Hotel Uniformen

Teure Luxushotels, hässliche Hoteluniformen – angesagter Stil ist meist ein Fremdwort

Es gibt ein Phänomen in der Hotelbranche, das in vielen Bereichen beobachtet werden kann. Als eiserner Grundsatz gilt: Je teurer das Hotel, desto hässlicher sind meistens die Uniformen. Und der schlechte Geschmack kennt grundsätzlich keine Grenzen. Bei den meisten Hoteluniformen dominiert ein biederer, hochgeschlossener Stil. Service-Personal wird in bodenlange, eintönig wirkende Schürzen gezwängt, was nicht nur für die Angestellten im Speisesaal gilt, sondern leider auch für das Personal an der Bar. Seit Jahren werden Cocktail-Mixer meist in schwarze oder zumindest dunkle Westen gekleidet, denn dies soll für eine gediegene Atmosphäre führen. Nur leider bleibt bei allem der Stil auf der Strecke und gerade junge Gäste vermissen etwas mehr Esprit in der Auswahl der Hoteluniformen.

Gerade Pagen in teuren Hotels haben unter dem Stilverlust zu leiden

Wer kennt sie nicht? Die hochgeschlossenen Pagenuniformen, die als Krönung noch diese konservativ wirkende Mütze haben. Egal, wer in der Uniform steckt, schick ist in jedem Fall anders. Dabei gibt es aber auch andere Varianten für Hotelpersonal, die wesentlich schicker und eleganter aussehen. Design statt Uniform, so heißt das Stichwort der Akademie Mode & Design, die nach einer Alternative zu normaler Berufsbekleidung suchen. Schicke, angesagte Designs sollen im Vordergrund stehen und die Uniformen sollen nicht nur zeitgerecht, sondern auch strapazierfähig und bequem sein. Die Akademie Mode & Design hat ihren Sitz in München und vielleicht bedeuten die entstehenden Kollektionen schon bald das Ende der hässlichen Luxus-Uniformen in manchen Hotels.

Die ersten schicken Uniformen können in einem Münchner Hotel bewundert werden

Das Hotel Schiller 5 liegt direkt in München und kann für viele teure Hotels ein echtes Vorbild sein. Hier geht es nicht um biederes Auftreten, sondern Stil steht im Hotel auf der Tagesordnung. Und dies zeigt sich bereits bei der Uniform des Hotelpersonals. Die Angestellten tragen ausnahmslos Designer-Uniformen, frisch von der Akademie Mode & Design. Allerdings gilt in vielen Hotels immer noch die Regel, je teurer die Zimmerpreise, desto hässlicher müssen auch die Uniformen sein. Bleibt also die Frage, wie lange es noch dauert, bis der neue Stil auch in den restlichen Hotels angekommen ist.

3 Gedanken zu „Teure Luxushotels, hässliche Hoteluniformen – angesagter Stil ist meist ein Fremdwort

  1. Pingback: Sheraton Düsseldorf Airport Hotel

  2. Pingback: Evilion Sea and Sun Hotel in Nei Pori - Familiäre Atmosphäre garantiert

  3. Pingback: Grand City Hotel Dresden – Luxus pur in Traumlage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>