Nei Pori

Evilion Sea and Sun Hotel in Nei Pori – eine familiäre Atmosphäre für einen unvergesslichen Urlaub

Moderne Architektur gemischt mit typisch griechischen Elementen, das zeichnet das Evilion Sea and Sun Hotel in Nei Pori aus. Das luxuriöse und dennoch so schlichte Hotel liegt direkt am Ägäischen Meer. Gäste können einen besonderen Service genießen und in einer intimen, familiären Atmosphäre entspannen. Ein Urlaub inmitten der Natur, das ist im Evilion Sea and Sun Hotel möglich. Charakteristische Ausstattungsmerkmale sind:

  • 60 individuell eingerichtete Zimmer, Apartments und Suiten
  • auch Familienzimmer sind vorhanden
  • in einigen Zimmern gibt es sogar Hydromassage-Duschen
  • Sonnenliegen am Strand und rund um den großen Pool im Außenbereich
  • Souvenirgeschäft und Juwelier

Auch für die Bedürfnisse der kleinen Gäste ist im Evilion Sea and Sun Hotel in Nei Pori gesorgt. Es gibt einen kleinen Spielplatz, der ausreichend Platz bietet. Der Strand liegt unweit des Hotels, nur etwa 50 Meter entfernt. Ideal, um entspannte Tage unter griechischer Sonne erleben zu können.

Auch kulturell gesehen kann man in Pieria einiges erleben

Der Veranstaltungskalender der Region rund um das Evilion Sea and Sun Hotel in Nei Pori bietet viele Highlights, bei denen man mehr über die Kultur des Landes erfahren kann. Das ganze Jahr über finden in Pieria, Nei Pori und Katerini diverse Events oder Festivals statt. Zu den Höhepunkten zählen:

  • Internationales Festival Olymp: Hier dreht sich alles um traditionelle Bräuche, die in verschiedenen Aufführungen, Theatervorführungen oder ähnlichem thematisiert werden. Aber auch moderne Klänge und vieles mehr steht im Mittelpunkt des internationalen Festivals am Fuße des Olymps.
  • Internationales Folklore Festival: Im Sommer findet dieses bunte, lebendige Festival statt, in dem traditionelle Tänze, Musik und altes Brauchtum gezeigt werden. Bei diesem Festival treffen sich Gruppen aus aller Welt in der Region rund um Nei Pori.

Wer tiefer in die Kulturgeschichte der Region eintauchen möchte, kann eines der vielen antiken Theater besuchen. Dazu zählt beispielsweise das antike Theater von Dion, das teils auch zur Kulisse im Rahmen des Internationalen Festivals Olymp wird. Das ganze Jahr über werden dort griechische Tragödien oder moderne Stücke präsentiert. Die Technik der Heiligenmalerei können Besucher in der Schule für byzantinische Heiligenmalerei Karapiperios kennenlernen. Hier kann man den Schülern bei ihrer Ausbildung über die Schulter schauen.

Die Bergdörfer rund um Nei Pori locken mit kulinarischen Versuchungen

Gemütliche Tavernen wechseln sich rund um Nei Pori mit urigen Landgasthöfen ab. Hier kann man noch die ursprüngliche Küche der Region erleben, die teils von Wildgerichten bestimmt wird. In den kleinen Bergdörfern, die sich in der Region Pieria erheben, gibt es auch viele kleine Höfe, auf denen noch traditionelle Erzeugnisse angeboten werden. Beliebte Spezialitäten sind beispielsweise:

  • Tsipouro: Ein ganz besonderer Schnaps, der traditionell aus sogenannten Sandbeeren oder Trester hergestellt wird. Gerade nach einem reichhaltigen Essen ist es üblich, einen Tsipouro anstatt Ouzo anzubieten.
  • Loffelkonfitüre: Nicht ganz mit der deutschen Konfitüre zu vergleichen, denn eigentlich handelt es sich hierbei um Obst in Gelee. Die Konfitüre ist sehr süß und wird auch gerne zu Wildgerichten gereicht.

Im Restaurant des Evilion Sea and Sun Hotels stehen dagegen internationale und griechische Gerichte auf der Speisekarte.

Das könnte euch auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>