Low Budget Hotels – günstige Übernachtungsmöglichkeiten

Low Budget Hotels – günstige Übernachtungsmöglichkeiten

Früher waren die sogenannten Low Budget Hotels mit vielen Klischees behaftet. Oft fielen Begriffe wie billige Absteige, kein Komfort oder Großraumzimmer mit abgenutztem Mobiliar. Dies hat sich in den letzten Jahren geändert und Low Budget Hotels haben sich zu einer echten Alternative zu exklusiven Luxus- oder Designhotels entwickelt. Die Hauptmerkmale von Low Budget Hotels sind:

  • die Hotels können meist nur über Internet gebucht werden
  • die Zimmer sind schlicht, aber meist modern ausgestattet
  • der Service ist auf ein Mindestmaß beschränkt
  • auch das Platzangebot in den Zimmern fällt deutlich geringer aus

Im Vergleich zu normalen Hotels sind die Buchungspreise in Low Budget Hotels oft um die Hälfte günstiger. Gerade in großen Städten, wie etwa London, Berlin oder München, gibt es eine Vielzahl von Low Budget Hotels, teils in exponierter Lage.

Auch im Bereich der Low Budget Hotels haben sich verschiedenen Marken etabliert

Ähnlich wie bei Billigfluggesellschaften gibt es auch im Rahmen der Low Budget Hotels bestimmte Anbieter, deren Häuser sich in fast jeder Stadt finden lassen. Eine der größten, deutschen Low Budget Ketten ist Motel One, unter anderem mit Häusern in Berlin, München oder Frankfurt. Die Kette hat in Europa mehr als 45 Häuser, die sich in Deutschland, Großbritannien und Österreich befinden. Die Ausstattung in den Motel One-Hotels ist modern, aber bewusst schlicht gehalten. In manchen Häusern gibt es sogar schon Raindance-Duschen, die in vielen Luxushotels zur Standardausrüstung gehören. Weitere Ketten oder Marken im Low Budget-Bereich sind:

  • Easyhotel: Hier treffen Gäste auf ein ganz besonderes Konzept, kleinen Zimmern und meist zentraler Lage. Die modernen Fernseher können nur gegen eine Extragebühr genutzt werden, dafür sind aber die Zimmerpreise vergleichsweise gering.
  • Formule 1: Die Hotels dieser Kette liegen meist in der Nähe von großen Autobahnen und werden vor allen Dingen von Reisenden als kurze Zwischenrast genutzt. Am Morgen kann dann die Reise ausgeruht weitergehen. Die Preise sind sehr günstig und, wer möchte, kann einfach nur per Kreditkarte einchecken.

Express by Holiday heißen die Low Budget Hotels der großen Holiday Inn-Kette. Die Zimmer fallen etwas größer als bei anderen Hotels dieser Klasse auf und verfügen über eine etwas reichere Ausstattung. Eine ganz neue Alternative auf dem Low Budget-Sektor sind die Moxy Hotels, die eine Tochtergesellschaft der großen Marriott-Kette sind. Stilvolle Zimmer, ein Mindestmaß an Service und verkehrsgünstige Lage, dies zeichnet Moxy Hotels aus.

Ein Frühstück ist meist in den Buchungspreisen enthalten

Die meisten Low Budget Hotels verfügen über einen kleinen Frühstücksraum, in dem am Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet serviert wird. Sollte dies der Fall sein, so ist das Frühstück in der Regel im Übernachtungspreis enthalten. Doch, wie kommen die niedrigen Preise wirklich zustande? Meist durch Einsparungen im Servicebereich, sodass etwa die Rezeption nicht mehr rund um die Uhr besetzt ist. In vielen Low Budget Hotels kann das Check In auch an speziellen Automaten erfolgen. Auch die Bauweise geht auf standardisierte Konzepte zurück, um gleich bei der Errichtung oder Gestaltung der Zimmer unnötige Kosten einsparen zu können. Low Budget Hotels sind eine echte Alternative zu teuren, luxusüberfrachteten Hotels.

Das könnte euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>