Kategorie-Archiv: Boutique-Hotels

Park Hotel Amsterdam

Park Hotel Amsterdam – Ein luxuriöses Boutique-Hotel mit Charme

Unweit des Rijksmuseum liegt eines der schönsten Hotels der niederländischen Stadt. Das Park Hotel Amsterdam verbindet gekonnt modernes Ambiente und zeitloses Design. Das Boutique-Hotel befindet sich im Herzen des beliebten Stadtteils Oud-Zuid und ist somit ideal für Städtereisende, Geschäftsleute oder verliebte Pärchen. Je nach Lage des Zimmers oder der Suite können Gäste mit etwas Glück die Aussicht aus den großen Panoramafenstern genießen. Weitere interessante Details rund um das Park Hotel Amsterdam:

  • iPod/iPhone Docking Station auf den Zimmern und Suiten
  • kostenloses WiFi in allen Bereichen des Hotels
  • komfortable Luxusmatratzen für ein ergonomisches Liegegefühl
  • verschiedene Zimmer- und Suite-Kategorien, wie etwa Executive Rooms, Junior oder Tower Suites

Gäste können im Park Hotel Amsterdam alle Annehmlichkeiten nutzen und beispielsweise einen Bummel durch den hoteleigenen Laden machen oder das moderne Fitness-Center besuchen. Direkt vor der Tür locken zudem noch die zahlreichen Attraktionen der wunderschönen Grachtenstadt.

Entspannende Spaziergänge durch liebevoll gestaltete Parks oder ausgiebige Shopping-Touren

Amsterdam wird durch die vielen Kanäle bestimmt, die sogenannten Grachten. Dank des vielen Wasser ist Amsterdam über die Jahre hinweg auch zu einer grünen Stadt geworden, die eine Vielzahl von Parks oder Grünanlagen zu bieten hat. Zu den Highlights zählen beispielsweise:

  • Vondelpark: Hierbei handelt es sich um den beliebtesten Park der Stadt, der sich über eine Gesamtfläche von mehr als 47 Hektar erstreckt. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde mit der Gestaltung des Parks begonnen, der heutzutage sogar ein Open-Air-Theater zu bieten hat.
  • Westerpark: Wie der Name bereits erahnen lässt, liegt diese grüne Oase im Westen der Stadt. Zahlreiche Teiche wechseln sich mit großen Wiesen ab, abgelöst von liebevoll gestalteten Beeten. Der Westerpark ist auch bei Künstlern sehr beliebt, sodass man an vielen Ecken die Möglichkeit hat, Malern über die Schulter zu schauen. Auch Live-Musik ist an vielen Stellen zu hören.

Lust auf Strand und Wasser? In der Nähe vom Park Hotel Amsterdam gibt es auch etliche Stadtstrände, wie etwa Strand Ijburg oder den angesagten Strand West. So muss man in Amsterdam auch nicht auf das leichte, ungezwungene Strandfeeling verzichten.

New York trifft auf niederländisches Understatement – was die gastronomische Szene im Park Hotel Amsterdam alles zu bieten hat

Das hoteleigene MOMO Restaurant hat sich durch seinen eigenwilligen Stilmix einen Namen gemacht. Es zählt zu den angesagten Restaurants in ganz Amsterdam, das ein gemischtes Publikum anzieht. Auf der Speisekarte stehen pan-asiatische Gerichte und ausgesuchte niederländische Spezialitäten. Empfehlenswerte Adressen neben dem mehrfach ausgezeichneten MOMO Restaurant sind:

  • De Bakkerswinkel: Dieses neue, modern angehauchte Café und Restaurant befindet sich in der Nähe der historischen Westergasfabriek. Gerade die frischen Salate und die diversen Saucenkreationen sind ein echtes Gedicht.
  • Greetje: In diesem kleinen, gemütlichen Restaurant wird die neue holländische Küche angeboten, die teils mit eigenwilligen Kreationen überraschen kann. Dank der etwas versteckten Lage in einer ruhigen Nebenstraße können Gäste in aller Ruhe die kulinarischen Versuchungen genießen.

Lust auf französische Speisen, die mit viel Liebe zubereitet worden sind? Ein echter Geheimtipp für exzellente französische Küche ist das Restaurant Blauw Aan de Waal, mitten im Amsterdamer Vergnügungsviertel gelegen. Hier sind ausgefallene Genusserlebnisse an der Tagesordnung.

Das könnte euch auch interessieren:

Hotel Villa Carlotta in Taormina

Hotel Villa Carlotta in Taormina – Luxus pur vor einer traumhaften Kulisse

Direkt am Mittelmeer, genauer gesagt im sizilianischen Taormina, liegt eines der schönsten Hotels der Region. Das Hotel Villa Carlotta befindet sich unmittelbarer Nähe zum Corso Umberto, die beliebte Flaniermeile von Taormina. Vom Hotel aus können die Gäste nicht nur einen grandiosen Ausblick auf das Mittelmeer sondern auch den nahe gelegenen Vulkan Ätna genießen. Das luxuriöse Boutique-Hotel ist ein idealer Rückzugsort, um Abstand vom Alltag zu bekommen und die Ruhe zu genießen. Zu den Ausstattungsmerkmalen des Hotel Villa Carlotta gehören:

  • 17 Deluxe Doppelzimmer
  • 6 Luxussuiten
  • 4 Long-Stay Apartments
  • eine exklusive Villa am Meer

Die Zimmer und Suiten sind modern ausgestattet, gemischt mit zahlreichen Antiquitäten. Alle Räumlichkeiten verfügen über einen Balkon oder eine eigene Terrasse, von der aus die Gäste die wunderschöne Szenerie genießen können.

Die Stadt Taormina kann auf eine lange Geschichte zurückblicken

Ein Aufenthalt im Hotel Villa Carlotta gibt Gelegenheit, die Stadt und die sehenswerte Gegend in aller Ruhe zu erkunden. Taormina zählt zu den beliebtesten Touristenorten in Sizilien und die Ursprünge gehen auf das 4. Jahrhundert zurück. Allerdings musste Taormina im Mittelalter neu errichtet werden, da die Stadt von den Arabern weitestgehend dem Boden gleich gemacht wurde. Interessante Sehenswürdigkeiten sind:

  • Antikes Theater: Eines der ältesten auf ganz Sizilien, das im 2. Jahrhundert erbaut wurde. Wer mehr über die Geschichte des Theaters erfahren möchte, kann das angeschlossene Antiquarium besuchen.
  • Dom San Nicolò: Diese imposante Kathedrale stammt noch aus dem 15. Jahrhundert und liegt im Herzen von Taormina. Nicht nur die Außenfassade ist sehenswert, sondern auch der liebevoll gestaltete Innenbereich.
  • Giardino Pubblico: Dieser große Stadtgarten liegt in der Nähe des antiken Theaters und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von mehr als 3 Hektar. Vorbild bei der Gestaltung waren die englischen Landschaftsgärten.

Auch die Umgebung von Taormina steckt voller Überraschungen und es gibt beispielsweise zahlreiche Wanderwege, die durch die teils unberührte Natur führen. Vom Hotel Villa Carlotta aus lässt sich auch der Ätna sehr gut erreichen und wer möchte, kann an einer geführten Tour teilnehmen.

Mediterrane Küche im Hotel Villa Carlotta all ihrer Vielfalt genießen

Sizilianische und italienische Küche wird im Restaurant auf der Dachterrassedes serviert. Ob romantisches Candle-Light-Dinner oder ausgiebiges Frühstück, der Genuss steht hier an erster Stelle. Abgerundet wird das Geschmackserlebnis durch erlesene Weine, die aus ganz Italien stammen. Beliebt sind auch die Gala-Dinners, die in regelmäßigen Abständen im Hotel Villa Carlotta angeboten werden. Weitere kulinarische Highlights sind:

San Domenico Palace: Regionale Gerichte stehen in dem exklusiven Restaurant auf der Speisekarte. Sehr groß und vielfältig ist aber die Auswahl auf der Weinkarte, was das Restaurant zu einem Insider-Tipp für Weinkenner werden lässt.

  • Restaurant Bellevue: Modern inspirierte Speisen, gepaart mit einem sensationellen Ausblick, all das erwartet die Gäste in diesem exklusiven Restaurant. Bei schönem Wetter können die Speisen auf der großen Terrasse eingenommen werden.
  • La Capinera: Kreative Küche wird in diesem Restaurant angeboten, die teils von regionalen Einflüssen bestimmt wird. Besonders ist auch das Ambiente, jung, inspirierend und erfrischend anders.

Das könnte euch auch interessieren:

Crystal Palace Boutique Hotel in Sofia

Crystal Palace Boutique Hotel – 4-Sterne Luxus inmitten von Sofia

Mitten in der Innenstadt der bulgarischen Hauptstadt liegt das luxuriöse Crystal Palace Boutique Hotel. Moderner Komfort erwartet die Gäste des Hotels, von dem aus sich die bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt gut erreichen lassen. Zu den Ausstattungsmerkmalen im Crystal Palace Boutique Hotel gehören:

  • 10 elegante Appartements
  • 53 luxuriös ausgestattete Zimmer
  • kostenloses WiFi im gesamten Hotel
  • liebevoll gestalteter, moderner Fitness- und Wellness-Bereich

Der Wellness-Bereich ist ideal, um die Eindrücke der Stadt in aller Ruhe auf sich wirken zu lassen. Angeboten werden unter anderem entspannende Massagen oder Facials aller Art. Den Gästen des Crystal Palace Boutique Hotels steht zusätzlich auch noch ein Shuttle-Service zur Verfügung, der nicht nur zu Fahrten zum Flughafen genutzt werden kann. Wer es etwas luxuriöser möchte, kann den Limousinen-Service des wunderschönen, teils opulenten Hotels nutzen.

 Sofia kann auf eine lange Geschichte verweisen

Das heutige Stadtgebiet von Sofia ist wahrscheinlich bereits vor mehr als 5.000 Jahren besiedelt gewesen. Dies lässt es unweigerlich zu einer der ältesten Siedlungen in ganz Europa werden. Heutzutage zeigt Sofia einen interessanten Mix aus alten Traditionen und moderner Lebensweise. In der Innenstadt gibt es Bauten aus nahezu jedem Jahrhundert, wie etwa aus der byzantinischen Zeit oder der kommunistischen Periode. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten von Sofia gehören:

  • Alexander Newski Kathedrale: Wahrzeichen der Metropole, das zu Ehren des Zaren Alexander II. errichtet wurde. Die Erbauung erfolgte Anfang des 20. Jahrhunderts und die goldfarbene Kuppel ist bereits von weitem zu sehen.
  • Sweta Sofia: Die Kirche wurde bereits im 6. Jahrhundert erbaut und im Inneren erwartet die Besucher in interessantes Museum mit großen Schaukellern. Teilweise kann man hier noch Grundmauern aus längst vergangenen Jahrhunderten besichtigen.
  • Nationaltheater Iwan Wasow: Einer der schönsten Prachtbauten Sofias, der gleichzeitig einer der kulturellen Mittelpunkte der Stadt ist.

Im Stadtzentrum gibt es regelmäßig große Märkte, auf denen traditionelles Kunsthandwerk oder regionale Produkte angeboten werden. Empfehlenswert kann auch ein Besuch in der Tsar Shishman Straße sein, die ein Mekka für Künstler aller Art ist.

Crystal Palace Boutique Hotel  – Mehr über die bulgarische Küche und deren Spezialitäten erfahren

Als kultureller und politischer Mittelpunkt Bulgariens kommt Sofia auch als kulinarisches Ziel mehr Bedeutung zu. In vielen Restaurants wird beispielsweise die traditionelle Küche des Landes angeboten, die reich an Gemüse und Früchten ist. Zu den typischen Spezialitäten zählen:

  • Gjuvec: Eine Art Eintopf, der allerdings im Ofen überbacken wird. Hauptbestandteil sind saisonale Gemüsesorten und Fleisch.
  • Sopska-Salat: Der typische, bulgarische Tomaten-Gurken-Salat, der mit würzigem Schafskäse verfeinert wird.

Wer möchte, kann im Crystal Palace Boutique Hotel einen Eindruck von der bulgarischen Küche gewinnen oder sich in einem der Restaurants der Metropole verwöhnen lassen. Zu den Top-Restaurants in Sofia zählt beispielsweise das Manastirska Magerniza, in denen die Gerichte noch nach ganz alten Rezepten zubereitet werden. Besonders daran ist, dass die Rezepte aus bulgarischen Klöstern stammen. Mehr über die gastronomische Szene der Stadt können die Gäste im Crystal Palace Boutique Hotel erfahren und, wer möchte, kann auch gleich einen Tisch im gewünschten Restaurant reservieren. Die Wünsche und Bedürfnisse des Gastes stehen im Crystal Palace Boutique Hotel eben im Vordergrund.

Das könnte euch auch interessieren:

The Crossley Hotel

Elegantes Boutique-Hotel in Melbourne – The Crossley Hotel

Das 4-Sterne Boutique-Hotel liegt im Herzen von Melbourne und bietet seinen Gästen Komfort auf ganzer Linie. Mitten im Stadtteil Chinatown, umgeben von Theatern oder angesagten Bars, kann das moderne, klassisch angehauchte Hotel überzeugen. Zu den Ausstattungsmerkmalen im The Crossley Hotel zählen:

  • komfortable Standard- und Superior Rooms sowie diverse Appartements
  • kostenloses WiFi
  • reichhaltiges, kontinentales Frühstücksbuffet

The Crossley Hotel ist sehr gut gelegen

Dank der zentralen Lage ist The Crossley Hotel so ideal für Sightseeing-Touren durch Melbourne oder für Geschäftsreisen aller Art. Der internationale Flughafen von Melbourne liegt nur eine kurze Fahrtzeit vom Hotel entfernt und ganz in der Nähe befinden sich beispielsweise Parliament House oder diverse Regierungsbüros. Auch die Sehenswürdigkeiten der modernen Stadt können teilweise zu Fuß vom Hotel aus erreicht werden.

Die Hauptstadt des Staates Victoria ist bunt und vielseitig

Melbourne ist eine der größten Städte in ganz Australien und rangiert auf der Liste der größten Städte direkt hinter Sydney. Sie ist die Hauptstadt des australischen Bundesstaates Victoria und liegt am Ufer des Yarra River. Die Siedlungsgeschichte von Melbourne reicht mehrere Jahrtausende zurück und bis heute lassen sich in manchen Bereichen die Spuren der Aborigines erkennen. Das Gesicht von Melbourne ist heutzutage multikulturell geprägt, dank einer großen Zahl von Einwanderern aus verschiedenen Ländern. In Melbourne leben und arbeiten Menschen aus mehr als 130 Nationen. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind:

  • Hauptbahnhof von Melbourne: Alleine der Bahnsteig Nummer 1 ist schon eine Sensation für sich, denn es handelt sich um den längsten Bahnsteig weltweit. Das Gebäude selber ist ein Sinnbild für die typische Architektur, die zur Gründungszeit Melbourne üblich war.
  • Cook’s Cottage: In diesem romantischen Cottage aus dem 18. Jahrhundert haben die Eltern des legendären Seefahrers James Cook gewohnt. Es befindet sich inmitten der liebevoll gestalteten Parkanlage Fitzroy Gardens.
  • National Gallery of Victoria: Eine der ältesten Galerien in ganz Australien, welche bereits im Jahre 1861 seine Pforten öffnete. Es werden Gemälde und Skulpturen bekannter Künstler ausgestellt. Ein weiteres Highlight ist die Ausstellung von historischen Fahrzeugen.

Der Veranstaltungskalender von Melbourne hat eine Vielzahl von interessanten Events zu bieten und gerade in den Sommermonaten ist immer etwas los. Ein Höhepunkt, der viele Besucher anzieht, ist das Festival Summer-Fun-in-the-Parks. Die Parks in der Stadt werden zu Bühnen für Konzerte aller Art.

Auch kulinarisch hat die Metropole viel zu bieten

Die gastronomische Szene von Melbourne ist eben so multikulturell und vielseitig aufgestellt wie das Stadtbild. Viele verschiedene Einflüsse mischen sich in Melbourne und lassen es zu einem kulinarischen Schmelztiegel werden. Zu den Top-Restaurants der Stadt zählen:

  • Attica: Schon einmal als Restaurant of the Year ausgezeichnet, gehört das Restaurant Attica zu den führenden Gourmet-Tempeln in Melbourne. Auf der Karte stehen innovative Gerichte aus der europäischen und australischen Küche, die mit erlesenen Weinen abgerundet werden.
  • Flower Drum: Ein Geheimtipp für exzellente chinesische Küche, die durch eine subtile Raffinesse überzeugen kann.
  • Movida: Delikate spanische Küche und die typischen Tapas stehen im Restaurant Movida auf der Karte. Das Restaurant hat sich einen Namen wegen der modernen Interpretation der spanischen Delikatessen gemacht.

Bei einem Aufenthalt im The Crossley Hotel können Gäste ohne Probleme einen Streifzug durch die Küchen dieser Welt unternehmen und völlig neue Geschmackswelten entdecken.

 

Das könnte euch auch interessieren:

The Landmark Mandarin Oriental

The Landmark Mandarin Oriental – Eines der schönsten Boutique-Hotels weltweit

In Hongkong liegt eines der exklusivsten Hotels der Welt und einer der Treffpunkte internationaler Stars: The Landmark Mandarin Oriental. Luxus pur zeigt sich in allen Bereichen des 5-Sterne Hotels, das als Sinnbild für modernes Design und exzellenten Service gilt. Allein die Lage ist schon einzigartig, denn das Hotel befindet sich im Herzen des Geschäftsbezirk von Hongkong. Das Stadtviertel Central ist vor allen Dingen für seine exklusiven Boutiquen und erlesene  Restaurants bekannt. Zudem liegt das Vergnügungsviertel der lebendigen Metropole nur wenige Minuten entfernt. Die Wünsche der Gäste und deren Bedürfnisse stehen im Vordergrund. Gleich beim Betreten der opulent ausgestatteten Empfangshalle ist das besondere Flair des Hotels The Landmark Mandarin Oriental spürbar.

Moderne Gästezimmer und exklusive Suiten im The Landmark Mandarin Oriental

Eine Übernachtung  im Landmark Mandarin kann alles sein, nur nicht alltäglich. Insgesamt gibt es 101 Gästezimmer und 12 Suiten, die alle über eine moderne Ausstattung verfügen, die keine Wünsche offen lässt. Es gibt verschiedene Kategorien, aus denen man das passende Angebot auswählen kann. Dazu zählen beispielsweise Superior- oder Deluxe-Zimmer, Executive-Zimmer oder Landmark-Suite. Eine der exklusivsten Varianten ist sicherlich die Präsidenten-Suite, die Platz für drei Personen bietet. Die Suite erstreckt sich über eine Gesamtfläche von mehr als 180 m²und bietet aus den Fenstern einen wunderschönen Blick auf die Stadt. Eine Regendusche und eine freistehende Badewanne komplettieren das Angebot. Zusätzlich steht den Gästen in der Präsidenten-Suite ein eigener Behandlungsraum zur Verfügung, in dem Massagen oder Facials genossen werden können.

Kulinarische Erlebnisse der Spitzenklasse genießen

Im The Landmark Oriental Mandarin gibt es gleich mehrere Spitzenrestaurants, die exquisite Kreationen anbieten. Die moderne französische Küche steht beispielsweise im Restaurant Amber auf der Speisekarte. Das Restaurant und seine kreative Küche sind bereits mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet worden. Hier erwartet die Gäste ein kulinarisches Highlight der Extraklasse. Eher asiatisch geht es dagegen in der MO Bar zu, die zu den angesagten Adressen in ganz Hongkong gehört. Es gibt ein individuelles Sandwich-Angebot, eine ausgewählte Anzahl delikater Gerichte und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Im Hotel The Landmark Mandarin Oriental erwarten die Gäste besondere Highlights, die das Luxushotel zu einem Unikat werden lassen.

Chatrium hotel Yangon

Das Chatrium Hotel in Yangon – Ein Hotel der Extraklasse

Stars aus Film und Politik geben sich im Chatrium Hotel Royal Lake Yangon buchstäblich die Klinke in die Hand. Das exklusive Hotel in Myanmar hat seinen Gästen Luxus auf höchstem Niveau zu bieten und so ist beispielsweise jedes Zimmer individuell gestaltet worden. Das Chatrium Hotel zählt zu den Top-Hotels weltweit und liegt an den Ufern des berühmten Kandawgyi Lake. Bereits mehrfach ist das Luxushotel ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Certificate of Excellence durch Tripadvisor. Besonders ist auch die Lage des Hotels, denn beliebte Attraktionen von Yangon liegen nur wenige Minuten entfernt. Dazu zählt beispielsweise die Shwedagon Pagoda, die über 2.600 Jahre alt ist.

5-Sterne Luxus erwartet die Gäste in den Zimmern und Suiten im Chatrium Hotel

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Zimmern und Suiten, welche in unterschiedliche Kategorien eingeteilt sind. Dazu gehören beispielsweise Deluxe Room City View, Corner Deluxe Room oder Luxury Suite. Den meisten Platz bietet mit Abstand die Royal Lake Suite, die sich über mehr als 300 m²erstreckt. Dazu gehört auch ein großer Balkon, der einen 180°-Blick über die Gartenanlage und Teile der Stadt bietet. WiFi kann kostenlos genutzt werden und es gibt noch weitere Annehmlichkeiten, in deren Genuss die Gäste kommen können. Deutlich kleiner, aber nicht weniger luxuriös, fällt der Club Room City View aus. Ein eigener Balkon mit Blick auf die Stadt gehört auch hier dazu und die Ausstattung besticht durch schlichte Eleganz, gepaart mit futuristischem Design.

Gaumenfreuden aus der chinesischen Küche genießen

Im Chatrium Hotel Royal Lake Yangon gibt es mehrere Restaurants, die jeweils eine unterschiedliche Ausrichtung anbieten. Im Tiger Hill Restaurant steht die chinesische Küche auf der Speisekarte und, wer möchte, kann auch einen traditionellen Dim Sum Lunch erleben. Kontinentale und asiatische Einflüsse mischen sich dagegen im The Emporia Restaurant, kombiniert mit einem warmen, freundlichen Ambiente. Bekannt für seine leckeren, exquisiten Cocktail-Kreationen ist der Club Rizzoli. Auch erlesene Whisky-Sorten aus aller Welt stehen auf der Karte und können verkostet werden. Das Chatrium Hotel Royal Lake Yangon in Myanmar ist eben ein ganz besonderer Ort, der mit einigen Attraktionen für seine Gäste aufwarten kann.

The Carlyle in Manhattan

The Carlyle in Manhattan – Ein echtes Wahrzeichen von New York

Seit der Eröffnung im Jahre 1930 gehört das Hotel The Carlyle zu den Markenzeichen der New Yorker Stadtteils Manhattan. Es steht für Glamour und Luxus, was einen Teil seiner Beliebtheit bei Stars aus aller Welt erklärt. Das Hotel liegt direkt an der Upper East Side und wird durch ein individuelles Art-Deco-Design bestimmt. Gleichzeitig stellt The Carlyle eine Hommage an den gleichnamigen, britischen Autor dar und wurde von einer renommieren Architekturfirma konzipiert. Im The Carlyle erwartet die Gäste ein exzellenter Service, der keine Wünsche offen lässt. Beispielsweise gibt es jeden Tag die neuesten Zeitschriften kostenlos auf’s Zimmer, wie etwa The New York Times oder USA Today. Und im Badezimmer erwartet die Gäste eine Auswahl an kostenlosen Toilettenartikeln der Luxusmarke Kiehls.

Individuelle Raumgestaltung charakterisiert The Carlyle

Insgesamt gibt es im Hotel The Carlyle 188 Zimmer und Suiten, die zum Teil von namhaften Designer gestaltet worden sind. Unterteilt sind diese in verschiedene Kategorien, wie etwa Superior Room, Premier Room oder Empire Suite. Die Empire Suite stellt eine der luxuriösesten Varianten dar, seine Zeit in Big Apple zu verbringen. Die Suite erstreckt sich über zwei Etagen und verfügt unter anderem über ein voll ausgestattetes Büro. Aus den großen Fenstern haben die Gäste zudem einen fantastischen Ausblick über den Central Park. Für verlängerte Aufenthalte in der amerikanischen Metropole gibt es spezielle Suiten, welche direkt an der Madison Avenue liegen. Dabei können Gäste zwischen einzelnen Schlafzimmern oder mehreren Räumen wählen.

Exklusive, kulinarische Kreationen im The Carlyle genießen

Es gibt mehrere Restaurants im Hotel, aber The Carlyle Restaurant ist längst zu einer Institution in New York City geworden. Das Restaurant ist für seine exzellenten Hummergerichte berühmt geworden, die auch heute noch auf der Speisekarte stehen. Lässige Eleganz erwartet die Gäste im The Gallery, die an exotische Sultanpaläste erinnert. Tiefrote Tapeten und samtüberzogene Stühle charakterisieren die Einrichtung des Restaurants The Gallery. Hier wird auch englischer Tee serviert, natürlich inklusive der typischen Scones. Ein weiterer Klassiker im The Carlyle ist die Belemans Bar, wo alleine die Decke aus 24-Karat Gold ein echter Hingucker ist. The Carlyle ist Eleganz pur.

Das Aria Hotel in Prag

Ein Boutique-Hotel par excellence – das Aria Hotel in Prag

Luxus pur im Herzen von Prag, das bietet das Aria Hotel, eines der neuesten Hotels der tschechischen Hauptstadt. Im Jahre 2003 wurde das 5-Sterne Hotel in der historischen Altstadt eröffnet. Untergebracht ist das Hotel in einem ehemaligen Theater und exklusives Design spiegelt sich in jedem kleinen Detail wieder. Für die Innenausstattung und Gestaltung waren die beiden Designer Magnoli und Carmelini zuständig. Beide haben jahrelang für das italienische Modehaus Versace gearbeitet. Dies lässt das Aria Hotel zu einer ganz besonderen, stylischen Unterkunft werden. Zudem kann das Luxushotel durch seine exponierte Lage überzeugen. Das Hotel Aria liegt nur wenige Meter von der berühmten Karlsbrücke und der Prager Burg entfernt. Ideal für Touren durch die aufregende Stadt.

Verschiedene Auszeichnungen für Aria Hotel zeugen von der Exklusivität des Hauses

Jede Suite und auch jedes Zimmer ist nach einem anderen Thema gestaltet worden, wobei das Thema Musik eine große Rolle spielt. Jede Etage steht unter einem anderen Thema, wie etwa Jazz, Oper oder Klassik. Wie wäre es beispielsweise mit einer Nacht in der Beethoven Suite? Die Suite liegt in der 3. Etage des Hotels und aus den Fenstern können die Gäste einen atemberaubenden Ausblick auf den barock anmutenden Vrtbovska Garten werfen. Gedeckte, warme Farben dominieren und es gibt sogar gleich zwei Badezimmer. Die Billie Holiday Suite bietet ausreichend Platz auf insgesamt 116 m² und überzeugt durch ein elegantes, zeitloses Design. Erholung mit Stil, das bieten die Zimmer und Suiten im Aria Hotel.

Kulinarisch gesehen erwarten die Gäste einige Überraschungen

Das Hotel Aria ist auch für sein vielseitiges, gastronomisches Angebot bekannt. Es gibt gleich zwei Restaurants: Coda und Terasa. Das Restaurant Coda zählt zu den exklusivsten Adressen in Prag, was nicht zuletzt mit den erlesenen Kreationen zusammenhängt. Besonders ist die Dachterrasse, von wo aus man einen Blick auf die Kirche St. Nikolaus oder die Burg werfen kann. Das Restaurant Terasa liegt in der vierten Etage des Boutique-Hotels und steht ganz im Zeichen Italiens, was sich allein schon an der außergewöhnlichen Einrichtung zeigt. Was kann es wohl Schöneres geben, als einen Besuch im Aria Hotel mit einem kulinarischen Hochgenuss abzuschließen?