Agrotourismus in Rheinland-Pfalz

Agrotourismus in Rheinland-Pfalz – die Natur auf ganz neue Art erleben

Das Bundesland Rheinland-Pfalz zeichnet sich vor allen Dingen durch seine Weinkulturlandschaften aus, die genügend Platz für Wandern, Trekking oder Touren aller Art durch die Natur bieten. Dies macht das Bundesland auch so attraktiv im Bereich des Agrotourismus. Besonders schön ist beispielsweise die Eiffel, die im Nordwesten des Landes liegt. Malerische Täler wechseln sich mit romantischen Wäldern ab und überall lassen sich Hinweise auf den vulkanischen Ursprung des Gebietes erkennen. Ganz in der Nähe des Naturparks Südeifel liegt der Gutshof Hungersburg, ein Bio-Hof mit einem reichhaltigen Angebot. Rinder- und Pferdezucht sowie Ackerbau werden auf dem Hof in Bitburg betrieben, wobei Gäste die Möglichkeit haben, aktiv auf dem Hof mitarbeiten zu können. Reithalle, Streicheltierzoo und ein Spielplatz komplettieren das Angebot des Gutshofes Hungersburg.

Den Westerwald von seiner schönsten Seite kennenlernen

Eine weitere interessante Region für  Agrotourismus in Rheinland-Pfalz ist der Westerwald, von dem ein Teil auch auf dem Gebiet von Rheinland-Pfalz liegt. Dort liegen auch viele verträumte Gutshöfe und romantische Bauernhöfe, die über eine ganz besondere Atmosphäre verfügen. Ein Highlight ist in jedem Fall der Erlebnisbauernhof Landdomäne Rückerhof, im wunderschönen Welschneudorf gelegen, der eine ideale Wahl für Agrotourismus in Rheinland-Pfalz ist.  Auf dem großen Hof wartet ein vielfältiges Freizeitangebot auf die Besucher und es werden auch diverse Kreativkurse angeboten, wie etwa Töpferkurse, Brotbacken oder auch Walking. Auf dem Gelände und in den Gebäuden einer ehemaligen Mühle ist die Schneidmühle untergebracht, ein Landgut in Ellenhausen. Es gibt einen großen Angel- und Badeteich, sowie einen hofeigenen Kräutergarten.

Agrotourismus in Rheinland-Pfalz – Auch zahlreiche Weinbaugebiete locken Urlauber an

Im Hunsrück liegt eines der ältesten Weinbaugebiete Deutschlands, das unter der Bezeichnung Mosel-Saar-Ruwer bekannt geworden ist. Und, im Hunsrück liegen auch viele schöne Höfe, die einen Besuch wert sind. In Ippenschied befindet sich etwa der Steinackerhof und zwar im Herzen des Naturparks Soonwald-Nahe. Wandern, Hofarbeit oder Radtouren sind inmitten der idyllischen Landschaft möglich. In den Ferienwohnungen gibt es jeweils einen großen Kaminofen, der an kalten Tagen für wohlige Wärme sorgen kann. Hofeigene Produkte und eine große Spielscheune runden das Angebot auf dem Steinackerhof ab. Agrotourismus in Rheinland-Pfalz bietet für jeden Geschmack etwas und ist ideal, um die Natur auf sich wirken zu lassen.

Ein Gedanke zu „Agrotourismus in Rheinland-Pfalz – die Natur auf ganz neue Art erleben

  1. Pingback: Hotel Fairmont Chateau Lake Louise - Luxus im Nationalpark

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>