Kategorie-Archiv: Reiseideen

Ramada Hotel Leipzig

Ramada Hotel Leipzig – Modernes Luxushotel in idealer Lage

Nicht nur als modernes Tagungs- und Konferenzhotel hat sich das Ramada Hotel Leipzig einen Namen gemacht. Es ist auch bei Städtereisenden oder Familien beliebt, die nach einem netten, eleganten Hotel suchen. Wer nach etwas Erholung im Grünen sucht, ist in diesem 4-Sterne Hotel genau richtig. Es gibt eine große Grünfläche im Innenhof, die liebevoll gestaltet worden ist. Weitere Merkmale von Ramada Hotel Leipzig sind:

  • 291 komfortabel ausgestattete Zimmer
  • W-LAN in allen Zimmern
  • Zimmerservice rund um die Uhr
  • Der Top Fit Club steht den Gästen zur Verfügung, inklusive Dampfbad, Sauna und Solarium

Ein weiteres Highlight ist das große Kongresszentrum, das eine modernste Tagungstechnik vorweisen kann. Neben schallisolierten Wänden gibt es Trennwände, die variabel verstellt werden können. Präsentationen können via DSL oder WLAN realisiert werden.

Ramada Hotel Leipzig buchen und an einem der zahlreichen Veranstaltungen der Stadt teilnehmen

Dank der zentralen Lage ist das Hotel ideal, um schnell und problemlos zu den verschiedenen Veranstaltungen zu gelangen. Neben den Konzerten des Gewandhausorchesters oder des Thomanerchors gibt es noch zahlreiche andere Events, die ein breites Publikum anlocken, wie etwa:

  • MDR Musiksommer: Hierbei handelt es sich um eines der größten Musikfestivals in ganz Sachsen, das sich auf mehrere Veranstaltungsorte verteilt. Es gibt eine Reihe an Konzerten, sodass sich für jeden Geschmack das passende Angebot finden lässt. Neben Klassik stehen auch Schlager und Pop auf dem Programm.
  • DOK Leipzig: Das Internationale Festival für Dokumentar- und Animationsfilm kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Es ist eines der größten Festivals seiner Art in ganz Deutschland. Filmemacher und Produzenten zeigen ihre Werke in der sächsischen Metropole.
  • Leipziger Stadtfest: Eines der wichtigsten und größten Volksfeste in der Stadt, das alljährlich mehr als ¼ Millionen Besucher anzieht. Es gibt ein kulturelles, musikalisches und auch sportliches Rahmenprogramm, das sich über die ganze Innenstadt verteilt.

Ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist das Leipziger Wasserfest, das nicht nur eingefleischte Wasserratten anzieht. Das Wasserfest findet auf dem Gelände des Clara-Zetkin-Parks statt und fast alles dreht sich um das Element Wasser. Entenrennen und eine Floßbau-Challenge runden das Programm ab.

Auch viele Cafés finden sich in der Innenstadt von Leipzig wieder

Sozusagen nur einen Steinwurf vom Ramada Hotel Leipzig entfernt, entfaltet sich die Leipziger Kaffeehauskultur. Ob gemütlich, modern oder urig, in der Stadt ist alles vertreten. Immer einen Besuch wert sind etwa folgende Cafés:

  • Café Corso: Dieses gemütliche Café besteht seit mehreren Jahren und zählt zu den beliebten Adressen in Leipzig. Hier werden, zum Teil noch nach alten Rezepten, typische Leipziger Backwaren zubereitet.
  • Maitre: Wie der Name bereits erahnen lässt, könnte man dieses Café auch in Frankreich vermuten. Es gibt eine eigene Patisserie, in der zum großen Teil französische Backwaren hergestellt werden. Beliebt sind beispielsweise die leckeren Brioches oder die knusprigen Croissants.
  • Zum Arabischen Coffe Baum: Gäste können in diesem außergewöhnlichen Ambiente in die Geschichte des Kaffees und deren Vielfalt eintauchen. Angeboten werden Kaffeesorten aus aller Welt, die frisch zubereitet werden. Auch hausgemachte Kuchen stehen auf der Karte und können den Besuch im gemütlichen Café versüßen.

Es lohnt sich das Ramada Hotel Leipzig zu jeder Jahreszeit zu buchen und die Stadt zu besichtigen.

Das könnte euch auch interessieren:

Mercure Hotel Leipzig

Mercure Hotel Leipzig – 4 Sterne-Komfort direkt am Johannisplatz

Nur ein kurzer Fußmarsch ist nötig, um die historische Innenstadt zu erreichen. Das Hotel besticht durch sein modernes Ambiente und seinen exzellenten Service. Im Mercure Hotel Leipzig ist der Gast wirklich noch König. Auch für Tagungen, Konferenzen oder Veranstaltungen aller Art ist das elegante Hotel bestens gerüstet. Insgesamt stehen 9 Tagungsräume zur Verfügung, die über modernste Technologie verfügen. Weitere Ausstattungsmerkmale vom Mercure Hotel Leipzig sind:

  • 174 komfortabel eingerichtete Zimmer
  • kostenloses WiFi in allen Zimmern und Bereichen des Hotels
  • sehr gute Verkehrsanbindung
  • eleganter Wellness-Bereich, inklusive Sauna und Whirlpool
  • umfangreicher Business-Service

Dank der zentralen Lage können Gäste von Mercure Hotel Leipzig in aller Ruhe die Facetten der sächsischen Metropole kennenlernen. In der Umgebung befinden sich viele interessante Sehenswürdigkeiten, Denkmäler und moderne Attraktionen.

Die moderne Messestadt zeigt auch gerne ihr historisch geprägtes Gesicht

Leipzig ist eine geschichtlich und kulturell gesehen interessante Stadt, welche über viele Jahrhunderte hinweg von verschiedenen Einflüssen geprägt worden ist. Neben modernen Einkaufspassagen finden sich architektonisch interessante Gebäude wieder, die teils noch aus dem 17. oder 18. Jahrhundert stammen. Empfehlenswerte Ausflugsziele in der Nähe des Mercure Hotels Leipzig sind beispielsweise:

  • Gewandhaus Leipzig: Eines der bekanntesten Konzertgebäude der Stadt, das in seiner heutigen Form im Jahre 1977 eröffnet worden ist. Besonders die Akustik ist herausragend und stellt viele große Opernhäuser in den Schatten.
  • Mädlerpassage: Alleine schon die Architektur und die prachtvolle Ausstattung der einzelnen Läden machen die Einkaufspassage so einzigartig. Der Bau wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet und über die Jahre hinweg zu einer prachtvollen Einkaufsgalerie ausgebaut. Auch ein kleines Kabarett ist in der Mädlerpassage untergebracht.
  • Gohliser Schlösschen: Einst ein Landhaus ist das wunderschöne Schlösschen im Bezirk Gohlis heute eine der bekanntesten Attraktionen der Stadt. In regelmäßigen Abständen werden Führungen durch die repräsentativen Räume angeboten. Beliebt sind auch die Konzerte und Lesungen, die das ganze Jahr stattfinden.

Wer Lust auf ausgedehnte Spaziergänge in der Natur hat, sollte dem Botanischen Garten der Universität Leipzig einen Besuch abstatten. Der Botanische Garten zählt zu den ältesten auf der ganzen Welt und erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 3 ½ Hektar.  Eines der Highlights ist das große Schmetterlingshaus.

Jugendstil-Ambiente und feinste Spezialitäten was das Mercure Hotel Leipzig kulinarisch zu bieten hat

Das Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant, das den Namen LaLique trägt. Angeboten werden internationale Gerichte, die mit viel Raffinesse und Sorgfalt zubereitet sind. Aber nicht alleine die exzellente Küche macht das Restaurant LaLique so besonders. Auch die Ausstattung und die Architektur sind einzigartig. Im Restaurant dominieren Jugendstil-Elemente, die sich mit modernen Details mischen. Wer möchte, kann die verschiedenen Gerichte und exzellenten Weine auch auf der großen Terrasse genießen.

Danach lockt ein Besuch in der eleganten Bar, in der eine Vielzahl von Cocktails, Longdrinks und auch Whiskeys auf der Karte stehen. Am Morgen wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet angeboten, das am Wochenende auch für Langschläfer ideal ist. So abwechslungsreich und entspannend kann ein Aufenthalt im eleganten Mercure Hotel Leipzig sein.

Das könnte euch auch interessieren:

Lindner Hotel Leipzig

Lindner Hotel Leipzig – moderne Architektur und idyllische Lage

Das Lindner Hotel Leipzig befindet sich am Auenwald und besticht gleich von weitem durch seine moderne Architektur. Alleine der Auenwald ist schon eine Besonderheit, denn er ist der größte Stadtwald in ganz Europa. Das Hotel liegt im wunderschönen Villenviertel der Stadt, Leipzig-Leutzsch, und bietet seinen Gästen einen exzellenten Service. Einige, wichtige Fakten zum Lindner Hotel Leipzig:

  • 170 modern ausgestattete Zimmer und 22 elegante Suiten
  • insgesamt 7 Konferenz- und Tagungsräume für Veranstaltungen aller Art
  • Fahrradverleih direkt im Hotel
  • Ticketservice wird für Gäste angeboten
  • kostenloser Shuttle-Service auf Anfrage

Für Entspannung und Erholung kann ein Besuch im Wellness-Bereich, Lindner fit & well-Bereich, sorgen. Moderne Fitnessgeräte sowie ein großer Saunabereich stehen zur Verfügung.

Lindner Hotel Leipzig buchen und am Kulturprogramm der Stadt teilnehmen

Die sächsische Großstadt zählt zu den größten in ganz Deutschland und hat sich früh als kulturelles Zentrum einen Namen gemacht. Dies hängt zum großen Teil mit dem Wirken des bekannten Komponisten Johann Sebastian Bach zusammen, welcher die Musiklandschaft jahrelang prägte. Interessante Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise:

  • Nikolaikirche: Die Kirche, in der seit dem Jahre 1982 die Friedensgebete stattfinden, wurde bereits Mitte des 12. Jahrhunderts erbaut. Sie ist die größte Kirche der Stadt und Sinnbild für den romanischen sowie gotischen Stil.
  • Thomaskirche: Hier wirkte, arbeitete und musizierte bereits Johann Sebastian Bach. Der imposante Bau wurde zum großen Teil im 15. Jahrhundert errichtet und bis heute kann man dort den Klängen des weltbekannten Thomanerchors lauschen.
  • Zoo Leipzig: Der Tierpark der sächsischen Stadt, in dem mehr als 100 Arten aus aller Welt bewundert werden können, wurde schon im Jahre 1878 eröffnet. Etwas abseits der Innenstadt können Besucher mehr über den Zoo der Zukunft erfahren.

Ein weiteres Highlight in der Innenstadt Leipzigs ist die Alte Handelsbörse, die noch aus dem 17. Jahrhundert stammt. Nach einer umfassenden Sanierung im letzten Jahrhundert erstrahlt die Alte Handelsbörse wieder im alten Glanz. Im prächtigen Saal finden in regelmäßigen Abständen Konzerte oder auch Lesungen statt.

Leipziger Allerlei und mehr – was die Stadt kulinarisch zu bieten hat

Neben den kulturellen Highlights ist Leipzig auch kulinarisch gesehen eine interessante Stadt. Dies lässt sich bereits am eleganten Restaurant im Lindner Hotel Leipzig erkennen. Im Restaurant Am Wasserschloss wird internationale Küche angeboten, abgerundet mit einer Prise Raffinesse und Frische. Bei schönem Wetter kann man die Gerichte auch auf der großen, ruhig gelegenen Gartenterrasse genießen. Weitere gastronomische Tipps in der Nähe des Hotels:

  • Auerbachs Keller: Historisches Ambiente gepaart mit einer exzellenten Küche, das erwartet die Gäste in Auerbachs Keller. Bereits in Goethes Faust fand dieses elegante Restaurant schon Erwähnung und erfreut sich heute noch sehr großer Beliebtheit.
  • Romanushof: In diesem gemütlichen Restaurant werden Leipziger Delikatessen angeboten, die teils nach alten Rezepten zubereitet werden. Gerade der Schweinebraten ist ein echtes Gedicht und lockt viele Gäste in das Restaurant mit Geschichte.
  • Annenhof: Frische, saisonale Gerichte, teils regionale Weinspezialitäten und typisch sächsische Gastfreundlichkeit erwartet die Besucher in diesem urigen Restaurant. Der ideale Ort, um den Tag oder den Abend in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen.

Das könnte euch auch interessieren:

Airport Hotel Dortmund

Airport Hotel Dortmund – 4-Sterne Luxus in direkter Nähe zum Flughafen

Das balladins Superior Airport Hotel Dortmund ist eines der luxuriösesten Hotels der Westfalenmetropole und liegt rund 2 ½ Kilometer vom Flughafen entfernt. Dank der exzellenten Verkehrsanbindung ist es gerade bei Geschäftsleuten, aber auch Städtereisenden beliebt. Das moderne Hotel hat allen erdenklichen Komfort zu bieten und ist eine kleine Oase der Ruhe, unweit von Dortmund. Typische Ausstattungsmerkmale von Airport Hotel Dortmund sind:

  • 96 modern ausgestattete, komfortable Zimmer
  • kostenfreie Parkplätze für Gäste
  • gratis W-LAN in allen Zimmern
  • vielfältiges Sport- und Freizeitangebot

Auch für Familien gibt es große Zimmer, die sogenannten Junior Suiten oder ein modernes Apartment mit ausreichend Platz. Im Airport Hotel Dortmund finden Gäste das passende Angebot für Geschäftsreisen, Urlaube oder auch nur für kurze Zwischenstopps vor einem anstehenden Flug.

Dortmund hat seinen Besuchern ein breit gefächertes Freizeitangebot zu bieten

Die westfälische Stadt ist bekannt für ihr vielseitiges, kulturelles Programm. Neben Konzerten, Messen und Volksfesten gibt es auch ganz außergewöhnliche Angebote, die ganz in der Nähe vom Airport Hotel Dortmund zu finden sind. Dazu gehören etwa:

  • Golf Range Dortmund: In der Rennbahn Dortmund gibt es eine große, liebevoll angelegte 9-Loch Golfanlage. Hier finden Golfer alles, was man für einen perfekten Tag auf dem Green benötigt. Es gibt ein Kurzspielcenter und eine Vielzahl von Abschlagplätzen. Auch in der Dämmerung kann, dank einer Flutlichtanlage, noch Golf gespielt werden.
  • Highway Kart Racing: Diese Kartbahn ist ein Highlight für sich genommen. Es ist die längste Kartbahn, die es im Indoor-Bereich weltweit zu finden gibt. Die Karthalle erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 10.900 m²und die Kartstrecke umfasst rund 1.600 Meter.
  • Spielbank Hohensyburg: In dieser eleganten Spielbank trifft sich die Prominenz an den diversen Spielstätten oder Automaten. Einzigartig ist nicht nur das Spielangebot, sondern auch die Aussicht.

Auch der kulinarische Genuss kommt im Airport Hotel Dortmund nicht zu kurz

Das gastronomische Angebot im Hotel ist ebenso vielfältig wie die Zimmerauswahl. Auf der Karte stehen kleine, leichte Gerichte, aber auch Menüs mit mehreren Gängen aus der internationalen Küche. Die moderne Ausstattung rundet das Gesamtbild ab und lädt zum Bleiben an. Wer bei einem leckeren Cocktail entspannen möchte, kann dies an der Hotel Bar machen. Angeboten werden eine Auswahl an Weinen, Cocktails und Longdrinks. Aber auch saisonale Speisen stehen auf der Karte. Weitere gastronomische Highlights im Airport Hotel Dortmund sind:

  • Langschläfer-Frühstück: Jeden Sonntag können Gäste im Restaurant bis um 14 Uhr ausgiebig frühstücken. Es gibt diverse Spezialitäten, die angeboten werden, wie etwa Nürnberger Würste oder belgische Waffeln. Ideal, um den Tag entspannt beginnen zu lassen.
  • Kochschule: Immer wieder gibt es im Airport Hotel Dortmund kleine Kochevents, bei denen Teilnehmer mehr über die hohe Schule des Kochens erfahren können. Innerhalb dieser Events werden mehrgängige Menüs gezaubert, unter Anleitung der versierten Koch-Profis. Natürlich werden danach auch die Menüs verkostet, zusammen mit den passenden Weinen. Ein Ereignis, das man nicht so schnell vergessen wird.

So vielseitig, modern und elegant präsentiert sich das luxuriöse Airport Hotel Dortmund seinen Gästen.

Das könnte euch auch interessieren:

Mercure Hotel Dortmund City

Mercure Hotel Dortmund City – Zentrale und dennoch ruhige Lage

Im Zentrum der Dortmunder Innenstadt liegt das Mercure Hotel Dortmund City, ein modernes 3-Sterne-Hotel. Nur wenige Meter trennen es von beliebten Attraktionen oder Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bereits von außen fällt die moderne Fassade aus Glas, Stahl und Beton ins Auge. Im Inneren erwartet die Gäste ein zeitloses, elegantes Design und eine angenehme, gastfreundliche Atmosphäre. Ausstattungsmerkmale des Hotels sind beispielsweise:

  • 82 Standard-, Superior- oder Privilege-Zimmer
  • Klimaanlage und kostenloses WiFi ist in allen Zimmern vorhanden
  • Kinder bis 12 Jahren können kostenlos im Zimmer der Eltern übernachten
  • auch Haustiere sind gegen eine geringe Gebühr gern gesehene Gäste

Auch als Business- oder Tagungshotel bietet sich das Mercure Hotel Dortmund City an. Es gibt einen großen, modern ausgestatteten Tagungsraum, in dem Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl bis zu 40 Personen möglich sind. Ausreichend Tageslicht sorgt für eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Zahlreiche Museen und andere Attraktionen in unmittelbarer Nähe zum Hotel

Dank der exponierten Lage des Mercure Hotels Dortmund City haben Gäste die Gelegenheit, die westfälische Metropole in aller Ruhe zu erkunden. Dortmund ist nicht nur ein wichtiger, wirtschaftlicher Standort, sondern hat auch viele kulturelle Highlights zu bieten. Dazu zählen unter anderem:

  • Konzerthaus Dortmund: Etwa 500 Meter vom Hotel entfernt liegt dieses moderne Konzerthaus, das im Jahre 2002 eröffnet wurde. Nicht nur die moderne Architektur ist das Aushängeschild dieser Spielstätte, sondern auch das abwechslungsreiche Programm. Auch eine imposante Orgel befindet sich im Konzerthaus Dortmund, die ihren vollen Klang in der grandiosen Akustik zeigen kann.
  • Museum Ostwall: In diesem Museum wird die Kunst der letzten beiden Jahrhunderte gezeigt. Zu den Highlights der großen Sammlung zählen die Werke der Künstlergruppe „Blauer Reiter“. In wechselnden Abständen finden auch Sonderausstellungen im Museum statt.

Ein Museum der etwas anderen Art ist das mondo mio!, ein Museum, das alleine auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet ist. Im Mittelpunkt des Konzepts stehen Identitäten aus verschiedenen Kulturen. Auch zu den Themenbereichen Konsum und Müll oder Licht und Klang gibt es diverse Stationen.

Rund um das Mercure Hotel Dortmund City locken interessante, gastronomische Angebote

Am Morgen können Gäste des Mercure Hotels Dortmund City mit einem reichhaltigen Frühstück den Tag beginnen. Wer möchte, kann das Frühstück auch auf dem eigenen Zimmer genießen. Die nähere Umgebung und die umliegenden Stadtteile warten dann am Mittag oder Abend mit einem reichhaltigen Angebot auf. In Dortmund kann man ohne Probleme, einen Streifzug durch die Küchen dieser Welt unternehmen. Die Westfalenmetropole ist eben für ihre weltoffene Art bekannt. Gastronomische Höhepunkte in der Nähe vom Mercure Hotel Dortmund City sind:

  • Matenaar’s Restaurant: In diesem modernen Restaurant wird Cross-Over-Küche angeboten. Gäste erleben eine geschmackliche Fusion aus asiatischer und mediterraner Küche. Dabei wird Wert gelegt auf saisonale Gerichte und frische Zutaten.
  • Namu: Ein asiatisches Restaurant, das erst vor rund zwei Jahren seine Pforten in Dortmund geöffnet hat. Wer möchte, kann die traditionelle Küche Koreas versuchen. Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art, das durch den exzellenten Service, das stimmige Ambiente und die große Getränkeauswahl noch abgerundet wird.

Das könnte euch auch interessieren:

Steigenberger Hotel Dortmund

Steigenberger Hotel Dortmund- Moderner Komfort trifft auf urbanen Lifestyle

Ganz in der Nähe des Westfalenparks liegt das Steigenberger Hotel Dortmund, das sich durch ein modernes, freundliches Ambiente auszeichnet. Der Westfalenhafen liegt direkt gegenüber des Hotels. Gleiches gilt auch für den Signal-Iduna-Park. Die Gäste können sich im Steigenberger Hotel Dortmund über einen besonderen Service freuen. Zu den Highlights hinsichtlich Ausstattung und Leistung zählen:

  • 162 Zimmer, unterteilt in vier verschiedene Kategorien
  • vier Junior Suiten
  • moderne Tagungsräume, in denen bis zu 180 Personen Platz finden können
  • kostenloses W-LAN im gesamten Hotel
  • eleganter Wellness- und Fitnessbereich

Durch die optimale Lage des Steigenberger Hotels Dortmund lassen sich viele interessante Sehenswürdigkeiten und Kulturdenkmäler der Stadt problemlos erreichen. Oft reicht dafür ein kleiner Fußmarsch aus.

Dortmund ist die Seele des Ruhrpotts

Die westfälische Stadt steckt voller Überraschungen und hat ihren Besuchern einiges zu bieten. Sie ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und war früher als Förderregion für Kohle oder Stahl bekannt. Dies lässt sich bis heute an manchen Sehenswürdigkeiten erkennen. Empfehlenswerte Attraktionen sind etwa:

  • Altes Hafenamt: Ganz in der Nähe des Steigenberger Hotels Dortmund erhebt sich der imposante Bau, der ein Beispiel für den Stil der Neorenaissance ist. Bis weit in die 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts wurde das Hafenamt noch genutzt. Heute ist es eines der wichtigen Denkmäler von Dortmund.
  • Zeche Zollern: Einst Steinkohle-Bergwerk ist die Zeche Zollern eines der wichtigsten Museen von Dortmund. Es liegt im Nordwesten der Stadt und Besucher erfahren mehr über die Fördermöglichkeiten und technischen Errungenschaften der damaligen Zeit.
  • Florianturm: Insgesamt 208 Meter ragt der Fernsehturm in die Höhe und gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt. Die Aussicht ist grandios und, wer möchte, kann auch in luftiger Höhe delikate Gerichte genießen.

Dortmund ist aber auch eine sehr grüne Stadt, geprägt durch viele Parks und Grünanlagen. Es gibt sogar einen ausgedehnten Englischen Landschaftsgarten, in dem teils auch seltene Pflanzen wachsen.

Steigenberger Hotel Dortmund – Gastronomische Konzepte der Extraklasse erleben

Bereits das hoteleigene Restaurant ist schon eine Besonderheit für sich. Es kombiniert, rein optisch gesehen, Glasdruckkunst mit der Kultur und Geschichte des Bergbaus. Auch bei den Gerichten lässt sich eine ebenso kreative Mischung erkennen. Internationale Anklänge werden mit regionalen Spezialitäten vereint. Wer es lieber etwas luftiger mag, kann die Speisen auch auf der großen Sommerterrasse einnehmen. Rund um das Steigenberger Hotel Dortmund lassen sich ebenfalls viele interessante Angebote finden, wie etwa:

  • Kikillus Restaurant: Kreative Küche wird in diesem modernen Restaurant der Spitzenklasse angeboten. Das Ambiente ist zeitlos gehalten und die Kreationen sind inspiriert von den Küchen Europas. Geschmackliche Hochgenüsse, die man so schnell nicht vergessen wird.
  • La Gazetta: Lust auf gute, italienische Küche? Im Restaurant La Gazetta können Gäste einen Querschnitt durch die Küche Italiens erleben, abgerundet durch erlesene Weine aus ganz Italien. Auch die Einrichtung ist im mediterranen Stil gehalten.

Ein Geheimtipp für exzellente, amerikanische Küche ist das Restaurant Hexenkessel. Bekannte, amerikanische Gerichte werden modern interpretiert und bieten ein kreatives Geschmackserlebnis. Inspirierend und klassisch zugleich. So abwechslungsreich und genussvoll kann ein Aufenthalt im Steigenberger Hotel Dortmund gestaltet werden.

Das könnte euch auch interessieren:

Savoy Hotel Kopenhagen

Savoy Hotel Kopenhagen – Luxus pur im Herzen der lebendigen Metropole

Ganz in der Nähe des Tivoli liegt das beliebte Savoy Hotel Kopenhagen, das erst vor wenigen Jahren renoviert worden ist. Das Hotel ist in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem Jahre 1906 untergebracht und befindet sich bis heute in Familienhand. Gäste erwartet ein Service der Extraklasse und gleich beim Betreten spüren sie das gastfreundliche Ambiente. Die Ausstattung ist klassisch geprägt, mit modernen Anklängen. Das Savoy Hotel Kopenhagen zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • 66 Zimmer, darunter Familienzimmer und Juniorsuiten
  • kostenloses WiFi im gesamten Hotel
  • hoteleigener Fahrradverleih
  • in der Lobby kann auch ein Gäste-PC genutzt werden

Besonders ist, dass alle Zimmer und Suiten den Blick auf den ruhigen Innenhof freigeben. So kann man sich nach einem erlebnisreichen Tag in der dänischen Hauptstadt auf ganzer Linie entspannen.

Museen und andere Attraktionen warten rund um das Savoy Hotel Kopenhagen

Kopenhagen ist eine interessante und sehr lebhafte Stadt, die kulturell und geschichtlich einiges zu bieten hat. Dank der zentralen Lage des Savoy Hotels Kopenhagen lassen sich viele Attraktionen oder Geheimtipps der Stadt auch problemlos zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch in:

  • Bakken: Dieser große Freizeitpark, der vor den Toren Kopenhagens liegt, ist der älteste Vergnügungspark weltweit. Die Anfänge gehen zurück bis in das Jahr 1583 und über die Jahrhunderte hinweg hat sich das Gelände stetig erweitert. Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Fahrgeschäften sowie einen großen Wildbereich.
  • Louisana Museum für moderne Kunst: Auch dieses Museum liegt einige Kilometer von Kopenhagen entfernt und ist Kunstfans auf aller Welt ein Begriff. Hier schlägt der Puls der modernen Kunst und das ganze Jahr über finden diverse Sonderausstellungen statt. Auch die permanente Sammlung ist einen Besuch wert.

Eine Sehenswürdigkeit der etwas anderen Art liegt im Bezirk Valby. Das Besucherzentrum Visit Carlsberg führt Gäste in die Welt des Bierbrauens ein. Während einer Führung ergibt sich natürlich auch die Gelegenheit, die eine oder andere Biersorte zu probieren. Immerhin wird genau hier das bekannte Carlsberg-Bier hergestellt, eines der Aushängeschilder Dänemarks.

Auch das Nachtleben von Kopenhagen präsentiert sich bunt und schillernd

Ob Partys, die bis in die frühen Morgenstunden dauern, oder atmosphärische Live-Konzerte in kleinen Clubs, das Nachtleben von Kopenhagen hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Zu den Highlights zählen:

  • HIVE: Dieser große Nachtclub liegt direkt im Herzen der Stadt und zählt zu den exklusiven Adressen in Kopenhagen. Jeden Freitag wird der angesagte Club zum Szenetreff XII, in dem zahlreiche DJs auflegen. Ein weiteres Highlight sind die iPhone-Aufladestationen an jedem Tisch.
  • Nord Nightclub: Elitär, elegant und edel, so lässt sich dieser Ü30-Club am besten umschreiben. Besucher werden erst ab einem Alter von 30 Jahren in den Club gelassen und an der Türe gibt es strenge Ausweiskontrollen. Der Nord Nightclub bietet eine musikalische Mischung aus alten Klassikern und neuen Hits.

Wer es lieber etwas ruhiger und gediegener mag, sollte der Cocktailbar Zefside einen Besuch abstatten. Es gibt zwar auch einen kleinen Dance-Floor, man kann aber auch ganz in Ruhe einen leckeren Drink genießen.

Das könnte euch auch interessieren:

Adina Apartment Hotel Kopenhagen

Adina Apartment Hotel Kopenhagen – nahe des Hafens und des lebendigen Zentrums

Das Adina Apartment Hotel Kopenhagen befindet sich in einem neueren Viertel der Stadt und bietet ausreichend Platz für längere oder kürzere Aufenthalte. Nur einen kleinen Fußmarsch entfernt sind etwa die Hafenanlagen von Kopenhagen oder die berühmte Meerjungfrau. Auch die Königliche Oper liegt ganz in der Nähe, sodass Gäste des Adina Apartment Hotels getrost auf ein Auto verzichten können. Es zählt zur Kategorie der Aparthotels und bietet folgende Annehmlichkeiten:

  • große, modern eingerichtete Studios und Apartments
  • schnelles Internet im gesamten Hotel gegen einen geringen Aufpreis
  • Autovermietung ist möglich
  • auch Konferenz- und Veranstaltungsräume sind vorhanden

Auch für Entspannung und Erholung ist bestens gesorgt im Adina Apartment Hotel Kopenhagen. Es gibt einen modern eingerichteten Fitnessraum und ein großes, beheiztes Schwimmbad. Sauna und ein kleiner Wellness-Bereich runden das Angebot ab.

Kopenhagen wird auch als das Venedig des Nordens bezeichnet

Die Stadt wird von vielen kleinen und größeren Kanälen durchzogen, vermischt mit teils idyllisch gelegenen Seen. So ist es auch kein Wunder, dass es in Kopenhagen auch eine Vielzahl an Stränden und Strandbädern gibt. Einer der größten Strände der Stadt, ganz in der Nähe vom Adina Apartment Hotel Kopenhagen gelegen, ist der Amager Strandpark. Die nette Badelagune liegt an einer künstlichen Insel und es gibt ein vielfältiges Freizeitangebot. Kopenhagen gilt aber auch als heimliche Modehauptstadt und für Shopping-Fans lohnt sich ein Besuch in jedem Fall. Fashion Hot-Spots sind etwa:

  • Strøget: Eine der längsten Fußgängerzonen in ganz Europa, in denen man Filialen aller großen Modeketten findet. Darunter befinden sich auch viele Stores von namhaften Designern, wie etwa Prada oder Gucci.
  • Istedgade: Einst berüchtigte Straße von zweifelhaftem Ruf ist Istedgade heute zu einem Szenetreff der kreativen Köpfe geworden. Es gibt viele kleine Läden, in denen noch unbekannte Designer ihre Mode anbieten. Dazwischen gibt es immer wieder gemütliche Cafés, die zu einem kurzen Besuch einladen.
  • Elmegade: In einem Randbezirk von Kopenhagen liegt diese bunte, lebendige Straße. Gerade die kreativen Boutiquen oder Bars ziehen ein breit gefächertes Publikum an.

Ein absolutes Highlight im Veranstaltungskalender von Kopenhagen ist die Copenhagen Fashion Week, welche zweimal im Jahr stattfindet. In den Monaten Februar und August wird Kopenhagen zum Schauplatz der internationalen Modeszene. Zahlreiche Shows und Events runden das Programm ab.

Adina Apartment Hotel Kopenhagen – Kulinarische Genüsse der Extraklasse garantiert

Das hoteleigene Restaurant Otto’s bietet kulinarische Spezialitäten aus der ganzen Welt. Das Interieur wird von modernem Design bestimmt, das viele dänische Anklänge zeigt. Am Morgen gibt es ein Frühstücks-Buffet, das keine Wünsche offen lässt. Ansonsten stehen Gerichte aus der internationalen Küche auf der Speisekarte. Weitere gastronomische Highlights in der dänischen Hauptstadt sind etwa:

  • The Royal Café: Dieses Café ist in der gleichnamigen Porzellanmanufaktur untergebracht und bietet nicht nur erlesene Kaffee- oder Teesorten. Die feinen Gebäckspezialitäten sind ein echtes Gedicht.
  • Det lille Apotek: Eines der ältesten Restaurants der Stadt, das vor allen Dingen durch sein uriges Ambiente überzeugen kann. Es werden traditionelle, dänische Speisen angeboten, abgerundet durch eine liebevolle Ausstattung.

Das könnte euch auch interessieren:

Marriott Hotel Kopenhagen

Marriott Hotel Kopenhagen – Eleganz und Luxus in allen Bereichen

Mitten im Herzen der dänischen Hauptstadt liegt das Marriott Hotel Kopenhagen, eines der Vorzeigehäuser der Stadt. Die zentrale Lage und die luxuriöse Ausstattung lässt das Marriott Hotel Kopenhagen zu einem beliebten Anlaufpunkt am Wasser werden. Von dort aus lassen sich die meisten Sehenswürdigkeiten problemlos erreichen und auch der Flughafen liegt nur wenige Fahrminuten entfernt. Bereits beim Betreten der großen Lobby empfängt die Besucher das komfortable, freundliche Ambiente. Weitere Vorteile des Marriott Hotels Kopenhagen sind:

  • 402 Zimmer und Suiten, teils zur Wasserseite gelegen
  • hohe Panoramafenster bieten einen grandiosen Ausblick
  • elegantes, modernes Design sorgt für ein zeitloses Wohlfühl-Ambiente
  • Express Checkout ist möglich

Auch für Seminare, Meetings, Konferenzen oder Veranstaltungen aller Art ist das Marriott Hotel Kopenhagen bestens gerüstet. Es gibt insgesamt 16 Veranstaltungsräume, welche über die modernste Tagungstechnik verfügen. Der größte Veranstaltungssaal eignet sich für Gesellschaften, Banketts oder Konferenzen von einer Größe bis zu 600 Teilnehmer.

Das Marriott Hotel Kopenhagen – ideal, um die Stadt zu erkunden

Die Stadt Kopenhagen ist eine kulturell und historisch gesehen eine interessante, vielschichtige Stadt in Dänemark. Gerade in den verwinkelten Straßen der Altstadt ist noch der Zauber aus früheren Zeiten zu spüren. Viele Gebäude sind aufwändig saniert worden und erstrahlen heute wieder in neuem Glanz. Bekannte Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Marriott Hotels Kopenhagen sind etwa:

  • Die kleine Meerjungfrau: Die Bronzestatue erinnert an das Märchen des dänischen Schriftstellers Andersen und ist das Wahrzeichen von Kopenhagen. Die kleine Wassernixe misst gerade einmal 125 Zentimeter, was sie zu einem der kleinsten Wahrzeichen weltweit werden lässt. Gerade als Fotomotiv ist sie sehr gefragt.
  • Schloss Christiansborg: Anfang des 20. Jahrhunderts wurde dieses imposante Schloss errichtet, welches noch heute zu Repräsentationszwecken genutzt wird. Hier befinden sich unter anderem der Sitz des Ministerpräsidenten und die königlichen Ställe, welche auch für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Ein beliebter Anlaufpunkt für erholsame Spaziergänge und eine Ruheoase inmitten der Stadt ist der Botanische Garten Kopenhagen. Ein Eintritt wird nicht erhoben und, wer möchte, kann durch die liebevoll gestalteten Anlagen und großen Gewächshäuser schlendern. Eine Attraktion ist beispielsweise die umfangreiche Sammlung von fleischfressenden Pflanzen aus der ganzen Welt.

Auch kulinarisch kann sich ein Aufenthalt im Marriott Hotel Kopenhagen lohnen

Es gibt mehrere gastronomische Angebote im Marriott Hotel Kopenhagen, die unterschiedliche kulinarische Erlebnisse versprechen. Bereits am Morgen erwartet die Gäste ein reichhaltiges, amerikanisches Frühstück, das aber auch etliche dänische Spezialitäten zu bieten hat. Wer möchte, kann das Frühstück auch beim Stadtrundgang mitnehmen. Folgende Restaurants gibt es im Marriott Hotel Kopenhagen:

  • Midtown Grill: Ein Steakhouse im amerikanischen Stil ist dieses Restaurant, das vor allen Dingen wegen seiner Auswahl an exzellenten Steak-Gerichten beliebt ist. Bei der Zubereitung werden saisonale und regionale Zutaten verwendet.
  • PIER 5 Bar & Lounge: Hier herrscht eine legere, zwanglose Kleiderordnung. Ideal also, um einen Drink am Abend oder ein leckeres Mittagessen zu genießen.

Das Marriott Hotel Kopenhagen ist ein Ort, an dem man mehr von der lebendigen Stadt spüren und erfahren kann. Es ist ein kulturelles und kulinarisches Erlebnis.

Das könnte euch auch interessieren:

Leonardo Hotel Hannover

Leonardo Hotel Hannover – ideal für Business-Trips oder einen erholsamen Familienurlaub

Nur einen Steinwurf von dem großen, modernen Messegelände entfernt befindet sich das Leonardo Hotel Hannover. Es zeichnet sich durch ein klassisches, zeitloses Design aus, das in allen Bereichen vorherrschend ist. Das Leonardo Hotel Hannover gehört zu den 4-Sterne Hotels der Messestadt und ist auch als Tagungshotel sehr beliebt. Gäste können in luxuriöser Atmosphäre entspannen, Ideen austauschen oder einfach nur das Flair von Hannover genießen. Zur Ausstattung und zum Service im Leonardo Hotel Hannover gehören:

  • 178 Zimmer und Suiten, die über eine komfortable Ausstattung verfügen
  • 8 Konferenz- und Tagungsräumlichkeiten
  • kostenloses Internet im gesamten Hotel
  • modernes Fitnessstudio

Für Entspannung nach einem anstrengenden oder erlebnisreichen Tag kann ein Besuch im hoteleigenen Wellness-Bereich sorgen. Im Leonardo Hotel Hannover, ob Messe oder Airport, gibt es einen liebevoll gestalteten Wellness-Bereich. Gäste können das Solarium besuchen oder in der Sauna entspannen.

Idyllische Plätze rund um Hannover

Nicht nur die Messestadt mit ihren vielen modernen und historischen Bauten ist einen Besuch wert. Dies gilt auch für die Umgebung, denn rund um Hannover gibt es etliche schöne Ortschaften. Dazu zählen beispielsweise:

  • Garbsen: Diese Stadt ist eine der größten in der gesamten Region, die alleine schon wegen ihres wunderschönen Sees viele Besucher anzieht. Der Blaue See ist ein beliebtes Erholungsgebiet und besticht durch einen lang gezogenen Sandstrand. Ein weiteres Highlight ist der liebevoll gestaltete Stadtpark, der im Herzen von Garbsen liegt.
  • Isernhagen: Eine der ruhigsten Gemeinden rund um Hannover und ein echter Geheimtipp für Menschen, die sich nach Natur sehnen. Auch hier gibt es einen See, denn der Altwarmbüchener See befindet sich im Herzen eines großen Naherholungsgebietes. Interessant ist ebenfalls der Hochseilgarten Pirate Rock.

Ganz in der Nähe der Innenstadt liegt die Gemeinde Sehnde, die Natur, Geschichte und Kultur auf engstem Raum vereint. Ein Publikumsmagnet ist etwa das Straßenbahnmuseum, das eine Sammlung von Bahnen aus den verschiedenen Epochen zeigt.

Die mediterrane Küche wird im Restaurant  im Leonardo Hotel Hannover angeboten

Das hoteleigene Restaurant bietet seinen Gästen ein reichhaltiges, gastronomisches Angebot. Mediterrane Speisen werden angeboten und es gibt wechselnde Tagesgerichte. Beliebt ist auch der kulinarische Kalender, der einen Querschnitt durch die regionale und saisonale Küche anbietet. Abgerundet wird das geschmackliche Erlebnis durch eine kleine Auswahl an exotischen Gerichten. Aber auch in Hannover selber gibt es zahlreiche Adressen, die kulinarisch gesehen auf ganzer Linie überzeugen können. Dazu zählt etwa:

  • Restaurant Hiller: Es ist das älteste, vegetarische Restaurant in Deutschland und zählt gleichzeitig auch zu den beliebtesten seiner Art. Auf der Karte stehen ausschließlich vegetarische Gerichte, die saisonal ausgerichtet sind. Verwendet werden überwiegend regionale Bio-Produkte.
  • Die Insel: Dieses Restaurant liegt direkt am Ufer des Maschsees und ist für seine exzellente, französische Küche bekannt. Besonders ist aber nicht nur die Speisenauswahl, sondern auch die Aussicht. Vom Restaurant aus kann man fast den gesamten Maschsee überblicken.
  • Ente Peking: Einer der Traditionschinesen von Hannover, bei dem noch die Peking Ente auf der Karte steht. Wer möchte, kann auch leckere Gerichte probieren, die nach alten, überlieferten Rezepten zubereitet werden.

Das könnte euch auch interessieren: