bei Künstlern sehr beliebt, sodass man an vielen Ecken die Möglichkeit hat, Malern über die Schulter zu schauen. Auch Live-Musik ist an vielen Stellen zu hören.

Lust auf Strand und Wasser? In der Nähe vom Park Hotel Amsterdam gibt es auch etliche Stadtstrände, wie etwa Strand Ijburg oder den angesagten Strand West. So muss man in Amsterdam auch nicht auf das leichte, ungezwungene Strandfeeling verzichten.

New York trifft auf niederländisches Understatement – was die gastronomische Szene im Park Hotel Amsterdam alles zu bieten hat

Das hoteleigene MOMO Restaurant hat sich durch seinen eigenwilligen Stilmix einen Namen gemacht. Es zählt zu den angesagten Restaurants in ganz Amsterdam, das ein gemischtes Publikum anzieht. Auf der Speisekarte stehen pan-asiatische Gerichte und ausgesuchte niederländische Spezialitäten. Empfehlenswerte Adressen neben dem mehrfach ausgezeichneten MOMO Restaurant sind:

  • De Bakkerswinkel: Dieses neue, modern angehauchte Café und Restaurant befindet sich in der Nähe der historischen Westergasfabriek. Gerade die frischen Salate und die diversen Saucenkreationen sind ein echtes Gedicht.
  • Greetje: In diesem kleinen, gemütlichen Restaurant wird die neue holländische Küche angeboten, die teils mit eigenwilligen Kreationen überraschen kann. Dank der etwas versteckten Lage in einer ruhigen Nebenstraße können Gäste in aller Ruhe die kulinarischen Versuchungen genießen.

Lust auf französische Speisen, die mit viel Liebe zubereitet worden sind? Ein echter Geheimtipp für exzellente französische Küche ist das Restaurant Blauw Aan de Waal, mitten im Amsterdamer Vergnügungsviertel gelegen. Hier sind ausgefallene Genusserlebnisse an der Tagesordnung.

Das könnte euch auch interessieren:

Renaissance Amsterdam Hotel

Renaissance Amsterdam Hotel – modernes Lebensgefühl trifft auf historisches Ambiente

Das Renaissance Amsterdam Hotel, mitten im Zentrum der niederländischen Stadt gelegen, zählt zu den schönsten der ganzen Region. Von außen beeindruckt bereits die modern angehauchte Fassade und im Inneren erwartet die Gäste Komfort und Luxus auf höchstem Niveau. Dabei kommt auch der geschichtliche Aspekt nicht zu kurz, denn das Renaissance Amsterdam Hotel ist mit der historischen Koepelkerk verbunden. In dieser imposanten Kuppelkirche befinden sich heute Räumlichkeiten für Tagungen, Seminare und Konferenzen. Weitere Ausstattungsmerkmale des Renaissance Amsterdam Hotels sind:

  • Gäste-, Familien- oder luxuriöse Clubzimmer
  • modern eingerichteter Fitnesscenter und Fahrradverleih im Hotel
  • W-LAN kann gegen eine geringe Gebühr genutzt werden
  • ein Ticketservice wird an der Rezeption angeboten

Im Renaissance Amsterdam Hotel können Gäste sich auf ganzer Linie erholen und die Schönheiten der Stadt für sich entdecken.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten liegen nur einen Steinwurf entfernt

Lust auf eine kleine Entdeckungstour durch die Straßen von Amsterdam? Dank der zentralen Lage des Renaissance Amsterdam Hotels ist dies jederzeit möglich. Es gibt eine Vielzahl von Attraktionen, die ganz in der Nähe des Hotels liegen und schnell erreicht werde können. Dazu zählen beispielsweise:

  • Koninklihk Paleis: Der Königspalast zählt zu den Wahrzeichen der Stadt und liegt am Platz Dam. Die Anfänge des Palastes gehen zurück auf das 17. Jahrhundert, wobei er zu dieser Zeit noch als Rathaus genutzt wurde. Dies änderte sich im 19. Jahrhundert und seitdem gilt der Königspalast als Amtssitz der royalen Familie.
  • Anne Frankhuis: Hierbei handelt es sich um das ehemalige Wohnhaus des berühmten, jüdischen Mädchens, dessen Tagebuch weltweit Verbreitung fand. Im Inneren gibt es eine große Ausstellung, die sich mit der Thematik der Judenverfolgung auseinandersetzt.
  • Van Gogh Museum: Die weltweit größte und umfangreiche Sammlung rund um den niederländischen Künstler kann man in diesem Museum besichtigen. Regelmäßig werden Sonderausstellungen im Museum gezeigt, die sich jeweils mit einem anderen Thema beschäftigen. Beliebt sind auch die Galerie-Gespräche, die Anlass zu einem regen Gedankenaustausch geben können.

Auch für Familien finden sich interessante Ausflugsziele rund um das Renaissance Amsterdam Hotel, wie etwa der liebevoll gestaltete Artis Zoo. Hier gibt es sogar einen Regenwald und ein künstliches Kanalsystem.

Auch kulinarisch gesehen kann sich der Aufenthalt im Renaissance Amsterdam Hotel lohnen

Hier gibt es ein breit gefächertes, gastronomisches Angebot. Am Morgen wird beispielsweise ein kontinentales und amerikanisches Frühstück angeboten und am Abend kann ein leckerer Drink an der 2B Lounge & Bar genossen werden. Delikate Gerichte aus der mediterranen Küche stehen im Restaurant Scossa auf der Speisekarte. Das Ambiente ist modern, elegant und lädt zum Entspannen ein. Weitere kulinarische Angebote in der näheren Umgebung des Restaurants sind:

  • Midtown Grill: Eines der besten Steakhäuser der Stadt, das durch ein typisch amerikanisches Ambiente besticht. Hier wird auf frische Zutaten und Qualität Wert gelegt, was man jeder Spezialität anmerkt.
  • Chez Georges: Niederländische und französische Spezialitäten stehen in diesem gastronomischen Kleinod auf der Speisekarte. Die Einrichtung ist in dunklen Tönen gehalten, was dem ganzen einen edlen Charakter verleiht. Hier wird Etikette noch groß geschrieben.

Wer im Renaissance Amsterdam Hotel übernachtet, kann eben die ganze Pracht der Grachtenstadt auskosten.

Das könnte euch auch interessieren: