Kategorie-Archiv: Design-Hotels

Marriott Hotel Kopenhagen

Marriott Hotel Kopenhagen – Eleganz und Luxus in allen Bereichen

Mitten im Herzen der dänischen Hauptstadt liegt das Marriott Hotel Kopenhagen, eines der Vorzeigehäuser der Stadt. Die zentrale Lage und die luxuriöse Ausstattung lässt das Marriott Hotel Kopenhagen zu einem beliebten Anlaufpunkt am Wasser werden. Von dort aus lassen sich die meisten Sehenswürdigkeiten problemlos erreichen und auch der Flughafen liegt nur wenige Fahrminuten entfernt. Bereits beim Betreten der großen Lobby empfängt die Besucher das komfortable, freundliche Ambiente. Weitere Vorteile des Marriott Hotels Kopenhagen sind:

  • 402 Zimmer und Suiten, teils zur Wasserseite gelegen
  • hohe Panoramafenster bieten einen grandiosen Ausblick
  • elegantes, modernes Design sorgt für ein zeitloses Wohlfühl-Ambiente
  • Express Checkout ist möglich

Auch für Seminare, Meetings, Konferenzen oder Veranstaltungen aller Art ist das Marriott Hotel Kopenhagen bestens gerüstet. Es gibt insgesamt 16 Veranstaltungsräume, welche über die modernste Tagungstechnik verfügen. Der größte Veranstaltungssaal eignet sich für Gesellschaften, Banketts oder Konferenzen von einer Größe bis zu 600 Teilnehmer.

Das Marriott Hotel Kopenhagen – ideal, um die Stadt zu erkunden

Die Stadt Kopenhagen ist eine kulturell und historisch gesehen eine interessante, vielschichtige Stadt in Dänemark. Gerade in den verwinkelten Straßen der Altstadt ist noch der Zauber aus früheren Zeiten zu spüren. Viele Gebäude sind aufwändig saniert worden und erstrahlen heute wieder in neuem Glanz. Bekannte Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Marriott Hotels Kopenhagen sind etwa:

  • Die kleine Meerjungfrau: Die Bronzestatue erinnert an das Märchen des dänischen Schriftstellers Andersen und ist das Wahrzeichen von Kopenhagen. Die kleine Wassernixe misst gerade einmal 125 Zentimeter, was sie zu einem der kleinsten Wahrzeichen weltweit werden lässt. Gerade als Fotomotiv ist sie sehr gefragt.
  • Schloss Christiansborg: Anfang des 20. Jahrhunderts wurde dieses imposante Schloss errichtet, welches noch heute zu Repräsentationszwecken genutzt wird. Hier befinden sich unter anderem der Sitz des Ministerpräsidenten und die königlichen Ställe, welche auch für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Ein beliebter Anlaufpunkt für erholsame Spaziergänge und eine Ruheoase inmitten der Stadt ist der Botanische Garten Kopenhagen. Ein Eintritt wird nicht erhoben und, wer möchte, kann durch die liebevoll gestalteten Anlagen und großen Gewächshäuser schlendern. Eine Attraktion ist beispielsweise die umfangreiche Sammlung von fleischfressenden Pflanzen aus der ganzen Welt.

Auch kulinarisch kann sich ein Aufenthalt im Marriott Hotel Kopenhagen lohnen

Es gibt mehrere gastronomische Angebote im Marriott Hotel Kopenhagen, die unterschiedliche kulinarische Erlebnisse versprechen. Bereits am Morgen erwartet die Gäste ein reichhaltiges, amerikanisches Frühstück, das aber auch etliche dänische Spezialitäten zu bieten hat. Wer möchte, kann das Frühstück auch beim Stadtrundgang mitnehmen. Folgende Restaurants gibt es im Marriott Hotel Kopenhagen:

  • Midtown Grill: Ein Steakhouse im amerikanischen Stil ist dieses Restaurant, das vor allen Dingen wegen seiner Auswahl an exzellenten Steak-Gerichten beliebt ist. Bei der Zubereitung werden saisonale und regionale Zutaten verwendet.
  • PIER 5 Bar & Lounge: Hier herrscht eine legere, zwanglose Kleiderordnung. Ideal also, um einen Drink am Abend oder ein leckeres Mittagessen zu genießen.

Das Marriott Hotel Kopenhagen ist ein Ort, an dem man mehr von der lebendigen Stadt spüren und erfahren kann. Es ist ein kulturelles und kulinarisches Erlebnis.

Das könnte euch auch interessieren:

Maritim Grand Hotel Hannover

Maritim Grand Hotel Hannover – 4 Sterne Luxus gegenüber des Rathauses

Unweit des Hauptbahnhofes liegt das Maritim Grand Hotel Hannover, das aufgrund seines besonderen Services nicht nur von Geschäftsreisenden geschätzt wird. Ein klassisch-eleganter Stil bestimmt die Einrichtung des Hotels und sorgt für ein besonderes Ambiente. Aus den Zimmern und Suiten können die Gäste zudem einen grandiosen Blick auf weite Teile der Stadt erhaschen. Im Inneren des Hotels gibt es diverse Veranstaltungs- und Tagungsräume, welche über eine top-moderne Ausstattung verfügen. Weitere Merkmale vom Maritim Grand Hotel Hannover sind:

  • 285 modern eingerichtete Zimmer und Suiten
  • kostenloses W-LAN in allen Bereichen (auf Übernachtungsgäste beschränkt)
  • Café am Kamin mit kleinen Snacks und diversen Kaffee- und Eisspezialitäten
  • Babysitting auf Wunsch möglich

Aushängeschild vom Maritim Grand Hotel Hannover ist die luxuriöse Präsidenten-Suite, die sich über eine Gesamtfläche von 180 m²erstreckt. Dies lässt sie zur größten Suite ihrer Art in der ganzen Stadt werden. Von den großen Panorama-Fenstern aus blicken die Gäste direkt auf das wunderschöne, historische Rathaus. Marmorbad und Zeitungsservice runden das Angebot in der Suite ab.

Die ehemalige EXPO-Stadt hat einen vielfältigen Veranstaltungskalender zu bieten

Nicht nur die vielen Messen bestimmen den Eventkalender von Hannover. Das ganze Jahr über gibt es interessante Festivals, große Feste oder kleine Märkte, die ein gemischtes Publikum nach Hannover locken. Fast schon eine Institution ist der Altstadt-Flohmarkt am Hohen Ufer, der jedes Wochenende stattfindet. Bereits vor über 45 Jahren wurde dieser große, bunte Flohmarkt zum ersten Mal veranstaltet. Heutzutage kann man an den verschiedenen Ständen nahezu alles bekommen. Weitere Highlights im Veranstaltungskalender sind:

  • Internationaler Feuerwerkswettbewerb: An fünf ausgewählten Terminen im Sommer zeigen internationale Pyrotechniker ihr Können. Der Große Garten ist Schauplatz für dieses sehenswerte Spektakel, das von einem vielfältigen Rahmenprogramm abgerundet wird. Auch Live-Musik oder Theater-Vorführungen gehören dazu.
  • Schorsenbummel: Unter diesem Oberbegriff werden mehrere, musikalische Events zusammengefasst, die in den Sommermonaten angeboten werden. Besonders daran ist aber nicht nur die Musik, sondern das Schaulaufen in historischen Gewändern, das den Event begleitet.
  • Schützenfest: Ein weiteres, traditionelles Fest, das zu den größten Schützenfesten weltweit zählt. Außerdem kann es jedes Jahr wahre Besucherrekorde verzeichnen. Es gibt ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, gepaart mit vielen Fahrgeschäften und Gastro-Ständen.

Kulinarische Spezialitäten aller Art im Maritim Grand Hotel Hannover genießen

Es gibt mehrere gastronomische Angebote im Maritim Grand Hotel Hannover, die für jeden Geschmack etwas bereithalten. Gäste können zwischen mehreren Restaurants und Bars wählen, wie etwa:

  • Restaurant Brasserie: In dem liebevoll eingerichteten Restaurants erwartet die Gäste am Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, das viele Leckereien zu bieten hat. Gäste, die lange ausschlafen möchten, können am Sonntag das sogenannte Langschläferfrühstück genießen.
  • Café am Kamin: Dieses elegante Café hat sich im Laufe der Jahre zu einem beliebten Treffpunkt in Hannover gemausert. Ab 13 Uhr werden hier jeden Tag kleine Gerichte und delikate Eiskreationen angeboten.
  • Pianobar: Leise Klaviermusik im Hintergrund unterstreicht die subtile Eleganz der Pianobar. Auf der Karte stehen Cocktails und Longdrinks sowie diverse Biersorten. Ideal, um den Abend im Maritim Grand Hotel Hannover in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen.

Das könnte euch auch interessieren:

Renaissance Hamburg Hotel

Renaissance Hamburg Hotel – historisches Ambiente und moderner Komfort

Die erstklassige Lage, mitten im Zentrum der Hansestadt, und das besondere Ambiente lassen das Renaissance Hamburg Hotel zu einer empfehlenswerten Adresse werden. Nicht umsonst zählt es zu den elegantesten Hotels in Hamburg, unter anderem dank der imposanten Backsteinfassade. Die Errichtung des Gebäudes erfolgte bereits im Jahre 1925, damals wurde das Hotel allerdings noch als Verlagshaus genutzt. Heutzutage erstrahlt das Renaissance Hamburg Hotel in neuem Glanz, vermischt mit vielen historischen Anklängen. Die Gäste erwarten folgende Annehmlichkeiten:

  • 184 Zimmer und 21 exklusive Suiten, verteilt auf sieben Etagen
  • 24 Stunden-Zimmerservice und ein hauseigener Limousinen-Service
  • 9 Meetingräume, welche über die modernste Ausstattung verfügen

In der sechsten Etage befindet sich ein großer Fitnessbereich, inklusive einer eigenen Sauna. Die Ausstattung des Hotels hält für jeden Geschmack und Typ etwas bereit.

Renaissance Hamburg Hotel – Das lebendige Flair der Hansestadt erleben

In Hamburg ist irgendwie immer etwas los und dank der zentralen Lage des Hotels können Gäste teils zu Fuß die zahlreichen Attraktionen erreichen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Tour durch den Hamburger Hafen, der nur wenige Gehminuten vom Renaissance Hamburg Hotel entfernt liegt. Im Hafen selber gibt es auch viele historische Barkassen oder Schiffe, wie etwa das Museumsschiff Rickmer Rickmers oder die Cap San Diego. Einmal im Jahr verwandelt sich der Hafen in eine einzige Festmeile und zwar anlässlich des Hafengeburtstages. Das größte Hafenfest weltweit findet immer Anfang Mai statt und Besucher erwartet ein vielseitiges Programm. Weitere Veranstaltungshighlights der Hansestadt sind:

  • Lange Nacht der Museen: Anlässlich dieser Veranstaltungen öffnen fast alle Museen und viele Galerien der Hansestadt ihre Pforten bis tief in die Nacht. Es gibt Aufführungen und auch Konzerte an den unterschiedlichen Veranstaltungsorten.
  • Pinneberger Kleinkunstfestival: Jedes Jahr im Juni findet dieses kleine, charmante Festival im Stadtteil Pinneberg statt. Neben Auftritten von Clowns, Artisten oder auch Musikern krönt ein verkaufsoffener Sonntag das vielseitige Programm.

Ein Highlight der ganz anderen Art sind die Hamburg Harley-Days, eines der größten Treffen seiner Art in ganz Deutschland. Die Harley-Days finden immer in den Sommermonaten statt.

Die gastronomischen Angebote der Hansestadt nutzen

Die Küche des Nordens ist vielseitig und wird natürlich von frischen Fischgerichten bestimmt. Zu den Spezialitäten zählen beispielsweise Hamburger Aalsuppe oder Scholle Finkenwerder Art. Im Renaissance Hamburg Hotel selber können sich Gäste auch kulinarisch gesehen verwöhnen lassen, etwa im

  • Broscheks Restaurant: In einem gemütlichen Ambiente werden Spezialitäten aus der hanseatischen und deutschen Küche serviert. Gleichzeitig vereinen sich in den Gerichten französische und deutsche Einflüsse, was für ganz neue Geschmackserlebnisse sorgt.
  • Bricks Tea Lounge Bar: Stilvolles Speisen und Genießen ist in dieser eleganten Bar möglich. Hier gibt es auch noch die traditionelle Teestunde, bekannt unter dem Namen High Tea. Auf der Karte stehen zudem leckere Cocktail-Spezialitäten aus aller Welt und am Wochenende gibt es Live-Musik.

Ein gastronomischer Tipp ganz in der Nähe des Renaissance Hamburg Hotels ist das Restaurant Speicher 52. Dort kann man in gemütlicher Atmosphäre den ganzen Tag über genussvoll speisen oder den Morgen mit einem ausgiebigen Frühstück beginnen. Das Restaurant liegt nur wenige Meter vom Renaissance Hamburg Hotel entfernt.

Das könnte euch auch interessieren:

The Madison Hotel Hamburg

The Madison Hotel Hamburg – 4 Sterne-Hotel in bester Lage

Mitten im Zentrum der Stadt liegt The Madison Hotel Hamburg, in dem die Gäste Superior-Komfort der Extraklasse erwartet. Das moderne Haus befindet sich um die Ecke des Michels, dem Wahrzeichen von Hamburg. Der ideale Ausgangspunkt also, um die Hansestadt in aller Ruhe zu erkunden. Im The Madison Hotel Hamburg gibt es nicht einfach nur liebevoll gestaltete Zimmer. Das Raumkonzept ist vielmehr eine Kombination aus Lofts, Suiten und geräumigen Studios. Hier findet jeder Gast etwas nach seinem Geschmack. Insgesamt sind die Zimmer in fünf verschiedene Kategorien unterteilt und zeichnen sich durch Wohnkomfort auf höchstem Niveau aus. Die wichtigsten Fakten zum The Madison Hotel Hamburg auf einen Blick:

  • 115 Suiten, Lofts und Studios
  • kostenloses W-LAN im gesamten Hotel
  • jedes Zimmer hat zusätzlich eine eigene kleine Kochnische
  • auch ein Einkaufs- und Brötchenservice wird angeboten

Das Hotel besticht durch ein modernes Ambiente und, wer möchte, kann auch einen kostenlosen Ticketservice nutzen.

Die Altstadt liegt nur ein paar Gehminuten von The Madison Hotel Hamburg entfernt

Die zentrale Lage des Hotels ist ideal, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt auch zu Fuß zu erkunden. Wer möchte, kann aber auch auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen. Ganz in der Nähe befindet sich beispielsweise die U-Bahn Station Baumwall. Von dort aus steuern gleich mehrere U-Bahn Linien die verschiedenen Teile der Stadt an. Sehenswert sind in jedem Fall folgende Attraktionen:

  • Hafencity: Eigentlich ein eigener Stadtteil im Zentrum Hamburgs, hat die Hafencity viele Überraschungen zu bieten. Hier liegt beispielsweise die Speicherstadt, die seit etlichen Jahren aufgrund ihrer interessanten Architektur unter Denkmalschutz steht. Ein weiteres Highlight ist der Aussichtspunkt ViewPoint, von dem aus man fast das gesamte Hafengelände überblicken kann.
  • Mönckebergstraße: Die Haupteinkaufsstraße wird von den Hamburgern auch kurz als Mö bezeichnet. Sie zählt zu den beliebtesten Einkaufsstraßen in ganz Deutschland und auf ihr ist immer etwas los. Auch historische Bauten kann man hier bewundern, wie etwa das Klöpperhaus, das im Jahre 1913 errichtet wurde.
  • Kontorhausviertel: In diesem besonderen Bereich der Altstadt können Besucher die typische Architektur bewundern, die Anfang des 20. Jahrhunderts weit verbreitet war. Die alten Bauten weisen bis heute die charakteristische Klinkerfassade auf.

Die Altstadt von Hamburg, in der sich The Madison Hotel Hamburg befindet, ist eben ein Teil der Hansestadt, die ihren Besuchern viel zu bieten hat.

Spezialitäten aus den Küchen dieser Welt probieren

The Madison Hotel Hamburg ist auch für sein vielseitiges, gastronomisches Angebot bekannt. Im Marley’s Restaurant werden internationale und teils hanseatische Gerichte serviert. Auf der Karte stehen leckere hausgemachte Spezialitäten und es werden vermehrt regionale Produkte verwendet. Das Marley’s Restaurant ist auch ein beliebter Treffpunkt in der Stadt, denn an den Wochenenden kann hier bis Mittag ausgiebig gefrühstückt werden. Weitere gastronomische Highlights in der Nähe des Hotels sind:

  • Restaurant Brook: Dieses Gourmet-Restaurant liegt in der Speicherstadt und bietet gehobene Küche an. Gerade in den Abendstunden sind die Fensterplätze sehr begehrt, denn dort kann man einen wunderschönen Blick auf die Speicherstadt genießen.
  • Cölln’s Restaurant: Die einzige, noch existierende Austernbar in ganz Deutschland, die immer noch wie in früheren Zeiten aussieht. Hier soll bereits Bismarck ein gern gesehener Stammgast gewesen sein.

Das könnte euch auch interessieren:

Steigenberger Hotel Hamburg

Steigenberger Hotel Hamburg – luxuriöses Übernachten im Herzen der Hansestadt

Bereits die Außenfassade des Hotels zieht schon viele Blicke auf sich. Eine rote Klinkerfassade schmückt das Steigenberger Hotel Hamburg, welches direkt an der Heiligengeistbrücke liegt. Das Hotel selber zeichnet sich durch einen ganz besonderen Service aus und die Wünsche des Gastes stehen im Vordergrund. Die Einrichtung ist modern gehalten, gespickt mit ausgesuchten, maritimen Elementen. Im Steigenberger Hotel Hamburg kann man das typisch hanseatische Flair als Gast erleben und gleichzeitig Luxus auf höchstem Niveau genießen. Folgende Ausstattungsmerkmale sind charakteristisch für das Steigenberger Hotel:

  • 221 liebevoll eingerichtete Zimmer und 12 exklusive Suiten
  • 24 Stunden Zimmerservice
  • kostenloses W-LAN in allen Bereichen des Hotels
  • Ticketservice für die großen und kleinen Veranstaltungen in der Hansestadt

Für die Entspannung nach einem aufregenden, erlebnisreichen Tag kann ein Besuch im Wellnessbereich des Hotels genutzt werden. Das Shiseido Day Spa bietet Komfort und Luxus pur auf einer Gesamtfläche von rund 650 m². Gleichzeitig kann ein grandioser Blick auf Hamburg genossen werden.

Die Sehenswürdigkeiten der Hansestadt in aller Ruhe besichtigen

Hamburg ist eine multikulturelle, vielseitige Stadt, die ihren Besuchern einige Überraschungen zu bieten hat. Die zentrale Lage vom Steigenberger Hotel Hamburg bietet sich an, um die Stadt ein Stück weit zu erkunden und mehr über das hanseatische Lebensgefühl zu erfahren. Nur wenige Schritte vom Hotel entfernt liegen beispielsweise folgende Attraktionen:

  • Reeperbahn: Früher als Rotlichtviertel verschrien ist die Reeperbahn heute zu einer der Hauptanlaufpunkte des bunten Nachtlebens geworden. Heutzutage erwartet die Besucher hier ein interessanter Mix aus Restaurants, Nachtclubs oder kleinen, teils urigen Bars.
  • Kirche St. Michaelis: Dieser imposante, sakrale Bau ist das Wahrzeichen Hamburgs und der Kirchturm ist bereits von weitem zu sehen. Die Kirche kann auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken und musste bereits mehrfach wieder aufgebaut werden. Heute erstrahlt sie in frischem Glanz und, wer möchte, kann die Aussichtsplattform in schwindelerregender Höhe besuchen.
  • Fischmarkt: Eine der Hauptattraktionen Hamburgs, die bei einem Stadtrundgang in keinem Fall ausgelassen werden sollte. Direkt am Hafen gibt es jeden Morgen Live-Musik und es wird frischer Fisch in der Auktionshalle verkauft.

Dies sind nur die Hauptattraktionen der Metropole an der Elbe. Es gibt noch jede Menge mehr zu entdecken oder zu erleben. Außerdem ist Hamburg eine Stadt mit vielen Parks und kleinen, grünen Ruheoasen. Ideal auch für einen romantischen Kurztrip.

Mediterrane Gerichte im Steigenberger Hotel Hamburg genießen

Es gibt gleich mehrere Restaurants oder Bistros im Steigenberger Hotel Hamburg. Die Gäste können unter anderem zwischen folgenden Optionen wählen:

  • Restaurant SABAI: Hier treffen asiatische Einflüsse auf die europäische Küche. Dabei wird Wert gelegt auf leichte Gerichte, die an die moderne, gehobene Küche angelegt sind. Gekrönt wird das außergewöhnliche Geschmackserlebnis durch ein elegantes Interieur.
  • Bistro am Fleet: Leichte, mediterrane Gerichte stehen in diesem gemütlichen Bistro auf der Speisekarte. An schönen, warmen Tagen kann man die Gerichte oder Kaffeespezialitäten auch auf der großen Außenterrasse genießen. Natürlich mit Blick auf den idyllisch gelegenen Alsterfleet.

Das Steigenberger Hotel Hamburg ist eben eine ganz besondere Adresse, um eine entspannte Zeit in der Hansestadt zu verbringen.

Das könnte euch auch interessieren:

Zhong Hua Hotel in Sopot

Zhong Hua Hotel in Sopot – einen grandiosen Ausblick auf die Danziger Bucht genießen

Geräumig, luxuriös und einladend, all dies zeichnet das Zhong Hua Hotel in Sopot aus. Verteilt auf insgesamt drei Gebäudebereiche bietet das Hotel seinen Gästen ein ganz besonderes Ambiente. Die Ausstattung der Zimmer, Suiten und Apartments wurde teils an die Regeln der Feng Shui-Lehre angelehnt. Wohnen im Einklang mit der Natur, das ist im Zhong Hua Hotel möglich. Das Hotel selber ist in einem Gebäude untergebracht, das auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Im Jahre 1907 wurde das herrschaftliche Haus erbaut, zuerst noch als Südliche Badeanstalt genutzt. Ende des 20. Jahrhunderts erfolgte die Umgestaltung in ein Luxushotel der Extraklasse, das sich durch folgende Punkte auszeichnet:

  • individuell gestaltete Apartments und Doppelzimmer mit exotischem Touch
  • 2 Mandarin-Apartments, die durch den Ausblick auf die Bucht überzeugen können
  • kostenloses WiFi im gesamten Hotel

In jedem Zimmer oder Apartment erwartet die Gäste eine kleine Überraschung und seien es nur die exklusiven, chinesischen Möbel.

Zhong Hua Hotel – Das Ostseebad hat seinen Besuchern einige Attraktionen zu bieten

Das Zhong Hua Hotel befindet sich in exponierter Lage, ganz in der Nähe zahlreicher Attraktionen der Stadt. In der Sommersaison verwandelt sich das polnische Ostseebad in ein Mekka für Wassersportfans. Direkt am feinen Sandstrand werden zahlreiche Aktivitäten angeboten, wie etwa Segeln, Kitesurfing oder Wakeboard. Auch die Herbst- und Wintermonate haben ihren ganz eigenen Reiz, dank Bogenschießen, Iceboard oder romantischer Pferdekutschfahrten durch die verschneite Landschaft. Wer mehr über die Gegend rund um Sopot erfahren möchte, findet interessante Ausflugsziele in der Nähe, wie etwa:

  • Danzig: Die Hafenstadt an der Weichselmündung steckt voller Geschichte, die in nahezu jedem Winkel spürbar ist. Das Krantor oder das altstädtische Rathaus sind Sehenswürdigkeiten, die bei einem Besuch nicht fehlen dürfen.
  • Insel Hel: Die Halbinsel in der Ostsee gilt als Erholungsziel par excellence und bietet sich gerade für ausgedehnte Spaziergänge an. Hier gibt es auch eine kleine Seehundkolonie, die nicht nur kleine Besucher begeistern kann.

Die kulinarische Szene des Ostseebades wartet auf ihre Besucher

Das Flamingo Restaurant Zhong Hua Hotel zählt zu den neueren Attraktionen der Stadt und bietet seinen Gästen einen Mix aus polnischer sowie gehobener Küche. Überzeugend ist auch das angenehm dezent gehaltenen Ambiente, das durch einen exklusiven Luxus bestimmt wird. Wer lieber einen Ausflug in die Stadt selber machen möchte, trifft in Sopot auf so manch interessante Lokalität:

  • Restaurant Kinski: Namenspate für dieses Restaurant mit langer Geschichte ist der Schauspieler Klaus Kinski, denn schließlich ist das Lokal auch in seinem Geburtshaus untergebracht. Auf der Speisekarte stehen zahlreiche Spezialitäten aus der polnischen Küche.
  • Restaurant Izdebka: Dieses romantisch anmutende Restaurant ist ein echter Geheimtipp für exzellente Fischgerichte und befindet sich auf der Halbinsel Hel. Es ist zwar sehr klein, hat sich aber bis heute den typisch polnischen Charakter erhalten können. Hier ist einfach jeder Gast willkommen.

Ein Urlaub im Zhong Hua Hotel kann zu einer wahren Entdeckungsreise werden. Ruhe, Komfort und eine elegante Atmosphäre herrscht im Inneren. Ideal, um die Seele einfach nur baumeln zu lassen und das Flair an der Ostsee zu genießen.

Das könnte euch auch interessieren:

Residenza D'Aragona in Palermo

Residenza D’Aragona in Palermo – ein Aparthotel der Extraklasse

In absolut zentraler Lage befindet sich eines der exklusivsten Hotels der Stadt Palermo, das Aparthotel Residenza D’Aragona. Das Hotel liegt in der Altstadt von Palermo, nur wenige Meter von den bekannten Sehenswürdigkeiten der sizilianischen Stadt entfernt. Im Inneren erwartet die Gäste eleganter Komfort auf höchstem Niveau, gepaart mit modernen Elementen. Bei der Renovierung wurde darauf geachtet, dass die typischen Stilelemente des Neoklassizismus erhalten bleiben. Das Aparthotel Residenza D’Aragona ist ein Gesamtkunstwerk und bietet seinen Gästen ein umfangreiches Service-Angebot, wie etwa:

  • modern eingerichtete Apartments, die eine Gesamtfläche zwischen 25 und 45 m²haben
  • ausgewogenes, reichhaltiges Frühstücksbuffet, bei dem natürlich auch die italienischen Spezialitäten nicht fehlen dürfen
  • Internet im gesamten Hotel
  • eine hoteleigene Touristeninfo

Gäste haben in der Residenza D’Aragona auch die Möglichkeit, Reservierungen für Touren durch die Stadt oder für Veranstaltungen aller Art zu tätigen.

Mehr von der Hauptstadt Siziliens sehen und erleben

Palermo ist die Hauptstadt von Sizilien und hat als solche natürlich einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Stadt war bereits in der Antike ein wichtiger Handelsstützpunkt, was sich bis heute nicht geändert hat. Über die Jahre hinweg ist Palermo aber auch zu einem wichtigen Touristenort geworden, der Reisende aus allen Ländern anlockt. Interessante Plätze und Sehenswürdigkeiten von Palermo sind:

  • Palazzo Reale: In diesem hochherrschaftlichen Palast wohnten früher die Könige Siziliens und im Inneren kann man bis heute den Prunk von längst vergangenen Zeiten erahnen.
  • Regionalgalerie: Eine der größten Galerien der Region, die eine umfassende Sammlung an Bildern und Skulpturen aus verschiedenen Epochen vorweisen kann. Beachtlich ist die Sammlung an Werken, die noch aus dem Mittelalter stammen.
  • Teatro Massimo: Italiens größtes Operhaus liegt nur wenige Schritte von der Residenza D’Aragona entfernt. Der neoklassizistische Bau bietet einen unvergesslichen Rahmen für Konzerte und Aufführungen aller Art.

Einen Besuch wert ist in jedem Fall auch der botanische Garten von Palermo, in dem schon Goethe zu Gast war. Über 12.000 verschiedene Arten aus aller Welt können in der liebevoll gestalteten Anlage bewundert werden.

Auch kulinarisch gesehen im Residenza D’Aragona der Region auf die Spur kommen

Das Residenza D’Aragona bietet seinen Gästen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet an. Mittag- und Abendessen können dann in den vielen Restaurants und Trattorias in der näheren Umgebung genossen werden. Allgemein gilt die Küche Siziliens als eine der ältesten in ganz Italien und wird durch eine große Vielfalt bestimmt. Zu den typischen Gerichten zählen:

  • Involtini alla Siciliana: Rouladen, die mit einer deftigen Farce aus Schinken und Käse gefüllt sind. Traditionell wird für die Rouladen Kalbfleisch verwendet.
  • Sarde a beccafico: Mit einer Kräutermischung gefüllte Sardinen, die im Ofen gebacken beziehungsweise überbacken werden.

Ein Geheimtipp für exzellente, sizilianische Küche in Palermo ist die Osteria die Vespri, die eine moderne Interpretation der Gerichte anbietet. Die innovativen Speisen können durch erlesene Weine aus Sizilien und dem Rest von Italien abgerundet werden. Das Restaurant liegt mitten im Herzen der wunderschönen Altstadt und an warmen Tagen können die Speisen auch im Freien genossen werden. Ein würdiger Abschluss für einen unvergesslichen Aufenthalt in der Residenza D’Aragona.

Das könnte euch auch interessieren:

UNA Hotel Palace auf Sizilien

UNA Hotel Palace auf Sizilien – Geschichte trifft Moderne

UNA Hotel Palace liegt mitten im Künstlerviertel des sizilianischen Catania, untergebracht in einem Gebäude mit einer langen Geschichte. Nach einer aufwändigen Restaurierung erstrahlen das ganze Hotel wieder in einem ganz neuen Glanz. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude errichtet und von Beginn an war es ein Luxushotel. Im Inneren mischen sich historische mit modernen Anklängen, was für einen besonderen Stilmix sorgt. Bei der Restaurierung wurde darauf Wert gelegt, das geschichtliche und kulturelle Erbe des imposanten Bauwerks zu erhalten. Ein echtes Highlight ist die großzügig, liebevoll gestaltete Dachterrasse, von der aus die Gäste einen grandiosen Ausblick auf den Vulkan Ätna genießen können. Weitere Ausstattungsmerkmale des UNA Hotel Palace sind:

  • 94 luxuriös eingerichtete Zimmer und 9 moderne Tagungsräume
  • Fitness-Center und exklusives, türkisches Bad
  • W-LAN und SKY-TV in allen Zimmern

Mehr über eine der größten, sizilianischen Städte erfahren

Dank der zentralen Lage des UNA Hotel Palace können die Gäste in aller Ruhe die Stadt Catania erkunden. Die Stadt ist, direkt nach Palermo, eine der größten Städte auf Sizilien und auch noch Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Nur rund 30 Kilometer trennen Catania vom bekannten Vulkan Ätna, der immer noch zu den aktivsten Feuerbergen in ganz Europa zählt. Auch das Klima in der Stadt ist besonders und variiert zwischen subtropisch und mediterran, was einen Urlaub im UNA Hotel Palace das ganze Jahr über empfehlenswert macht. Interessante Sehenswürdigkeiten erwarten die Besucher, wie etwa:

  • Kathedrale von Catania: Eine der wichtigsten Kirchen der Stadt, welche in Teilen noch aus dem 11. Jahrhundert stammt. Nach dem großen Erdbeben Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Kirche wieder aufgebaut. Fans von klassischer Musik können im Inneren die Grabstätte von Bellini besichtigen.
  • Palazzo Biscari: Einer der wichtigsten Stadtpaläste, der sinnbildlich für die Epoche des Rokoko steht. Bereits Goethe war zu Gast in diesem prächtigen Palais, der durch seine wunderschön gestaltete Fassade überzeugen kann.
  • Elefantenbrunnen: Mitte des 18. Jahrhunderts entstand dieses Wahrzeichen vor Catania, direkt vor dem historischen Rathaus. Sein Namen rührt vom Elefanten her, der einen Obelisken auf seinem Rücken trägt. Das Kreuz, welches auf der Spitze thront, soll die Stadt vor weiteren Naturkatastrophen bewahren.

Für einen ausgedehnten Einkaufsbummel bietet sich ein Besuch in der Via Etnea an, die größte Flaniermeile von Catania. Sie erstreckt sich über eine Gesamtlänge von mehr als drei Kilometern und hat viele interessante Geschäfte sowie kleine Cafés zu bieten.

Die kulinarischen Besonderheiten der Region im UNA Hotel Palace selber schmecken

Im Hotel gibt es gleich zwei Restaurants, die sich auf die traditionelle, sizilianische Küche spezialisiert haben. Auf der Speisekarte beider Restaurants finden sich viele Fischgerichte, natürlich bedingt durch die direkte Lage am Meer. Dies erwartet die Gäste im UNA Hotel Palace:

 

  • UNA Restaurant: Das edle Restaurant ist im ersten Stock untergebracht und wird durch eine elegante, in Teilen minimalistische Einrichtung bestimmt. Ein echter Hingucker ist der zentrale Hof aus Lavastein.
  • Dachgarten: Wie der Name bereits erahnen lässt, befindet sich dieses Restaurant in den oberen Stockwerken des UNA Hotel Palace. Eine sehr private Atmosphäre erwartet die Gäste, gepaart mit einem unvergesslichen Panoramablick.

Ein Insidertipp für exzellente Fischgerichte, gekrönt von einer urigen Trattoria-Atmosphäre, ist die Osteria Antica Marina. Diese kleine Osteria liegt im Marktviertel von Catania und jeden Tag werden wechselnde Menüs angeboten.

Das könnte euch auch interessieren:

Hotel Puerta America in Madrid

Hotel Puerta America in Madrid – Moderne Architektur und zeitgenössisches Design im Dialog

Das Hotel Puerta America ist ein ganz besonderes Schmuckstück moderner Architektenkunst und schafft es, gleich mehrere Einflüsse miteinander zu kombinieren. Allein die Lage ist schon speziell, denn das Hotel liegt nur unweit des bekannten Viertels Salamanca. Es ist ein Ort, an dem Träume wahr werden sollen und gleichzeitig ein Projekt, an dem Top-Architekten und Designer aus der ganzen Welt zusammengearbeitet haben. Dies zeigt sich auch an der unterschiedlichen Gestaltung der Etagen. Im Vordergrund stehen dabei avantgardistische Stilelemente, die auf jeder Etage anders interpretiert worden sind. Heraus kamen 12 Etagen, die eine völlig neue Wohnwelt eröffnen, welche die Gäste mit allen Sinnen erfahren und genießen können. Zu den wichtigsten Features zählen:

  • Deluxe-Zimmer: Insgesamt zehn exklusiv ausgestattete Zimmer, die sich über die Etagen verteilen. Alle sind anders gestaltet und aus den großen Panoramafenstern hat man einen grandiosen Ausblick auf die Stadt.
  • Space Club Zimmer by Zaha Hadid: Science Fiction in Reinkultur zeigt sich in diesen Club Zimmern in der ersten Etage. Hier erwartet die Gäste eine neue Formsprache und die ganze Einrichtung ist in einen hellen Weißton getaucht.
  • Executive Suite Jean Nouvel: Der renommierte Architekt Nouvel hat diese Suiten in der 12. Etage gestaltet. Eine Besonderheit sind die verschiebbaren, aufwändig gestalteten Trennwände.

Die quirlige Hauptstadt Spaniens in all ihren Facetten erleben

Madrid ist immer eine Reise wert, denn hier scheint das Leben in den Straßen zu pulsieren. Nicht umsonst gilt die Stadt auch als eine der Kunstmetropolen Europas. Ganz in der Nähe des Hotels Puerta America liegt die Paseo de la Castellana, eine der wichtigsten Straßen Madrids. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten der Stadt:

  • Prado: Das Museo Nacional del Prado ist eines der wichtigsten und bekanntesten Museen der Stadt. Ausgestellt sind hauptsächlich Werke von spanischen Künstlern, wie etwa Goya oder El Greco. Auch etliche italienische Werke haben hier ihren Platz gefunden.
  • Real Jardin Botanico: Ein wunderschön angelegter, botanischer Garten, der bereits vor mehr als 200 Jahren eröffnet worden ist. Aus der Gründungszeit gibt es auch noch etliche Bäume und Blumen, die bewundert werden können.
  • Palacio Real: Einst Königssitz wird der Palast aus dem 18. Jahrhundert nur noch für Staatsempfänge oder besondere Feierlichkeiten genutzt. Jeden Tag werden Führungen durch das imposante Gebäude angeboten.

Kulinarischer Genuss auf allen Ebenen erwartet die Gäste im Hotel Peurta America

Nach einem aufregenden Tag in Madrid bieten die Restaurants des Hotels Puerta America eine große kulinarische Vielfalt. Nicht nur die spanische Küche wird angeboten, sondern auch ausgefallene Kreationen, die durch andere Einflüsse inspiriert worden sind. Die Restaurants im Überblick:

  • The Experience by Lagrimas Negras: Allein das besondere Ambiente ist einen Besuch wert, denn das Restaurant ist von Christian Liaigre konzipiert worden. Insgesamt gibt es drei Bereiche, in denen man exzellent speisen kann. In den Sommermonaten ist die Terrasse sehr beliebt.
  • MAD: Auch das Restaurant ist von Liaigre gestaltet worden und zeichnet sich durch ein sehr farbenfrohes Ambiente aus. Beim Frühstücksbuffet werden zum Teil regionale Produkte angeboten.

Ein Geheimtipp für exzellente spanische Küche ist das Restaurant La Tasquita de Enfrente, das im Stadtteil Malasana liegt.

Das könnte euch auch interessieren:

Hotel Inntel in Zaanstad

Hotel Inntel in Zaanstad – Tradition trifft auf modernes Design

4-Sterne Luxus mitten im niederländischen Zaanstad bietet das Hotel Inntel, ein wahres Schmuckstück der modernen Architekturkunst. Die Außenansicht fällt bereits von weitem ins Auge, denn darin zeigen sich traditionelle Elemente der Region Zaan. Es wirkt fast so als ob kleine, einzelne Häuser zu einem großen Gesamtgebäude zusammengefügt worden sind. Insgesamt gibt es fast siebzig einzelne Häuser, die einen Einblick in die traditionelle Baukunst von Zaan geben. Auffällig ist das blaue Haus, das sich in der oberen Hälfte des Hotels befindet. Dies stellt eine Hommage an ein Gemälde des berühmten Malers Claude Monet dar. Im Inneren des Hotels Inntel erwartet die Gäste dann Luxus auf allen Ebenen. Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • 160 komfortabel ausgestattete Räume und Suiten
  • kostenloses WiFi im gesamten Hotel
  • Fahrradverleih
  • Wellness- und Fitnessbereich

Das Hotel Inntel liegt nur einen Katzensprung von Amsterdam entfernt

Nur wenige Meter vom Hauptbahnhof von Zaanstad entfernt, erhebt sich das Hotel Inntel. Die Gemeinde Zaanstad, die in früheren Zeiten auch unter dem Namen Zaandam bekannt war, zählt zur niederländischen Provinz Nordholland. Ihren Namen erhielt sie durch den Fluß Zaan, der sich durch weite Teile der Gemeinde schlängelt. Bereits im 12. Jahrhundert war das Gebiet besiedelt und erst rund 700 Jahre später erhielt Zaandam die Rechte einer Stadt. Interessante Sehenswürdigkeiten der heutigen Gemeinde Zaanstad sind:

Freilichtmuseum Zaanse Schans: In dem großen Open-Air-Museum können Besucher mehr über die niederländische Geschichte erfahren und erhalten einen Einblick in verschiedene Epochen. Im Museum kann auch die einzige Farbmühle weltweit besichtigt werden.

  • Zar-Peter-Haus: Eines der ältesten Bauwerke in den gesamten Niederlanden, das im 17. Jahrhundert erbaut worden ist. Das kleine Holzhaus ist heute ein Sinnbild für den Prunk der Zarenzeit, denn schließlich hat dort schon Zar Peter I. gewohnt.

Dank der exzellenten Verkehrsanbindung können Gäste vom Hotel Inntel auch die Grachtenstadt Amsterdam erreichen und die interessanten Sehenswürdigkeiten besichtigen, wie etwa Rijksmuseum.

Auch kulinarisch hat Zaanstad einige Überraschungen zu bieten

Im Hotel Inntel befindet sich das Restaurant, Bar & Restaurant Puur Saen, das zu den besten Adressen der Gemeinde zählt. In einem modernen Ambiente werden regionale Gerichte, aber auch Spezialitäten aus der internationalen Küche serviert. Dabei werden zum größten Teil saisonale, regionale Produkte verwendet. In den Sommermonaten kann man das Essen auch auf der Terrasse direkt am Wasser genießen. Beliebt ist auch das Angebot des High Tea, welches gebucht werden kann. Neben einer großen Auswahl an Teesorten werden zur traditionellen Teestunde auch Sandwiches, Scones und andere Köstlichkeiten gereicht. Aber auch in der Gemeinde Zaanstad selber gibt es nette Restaurants, wie etwa:

  • Restaurant und Café De Koperen Bel: Die Kombination aus Restaurant und Café kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. De Koperen Bel gehört zu den beliebtesten Treffpunkten in Zaandam und besticht unter anderem durch sein freundliches Ambiente.
  • ‘t Groene Pandje: Ein echter Geheimtipp für exzellente, niederländische Küche. Ein kleines, romantisches Restaurant in einem typischen Haus der Zaan-Region untergebracht.

Das Hotel Inntel ist einfach ein idealer Ort, um mehr über die niederländischen Traditionen, die kulinarische Vielfalt der Region und die Geschichte zu erfahren.

Das könnte euch auch interessieren: