Frühstück im Hotel

Frühstück im Hotel – zahlreiche Spezialitäten erwarten die Gäste

Natürlich kommt es darauf an, welches Hotel gebucht worden ist, aber im Allgemeinen zeichnet sich das Frühstücksbuffet durch eine große Vielfalt an Leckereien aus. Dazu gehören frische Brötchen, diverse Kaffee- und Teespezialitäten, Konfitüren, Käse- und Wurstplatten. Bei den meisten Hotels gibt es zum Frühstück auch noch frisches Obst oder diverse Müslisorten. So können sich Gäste am Morgen für den Tag stärken und sich ausgiebig Zeit lassen. Viele Hotels bieten zudem einen Roomservice an und ein individuell zusammengestelltes Frühstück kann auf das Zimmer geliefert werden. Immer mehr Hotels legen Wert auf exzellente Qualität bei der Zusammenstellung des Frühstücksbuffets. Immer mehr Produkte aus biologischem Anbau kommen auf den Tisch und auch Veganer finden zahlreiche Angebote auf dem Frühstücksplan.

Große Auswahl und hochwertige Produkte werden in den Hotels geboten

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des Hotels ist das Frühstücksangebot. Je reichhaltiger sich dieses gestaltet, desto attraktiver erscheint das jeweilige Hotel. Gerade in deutschen Hotels muss in den meisten Fällen das Frühstück nicht extra gebucht werden. Anders sieht dies dagegen in anderen europäischen Ländern aus. Da kann es durchaus vorkommen, dass ein Aufpreis für das Frühstück erforderlich wird. Aber gerade im Bereich des Frühstücks kommen immer neue Trends hinzu. Längst reicht die normale Tasse Kaffee am Morgen nicht mehr aus und es wird zunehmend nach Kaffeevarianten verlangt, wie etwa Latte Macchiato oder Cappuccino. Auch internationale Frühstücksspezialitäten werden in vielen Hotels angeboten.

Die Mischung beim Service macht den Reiz aus

Viele Gäste wünschen keine Komplettbedienung, lehnen es aber auf der anderen Seite auch ab, sich nur selber am Buffet bedienen zu müssen. Viele Hotels haben diesen Trend bereits erkannt und offerieren ihren Gästen eine Mischung aus beiden Varianten. Gäste erhalten ihre Heiß- oder Kaltgetränke an den Tisch geliefert. Am Buffet warten dann nur noch Brötchen, Müsli und Co. auf die Hotelgäste. Und, wer einmal richtig ausschlafen möchte, kann sich das Langschläfer-Frühstück auf das Zimmer bringen lassen. In vielen Hotels ist das noch bis 14 oder 15 Uhr möglich. Denn immerhin ist das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und Voraussetzung für einen gelungenen Start.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>