Kategorie-Archiv: Wellnesshotels

Ramada Hotel Leipzig

Ramada Hotel Leipzig – Modernes Luxushotel in idealer Lage

Nicht nur als modernes Tagungs- und Konferenzhotel hat sich das Ramada Hotel Leipzig einen Namen gemacht. Es ist auch bei Städtereisenden oder Familien beliebt, die nach einem netten, eleganten Hotel suchen. Wer nach etwas Erholung im Grünen sucht, ist in diesem 4-Sterne Hotel genau richtig. Es gibt eine große Grünfläche im Innenhof, die liebevoll gestaltet worden ist. Weitere Merkmale von Ramada Hotel Leipzig sind:

  • 291 komfortabel ausgestattete Zimmer
  • W-LAN in allen Zimmern
  • Zimmerservice rund um die Uhr
  • Der Top Fit Club steht den Gästen zur Verfügung, inklusive Dampfbad, Sauna und Solarium

Ein weiteres Highlight ist das große Kongresszentrum, das eine modernste Tagungstechnik vorweisen kann. Neben schallisolierten Wänden gibt es Trennwände, die variabel verstellt werden können. Präsentationen können via DSL oder WLAN realisiert werden.

Ramada Hotel Leipzig buchen und an einem der zahlreichen Veranstaltungen der Stadt teilnehmen

Dank der zentralen Lage ist das Hotel ideal, um schnell und problemlos zu den verschiedenen Veranstaltungen zu gelangen. Neben den Konzerten des Gewandhausorchesters oder des Thomanerchors gibt es noch zahlreiche andere Events, die ein breites Publikum anlocken, wie etwa:

  • MDR Musiksommer: Hierbei handelt es sich um eines der größten Musikfestivals in ganz Sachsen, das sich auf mehrere Veranstaltungsorte verteilt. Es gibt eine Reihe an Konzerten, sodass sich für jeden Geschmack das passende Angebot finden lässt. Neben Klassik stehen auch Schlager und Pop auf dem Programm.
  • DOK Leipzig: Das Internationale Festival für Dokumentar- und Animationsfilm kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Es ist eines der größten Festivals seiner Art in ganz Deutschland. Filmemacher und Produzenten zeigen ihre Werke in der sächsischen Metropole.
  • Leipziger Stadtfest: Eines der wichtigsten und größten Volksfeste in der Stadt, das alljährlich mehr als ¼ Millionen Besucher anzieht. Es gibt ein kulturelles, musikalisches und auch sportliches Rahmenprogramm, das sich über die ganze Innenstadt verteilt.

Ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist das Leipziger Wasserfest, das nicht nur eingefleischte Wasserratten anzieht. Das Wasserfest findet auf dem Gelände des Clara-Zetkin-Parks statt und fast alles dreht sich um das Element Wasser. Entenrennen und eine Floßbau-Challenge runden das Programm ab.

Auch viele Cafés finden sich in der Innenstadt von Leipzig wieder

Sozusagen nur einen Steinwurf vom Ramada Hotel Leipzig entfernt, entfaltet sich die Leipziger Kaffeehauskultur. Ob gemütlich, modern oder urig, in der Stadt ist alles vertreten. Immer einen Besuch wert sind etwa folgende Cafés:

  • Café Corso: Dieses gemütliche Café besteht seit mehreren Jahren und zählt zu den beliebten Adressen in Leipzig. Hier werden, zum Teil noch nach alten Rezepten, typische Leipziger Backwaren zubereitet.
  • Maitre: Wie der Name bereits erahnen lässt, könnte man dieses Café auch in Frankreich vermuten. Es gibt eine eigene Patisserie, in der zum großen Teil französische Backwaren hergestellt werden. Beliebt sind beispielsweise die leckeren Brioches oder die knusprigen Croissants.
  • Zum Arabischen Coffe Baum: Gäste können in diesem außergewöhnlichen Ambiente in die Geschichte des Kaffees und deren Vielfalt eintauchen. Angeboten werden Kaffeesorten aus aller Welt, die frisch zubereitet werden. Auch hausgemachte Kuchen stehen auf der Karte und können den Besuch im gemütlichen Café versüßen.

Es lohnt sich das Ramada Hotel Leipzig zu jeder Jahreszeit zu buchen und die Stadt zu besichtigen.

Das könnte euch auch interessieren:

Dormero Hotel Hannover

Dormero Hotel Hannover – Modernes Design, das ins Auge fällt

Im Herzen der Stadt liegt ein ganz außergewöhnliches Hotel. Das Dormero Hotel Hannover besticht durch ein modernes, teils extravagantes Design. Dies zeigt sich bereits in der futuristisch anmutenden Außenansicht des Hotels. Im Inneren erwartet die Gäste dann ein besonderer Service, gepaart mit einem funktionellen, eleganten Design. Das Hotel ist ideal für eine Städtereise oder einen Wellness-Urlaub. Dank der Nähe zur Messe ist es auch bei Geschäftsreisenden aus aller Welt beliebt. Entscheidende Punkte, welche das Dormero Hotel Hannover auszeichnen:

  • 293 moderne, komfortabel eingerichtete Zimmer
  • luxuriöse Betten, die eigens für die Dormero-Gruppe entwickelt wurden
  • kostenloses W-LAN und Video on Demand
  • großer Fitnessraum mit modernen Geräten

Das Hotel ist anders als klassische Häuser der 4-Sterne Kategorie. Hier sollen Kontakte geknüpft und Neues entdeckt werden. Alles umrahmt von einer extravaganten Kulisse. Dank der zentralen Lage ist das moderne Dormero Hotel Hannover aber auch ideal, um mehr von der interessanten Messestadt zu sehen.

Viele Sehenswürdigkeiten sind nur einen kleinen Fußmarsch entfernt

Als Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen ist Hannover von wirtschaftlicher und auch politischer Bedeutung. Die erste urkundliche Erwähnung fand im Jahre 1150 statt und über die Jahre hinweg war Hannover auch eine Zeitlang Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten rund um das Dormero Hotel Hannover zählen:

  • Neues Rathaus: Dieser imposante Bau ist das Wahrzeichen von Hannover und mehr als 100 Jahre alt. Das Neue Rathaus kann besichtigt werden und von den einzelnen Türmen aus haben Besucher einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt.
  • Erlebnis-Zoo Hannover: Auf dem großen, liebevoll gestalteten Gelände können mehr als 2.000 Tiere bewundert werden. Es gibt diverse Shows und immer wieder auch die Möglichkeit, bei der Fütterung zuzusehen. Ebenso interessant sind Bootsfahrten durch den Erlebnis-Zoo.
  • Marktkirche: Erbaut wurde dieses sakrale Meisterstück im 14. Jahrhundert und ist heute ein Sinnbild für die Backstein-Gotik Norddeutschlands. Innen befindet sich unter anderem die Grabstätte des legendären Deutschen Michels.

Kulinarische Spezialitäten im Dormero Hotel Hannover

Es gibt gleich mehrere gastronomische Angebote direkt im Hotel, angelehnt an die breit gefächerte Gastro-Szene der Stadt. Die zentrale Lage macht es möglich und so kommen ins Dormero Hotel nicht nur Hotelgäste, um fürstlich zu speisen. Folgende gastronomische Highlights gibt es:

  • Red Grill: Hier werden amerikanische Gerichte serviert, allerdings aus der gehobenen Küche. Auch deutsche Klassiker stehen auf der Speisekarte. Das moderne Ambiente in Rot- und Schwarztönen unterstreicht den eleganten Charakter des Restaurants.
  • Pizza & Pasta-San Marco: Ein außergewöhnliches Restaurant, in dem Gäste den Köchen beim Zubereiten der italienischen Klassiker über die Schulter schauen können. Möglich macht dies die Live-Cooking-Station, an welcher Nudelgerichte aller Art gekocht werden.

Eine Trend-Location der besonderen Art ist die Sonderbar, die anders als normale Bars ist. Es werden eine Vielzahl von Cocktails und Longdrinks angeboten, sodass keine Langeweile aufkommen muss. An den Wochenenden gibt es Live-Musik in dem stylischen Ambiente. In der Sonderbar des Dormero Hotel Hannover trifft man sich auch gerne auf einen entspannten After-Work-Drink oder einen erlesenen Whisky.

Das könnte euch auch interessieren:

Grand Marina Hotel Barcelona

Grand Marina Hotel Barcelona – 5 Sterne-Luxus im Hafen

Umrahmt von großen Luxuslinern und eleganten Yachten erhebt sich das Grand Marina Hotel Barcelona. Das Hotel liegt direkt im Hafen der spanischen Metropole und besticht alleine schon durch sein extravagantes Erscheinungsbild. Von außen erinnert das Grand Marina Hotel Barcelona selber an einen großen Luxusdampfer, der zu einer langen Reise aufbrechen möchte. Im Inneren setzt sich das avantgardistische Konzept fort und es gibt lange, lichtdurchflutete Passagen. Alleine die imposante Wendeltreppe in der Eingangshalle ist schon einen Besuch wert. Das Grand Marina Hotel Barcelona verfügt außerdem über folgende Specials:

  • 291 individuell gestaltete Zimmer und Suiten
  • schneller Internet-Anschluss ist vorhanden
  • Badewanne mit Hydro-Massagen-Funktion in allen Zimmern

Bei der Einrichtung wurden nur edle Hölzer, Stoffe und Materialien verwendet. Gäste können zudem aus einer Vielzahl von Kopfkissen das passende wählen. Wer möchte, kann von der Präsidentensuite zudem einen grandiosen Ausblick über den Hafen genießen.

Barcelona ist ein Schmelztiegel von kulturellen Einflüssen aller Art

Vom Grand Marina Hotel Barcelona haben Gäste die Möglichkeit, interessante Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt zu Fuß zu erkunden. Der Hafen der Stadt ist eine wichtige Lebensader und befindet sich somit inmitten des Geschehens. Gleich um die Ecke liegen etwa folgende Attraktionen:

  • Mirador de Colom: Das Kolumbus-Denkmal wurde, wie der Name bereits erahnen lässt, als Erinnerung an den großen Seefahrer und Entdecker errichtet. Die Einweihung fand im Jahre 1888 statt und noch heute zählt das 60 Meter hohe Denkmal zu einer der wichtigsten Attraktionen von Barcelona. Außerdem haben Besucher von der Plattform aus eine grandiose Sicht über Teile von Barcelona und den Hafen.
  • Picasso Museum: Mitten im historischen Stadtteil El Borne liegt das Picasso Museum, das einem der größten spanischen Künstlern gewidmet ist. Es wurde bereits im Jahre 1963 eröffnet und zählt zu den bedeutendsten Museen seiner Art weltweit. Alleine die Kulisse, ein historischer Stadtpalast, ist schon etwas Besonderes.

Vor der Abreise aus dem Grand Marina Hotel Barcelona sollte in jedem Fall noch der Canaleta-Brunnen besucht werden. Ein alter Mythos besagt, dass Leute, die von dem Wasser gekostet haben, immer wieder nach Barcelona zurückkehren.

Im Grand Marina Hotel Barcelona bekommt man schöne Ausblicke gepaart mit kulinarischen Erlebnissen

Bereits am Morgen können die Gäste ein ausgewogenes, reichhaltiges Frühstück genießen. Angeboten werden vermehrt regionale Produkte, sodass man der Metropole bereits früh am Tag auch kulinarisch auf die Spur kommen kann. Wer möchte, kann das Frühstück auch in aller Ruhe auf der großen Terrasse genießen. Dank der ausgefallenen Architektur gibt es gleich mehrere große Terrassen, die zum Verweilen einladen. In den warmen Sommermonaten gibt es zudem die Möglichkeit, sich im großen Outdoor Swimming-Pool zu erfrischen. Weitere Highlights des Grand Marina Hotels Barcelona sind:

  • moderner Fitness-Center mit Kraft- und Herz-/Kreislaufgeräten
  • eine elegante Piano Bar, in der auch immer wieder Live-Musik zu hören ist
  • Frisörsalon und Massagestudio, in denen Gäste auf ganzer Linie entspannen können

Auch Kunst und Kultur kommt im Grand Marina Hotel Barcelona nicht zu kurz. In wechselnden Abständen gibt es interessante Kunstausstellungen, die sich rundum ein bestimmtes Thema oder einen Künstler drehen.

Das könnte euch auch interessieren:

Luna Park Hotel Paris

Luna Park Hotel Paris – zentral gelegen, günstig und ruhig

Das Luna Park Hotel in Paris, im 11. Departement der Stadt gelegen, ist der ideale Ausgangspunkt für Touren durch die französische Metropole. In einer ruhigen Seitenstraße und dennoch im Zentrum der Stadt, so präsentiert sich das Luna Park Hotel Paris seinen Gästen. Es gibt verschiedene Zimmer, die zu günstigen Preisen gebucht werden können. Dazu zählen komfortabel eingerichtete Einzel-, Doppel-, Drei- oder Vierbettzimmer. Weitere Ausstattungsmerkmale des Luna Park Hotel Paris sind:

  • Wi-Fi Zugang gegen eine kleine Gebühr möglich
  • Rezeption ist 24 Stunden lang besetzt
  • Check-In ist rund um die Uhr möglich

Dank der exzellenten Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz lassen sich die gewünschten Ziele in der Stadt schnell und problemlos erreichen. Parmentier heißt die nächst gelegene Metro-Station, die beispielsweise von der Linie 3 angefahren wird. Das Hotel ist eben optimal gelegen, um die Stadt näher kennen zu lernen.

Luna Park Hotel Paris – Geschichte trifft auf modernes Nachtleben

Unweit des Hotels erstreckt sich der Place de la Bastille, einer der wichtigsten und bekanntesten Plätze der Stadt. Auf diesem Platz wurde damals der Grundstein für die Französische Revolution gelegt, woran heute noch die imposante Julisäule erinnert. Etwas ruhiger und beschaulicher geht es dagegen am Port de l’Arsenal zu, einem kleinen, innerstädtischen Hafen mitten in Paris. Es herrscht eine fast schon idyllische Ruhe über dem Seinehafen, der sogar eine kleine Schleusenbrücke zu bieten hat. Das Pariser Viertel Rue Oberkampf, in dem das Luna Park Hotel liegt, ist aber auch ein beliebtes Ausgehviertel in Paris. Zu den angesagten Clubs und Bars zählen:

  • Au P’tit Garage: Eine der beliebtesten Rock ‘n’ Roll-Bars in ganz Paris, die nicht nur durch ein einzigartiges Ambiente überzeugen kann. Hier spiegelt sich das Amerika der 50er-Jahre in vielen Details wider.
  • Panic Room: Der Szenetreff des Viertels schlechthin, der sich gleich über mehrere Etagen erstreckt. An den Wänden sorgen Spiegel für auffallende Lichteffekte und, wer möchte, kann auch kleine Gerichte in dem modernen Club genießen.

Ein weiterer Pluspunkt, welcher die Rue Oberkampf so attraktiv erscheinen lässt, sind die niedrigen Preise. Im Vergleich zu touristischen Hochburgen, wie etwa dem Viertel Saint Michel, herrschen in der Rue Oberkampf noch durchweg humane Preise. Selbst für Pariser Verhältnisse.

Die gastronomische Vielfalt im Viertel mit allen Sinnen genießen

Es gibt, neben den vielen Clubs und Bars, auch eine Menge an Restaurants rund um das Luna Park Hotel Paris, die einen Besuch wert sind. Das preisliche Niveau ist durchweg günstig und es befinden sich wahre Kleinode in den Straßen, wie etwa:

  • Chez Justine: In diesem kleinen, gemütlichen Restaurant wird die traditionelle, französische Küche angeboten, gemischt mit einem leicht amerikanischen Anklang. Hier können Gäste auch hausgemachte Burger genießen, zusammen mit einem echten Lager.
  • L’Estaminet: In diesem romantischen Bistro scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Dunkle Holzvertäfelungen und gedämpftes Licht sorgen für eine angenehme Stimmung. Bei schönem Wetter ist auch die Terrasse geöffnet und die raffinierten Gerichte können unter freiem Himmel genossen werden.

Ein Geheimtipp für Gerichte aus der Gegend rund um Lyon ist das Restaurant L’Auberge Pyrénées Cévennes, das zu den besten Restaurants in ganz Paris gezählt wird.

Das könnte euch auch interessieren:

Hilton Hotel Paris

Hilton Hotel Paris – Elegantes Ambiente mitten im Geschäftsviertel

Hilton Paris La Defense, so heißt das luxuriöse Hotel an der Grande Arche. Von hier aus lassen sich bekannte Sehenswürdigkeiten, interessante Attraktionen oder auch diverse Business-Facilities erreichen. Dank der exzellenten Anbindung an das öffentliche Metronetz können Gäste des Hilton Hotels Paris einfach das Auto stehen lassen. Zu den Ausstattungsmerkmalen des Hotels zählen:

  • 153 modern eingerichtete, komfortable Zimmer und Suiten
  • Meeting- und Tagungsräume mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten
  • kostenloser W-LAN Zugang im gesamten Hotel
  • Business Center, der rund um die Uhr genutzt werden kann

Ruhig und dennoch zentral, das zeichnet das Hilton Hotel Paris aus. Aus den meisten Zimmern können die Gäste einen wunderschönen Blick auf die französische Metropole genießen.

Hilton Hotel Paris – Historische Sehenswürdigkeiten und moderne Attraktionen warten auf die Besucher

Die Stadt der Liebe versprüht ihren ganz eigenen Zauber und zeigt sich den Besuchern von ihrer besten Seite. In den großen Prachtalleen und verwinkelten Gassen treffen urbaner Lifestyle und Geschichte aufeinander. Eine Mischung, die für ein ganz besonderes Flair sorgt. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind etwa:

  • Arc de Triomphe: Eines der bekanntesten Denkmäler von Paris, welches Anfang des 19. Jahrhunderts erbaut wurde. Für viele Franzosen ist der Triumphbogen der Altar des Vaterlandes und wird wie kein zweites Bauwerk verehrt.
  • Eiffelturm: Wer kennt es nicht, dieses stählerne Wahrzeichen der Stadt, das aus dem Erscheinungsbild nicht mehr wegzudenken ist. Über 342 Meter hoch erstreckt sich der Eisenturm in die Höhe, einst errichtet im Rahmen der Weltausstellung.
  • Grande Arche: Dieser Torbogen ist sozusagen die moderne Interpretation des Arc de Triomphe. Er erhebt sich inmitten des Geschäftsviertels und wurde Ende des 20. Jahrhunderts errichtet.

Wer auf der Suche nach interessanten Events oder lebendigen Festivals ist, wird bei einem Besuch im Hilton Hotel Paris auch nicht enttäuscht. Neben den internationalen Modewochen gibt es noch zahlreiche andere Veranstaltungen, die ein breites Publikum anziehen. Ein Highlight im Veranstaltungskalender ist La Fête de la Musique, das regelmäßig im Sommer stattfindet. In der ganzen Stadt gibt es Konzerte, für die meist kein Eintritt verlangt wird.

Französische und internationale Küche in der Seinemetropole genießen

Die französische Küche mit all ihren Facetten zählt zu den besten weltweit und wird gerade von Feinschmeckern sehr geschätzt. Paris kann eine vielfältige, gastronomische Szene vorweisen, die sich über die ganze Stadt erstreckt. Im Hilton Hotel Paris gibt es gleich zwei Angebote: Das elegante Restaurant Côté Paris und die modern geprägte Tangerine Bar. Natürlich bietet sich während eines Aufenthalts die eine oder andere Gelegenheit, die gastronomischen Tipps der Stadt zu erkunden:

  • Le Soleil Gourmand: In diesem kleinen, gemütlichen Restaurant stehen diverse, typisch provenzalische Gerichte auf der Speisekarte. Gerade die verschiedenen Fischgerichte sind hier ein echtes Gedicht.
  • Le Train Blue: Königlicher Genuss ist in diesem ungewöhnlichen Restaurant angesagt, das fast schon zu prunkvoll wirkt. Haute Cuisine ist hier an der Tagesordnung und, wer möchte, kann im Anschluss auch einen delikaten Cocktail genießen.

Das Hilton Hotel Paris, das Geschäftsviertel La Défense und der Rest der Stadt sind eben ein ganz besonderer Ort, um mit allen Sinnen zu genießen.

Das könnte euch auch interessieren:

Hilton Dresden Hotel

Hilton Dresden Hotel – Luxus, Komfort und exzellenter Service an der Frauenkirche

Einen grandiosen Ausblick können Gäste aus den Zimmern im Hilton Dresden Hotel genießen. Die wunderschöne Frauenkirche und die Elbe liegen sozusagen direkt vor der Hoteltüre. Mitten im Herzen der historischen Altstadt, mit ihren kleinen Gassen und Straßen, erwartet die Gäste ein ganz besonderer Service und ein luxuriöses Ambiente. Nicht umsonst zählt das Hilton Dresden Hotel zu den Vorzeigehäusern der sächsischen Landeshauptstadt. Es verfügt unter anderem über einen modern gestalteten Veranstaltungsbereich sowie einem eleganten Health Club. Weitere Ausstattungsmerkmale, die das Hilton Dresden Hotel auszeichnen:

  • moderne, komfortabel ausgestattete Zimmer, Suiten und Junior Suiten
  • große Executive Lounge, in der kostenlose Snacks und Erfrischungen gereicht werden
  • luxuriöser Ballsaal kann für Veranstaltungen aller Art gemietet werden
  • spezialisiertes Veranstaltungsteam steht den Gästen zur Verfügung

Eine weitere Besonderheit vom Hotel Hilton Dresden ist, dass der historische Teil auf der Brühlschen Terrasse liegt. Daran angeschlossen ist der Saal Europa, der für Veranstaltungen aller Art genutzt werden kann. Gekrönt werden die Events durch einen grandiosen Blick auf das Elbpanorama.

Die zentrale Lage lädt zu Erkundungstouren durch die Elbflorenz ein

In den Wirren des Zweiten Weltkriegs hat das Stadtbild Dresdens schwer leiden müssen, aufgrund der dauerhaften Bombardierung. Dennoch hat es die historische Altstadt geschafft, sich einiges von ihrem Charme zu bewahren. Es gibt viele Gebäude, die aus architektonisch wichtigen Epochen stammen, wie etwa Barock oder Renaissance. Dank einer langen Wiederaufbauzeit konnte die frühere Pracht der Altstadt wiederhergestellt werden. Sehenswürdigkeiten in der Nähe vom Hilton Dresden Hotel sind:

  • Stallhof und Fürstenzug: Beides sind Teile des imposanten Residenzschlosses. Der Stallhof war im Mittelalter Schauplatz für Ritterspiele und Vorführungen aller Art. Auf der Rückseite des Stallhofes sieht man dann schließlich den Fürstenzug, ein überdimensionales Wandbild. Es zeigt Auszüge aus der Geschichte der sächsischen Herrscher.
  • Markthalle Café Prag: Mitte des 20. Jahrhunderts wurde das bunte Café im Herzen der Altstadt eröffnet. Über Jahre hinweg war es eines der beliebtesten Cafés in Dresden, unter anderem wegen der Aufführungen und Ausstellungen namhafter Künstler. Heutzutage ist das Café Prag eine groß, lebendige Markthalle, die immer noch Spuren ihrer künstlerischen Vergangenheit hat.

Wer möchte, kann auch über den Neumarkt schlendern. Hier trifft sich halb Dresden, was den Neumarkt zu einem der beliebtesten Plätze in der Stadt werden lässt.

Eine große Auswahl an Restaurants, Cafés und Bars erwartet die Gäste im Hilton Dresden Hotel

Insgesamt gibt es 12 gastronomische Angebote, die Gästen kulinarische Genüsse auf höchstem Niveau offerieren. Die Vielfalt könnte kaum größer sein und zur Auswahl stehen unter anderem folgende Highlights:

  • Restaurant Bierhaus Dampfschiff: Ein gediegenes, gemütliches Ambiente erwartet die Gäste in diesem stilvollen Restaurant. Hausgemachte Spezialitäten aus der internationalen und regionalen Küche stehen auf der Speisekarte. Dezente, maritime Elemente runden die Einrichtung ab.
  • Bistro Ecke Frauenkirche: Die ideale Anlaufstelle für einen kleinen, delikaten Snack zwischendurch. Angeboten werden auch regionale Bierspezialitäten und erlesene Weine.

Japanische Küche wird dagegen im Ogura Restaurant angeboten, inklusive frischen Sushi- oder Sashimi-Spezialitäten. Auch andere, traditionell japanische Gerichte stehen im modernen Restaurant auf der Karte. Im Hilton Dresden Hotel können sich Hotelgäste eben auf ganzer Linie verwöhnen lassen.

Das könnte euch auch interessieren:

Grand City Hotel Dresden in Radebeul

Grand City Hotel Dresden – Luxus pur in Traumlage

Im beschaulichen Städtchen Radebeul liegt das luxuriöse Grand City Hotel Dresden, das Komfort auf höchstem Niveau bietet. Alleine die idyllische Lage, inmitten von grünen Weinbergen, lässt einen Aufenthalt im Grand City Hotel reizvoll erscheinen. Zudem lassen sich die verschiedenen Sehenswürdigkeiten der nahe liegenden Stadt Dresden in sehr kurzer Zeit erreichen. Zur Ausstattung und den Annehmlichkeiten des Hotels gehören:

  • 126 liebevoll eingerichtete Zimmer, die in einer der vier Villen untergebracht sind
  • ein wunderschöner Barockgarten umgibt das Hotel
  • im nahe liegenden Partnerhotel steht den Gästen der Wellness-Bereich zur Verfügung
  • ein Kinderspielplatz bietet auch für kleine Gäste genügend Abwechslung

Besonders ist auch die moderne, teils romantische Einrichtung, die in allen Bereichen im Grand City Hotel Dresden vorherrschend ist. Hier kann man nach einem aufregenden, erlebnisreichen Tag in Radebeul oder Dresden einfach nur entspannen.

Die Weinstadt Radebeul besticht durch ein ganz eigenes Flair

Ob Frauenkirche, Zwinger oder Semperoper, die sächsische Landeshauptstadt Dresden ist für ihre vielen Sehenswürdigkeiten bekannt. Aber auch die Kleinstadt Radebeul hat ihre besonderen Attraktionen und Plätze, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Zwischen Meißen und Dresden liegt Radebeul, das sich auch als Wein- und Gartenstadt einen Namen gemacht hat. Die idyllische Landschaft wird von den Einwohnern auch gerne Sächsisches Nizza benannt und, wer einmal durch die historischen Dorfkerne gewandert ist, weiß warum. Interessante Sehenswürdigkeiten sind:

  • Villa Shatterhand: Wie der Name unschwer erkennen lässt, handelt es sich hierbei um das ehemalige Wohnhaus von Karl May. Es steht seit Jahren unter Denkmalschutz und gehört zum angeschlossenen Karl-May-Museum. Hier können Besucher mehr über das aufregende Leben des Schriftstellers erfahren.
  • Stadtgalerie Radebeul: Die Sammlung und wechselnden Ausstellungen beschäftigen sich hauptsächlich mit zeitgenössischer Kunst. Beliebt sind auch die Gedächtnisausstellungen zu bekannten Bürgern der Stadt.

Auch der Veranstaltungskalender der Stadt Radebeul hat einige Highlights zu bieten. In diesem Bereich findet sich der Name Karl May wieder. Jedes Jahr an Himmelfahrt werden die Karl-May-Festtage in Radebeul veranstaltet. Zahlreiche Aufführungen stehen auf dem Programm, unter anderem auch Line-Dance Shows und nachgestellte Überfälle. Auf die kleinen Gäste warten noch weitere Überraschungen, wie etwa Gold schürfen oder Eselreiten.

Grand City Hotel Dresden – Die kulinarische Welt im benachbarten Parkhotel in vollen Zügen genießen

An das Grand City Hotel Dresden ist das Partnerhotel Radisson Blu Parkhotel angeschlossen, in dem die Gäste unter anderem die gastronomischen Angebote nutzen können. Dies gehört bei einem Aufenthalt im Grand City Hotel dazu und zur Verfügung stehen folgende Restaurants im Parkhotel:

  • Restaurant Lößnitz: Spezialitäten aus der regionalen Küche, gewürzt mit viel Raffinesse, werden in diesem eleganten Restaurant serviert. An lauen Sommerabenden finden auch diverse Grillabende statt, teils auf der angeschlossenen Außenterrasse.
  • Restaurant Nizza: Hier herrscht eine offene, freundliche Atmosphäre, die durch eine exzellente mediterrane Küche abgerundet wird. Bereits auf den ersten Blick fällt die typische Bistroeinrichtung auf, die gleichzeitig für eine ungezwungene Stimmung sorgt. Insgesamt stehen rund 300 Sitzplätze in dem romantisch anmutenden Restaurant zur Verfügung.

Cocktails und Longdrinks werden an der Karl-May-Bar angeboten, die auf Wunsch auch im weitläufigen Barockgarten genossen werden können. Der ideale Abschluss für einen gelungenen Aufenthalt im Grand City Hotel Dresden.

Das könnte euch auch interessieren:

Maritim Hotel Dresden

Maritim Hotel Dresden – stilvolles Wohnen direkt am Elbufer

Im Herzen der Stadt liegt das Maritim Hotel Dresden, das gleichzeitig noch an das moderne Internationale Congress Center angeschlossen ist. In dem denkmalgeschützten Gebäude erwartet die Gäste Komfort und Service auf höchstem Niveau. Dank der zentralen Lage lassen sich bekannte Sehenswürdigkeiten Dresdens auch problemlos zu Fuß erreichen. Wer möchte, kann aber auch auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen. In unmittelbarer Nähe liegt beispielsweise die S-Bahn Haltestelle Bahnhof Mitte. Zu den charakteristischen Ausstattungsmerkmalen im Maritim Hotel Dresden zählen:

  • 328 Zimmer und Suiten, die durch eine elegante, stilvolle Einrichtung überzeugen
  • kostenfreies W-LAN im gesamten Hotel (nur bei Übernachtung)
  • moderner, luxuriös ausgestatteter Wellness-Bereich, inklusive finnischer Sauna und Sanarium
  • Tagungsräume oder festliche Säle können im Kongresszentrum bei Bedarf genutzt werden

Das Maritim Hotel Dresden ist eine der besten Adressen in der Stadt und Ziel für viele Städtereisende oder Geschäftsleute aus aller Welt.

Mehr über Dresden und seine Attraktionen erfahren

Die Elbflorenz, wie Dresden auch liebevoll genannt wird, besticht durch eine kulturelle und architektonische Vielfalt. Im Stadtbild vereinen sich etwa Stilelemente aus der Barockzeit und Moderne. Wahrzeichen von Dresden ist die Frauenkirche, die nach der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut wurde. Heute erstrahlt sie in neuem Glanz und ist Anziehungspunkt für Scharen von Touristen. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in Dresden sind:

  • Semperoper: Mitten im historischen Teil Dresdens prangt dieser kulturell wichtige Bau. Nicht nur die imposante Außenfassade ist einen Blick wert. Auch der Innenraum wartet mit einigen Überraschungen auf, wie etwa dem wunderschönen Schmuckvorhang.
  • Zwinger: Der Zwinger, bestehend aus mehreren Barock-Gebäuden und ausgedehnten Gartenanlagen, wurde im Jahre 1709 errichtet. Leider blieb auch dieses architektonisch wertvolle Denkmal nicht von den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs zerstört. Es folgten aufwändige Sanierungsarbeiten. Heute ist im Inneren beispielsweise die Gemäldegalerie Alte Meister untergebracht.

Es gibt aber auch zahlreiche Bauwerke in Dresden, welche an die DDR-Zeit erinnern. Dazu gehören etwa der Kulturpalast und die Carolabrücke.

Maritim Hotel Dresden – Spezialitäten aus der internationalen und regionalen Küche genießen

Das Hotel verfügt, neben den modernen Tagungsmöglichkeiten, auch über ein elegantes Restaurant im historischen Erlweinspeicher. Es ist ein liebevoll gestalteter, freundlicher Wintergarten, der zu den größten in der ganzen Stadt zählt. Bei schönem Wetter können die raffinierten Kreationen auch auf der angeschlossenen Terrasse genossen werden. Weitere gastronomische Highlights im Maritim Hotel Dresden sind:

  • Pianobar: In dieser eleganten Bar ist der Name Programm und es ist immer dezente Klaviermusik zu hören. Angeboten werden, neben diversen Cocktail-Spezialitäten, auch regionale Weine und kleine Gerichte.
  • Erlweins Atrium Café: Hier wird etwa die berühmte Dresdner Eierschecke angeboten, ein Blechkuchen mit mehreren Schichten. Dazu gibt es frischen Kaffee oder verschiedene Teesorten.

Eines der traditionellen Gasthäuser der Stadt ist die Kurfürstenschänke, ganz in der Nähe des Maritim Hotels Dresden gelegen. Das gemütliche, teils urige Restaurant wurde bereits im Jahre 1708 eröffnet und schafft den Spagat zwischen modernem Lebensgefühl und Geschichte. Auf der Karte stehen sächsische und böhmische Gerichte, die mit viel Liebe zum Detail zubereitet werden. Eine kulinarische Besonderheit in der Umgebung von Maritim Hotel Dresden.

Das könnte euch auch interessieren:

Renaissance Hamburg Hotel

Renaissance Hamburg Hotel – historisches Ambiente und moderner Komfort

Die erstklassige Lage, mitten im Zentrum der Hansestadt, und das besondere Ambiente lassen das Renaissance Hamburg Hotel zu einer empfehlenswerten Adresse werden. Nicht umsonst zählt es zu den elegantesten Hotels in Hamburg, unter anderem dank der imposanten Backsteinfassade. Die Errichtung des Gebäudes erfolgte bereits im Jahre 1925, damals wurde das Hotel allerdings noch als Verlagshaus genutzt. Heutzutage erstrahlt das Renaissance Hamburg Hotel in neuem Glanz, vermischt mit vielen historischen Anklängen. Die Gäste erwarten folgende Annehmlichkeiten:

  • 184 Zimmer und 21 exklusive Suiten, verteilt auf sieben Etagen
  • 24 Stunden-Zimmerservice und ein hauseigener Limousinen-Service
  • 9 Meetingräume, welche über die modernste Ausstattung verfügen

In der sechsten Etage befindet sich ein großer Fitnessbereich, inklusive einer eigenen Sauna. Die Ausstattung des Hotels hält für jeden Geschmack und Typ etwas bereit.

Renaissance Hamburg Hotel – Das lebendige Flair der Hansestadt erleben

In Hamburg ist irgendwie immer etwas los und dank der zentralen Lage des Hotels können Gäste teils zu Fuß die zahlreichen Attraktionen erreichen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Tour durch den Hamburger Hafen, der nur wenige Gehminuten vom Renaissance Hamburg Hotel entfernt liegt. Im Hafen selber gibt es auch viele historische Barkassen oder Schiffe, wie etwa das Museumsschiff Rickmer Rickmers oder die Cap San Diego. Einmal im Jahr verwandelt sich der Hafen in eine einzige Festmeile und zwar anlässlich des Hafengeburtstages. Das größte Hafenfest weltweit findet immer Anfang Mai statt und Besucher erwartet ein vielseitiges Programm. Weitere Veranstaltungshighlights der Hansestadt sind:

  • Lange Nacht der Museen: Anlässlich dieser Veranstaltungen öffnen fast alle Museen und viele Galerien der Hansestadt ihre Pforten bis tief in die Nacht. Es gibt Aufführungen und auch Konzerte an den unterschiedlichen Veranstaltungsorten.
  • Pinneberger Kleinkunstfestival: Jedes Jahr im Juni findet dieses kleine, charmante Festival im Stadtteil Pinneberg statt. Neben Auftritten von Clowns, Artisten oder auch Musikern krönt ein verkaufsoffener Sonntag das vielseitige Programm.

Ein Highlight der ganz anderen Art sind die Hamburg Harley-Days, eines der größten Treffen seiner Art in ganz Deutschland. Die Harley-Days finden immer in den Sommermonaten statt.

Die gastronomischen Angebote der Hansestadt nutzen

Die Küche des Nordens ist vielseitig und wird natürlich von frischen Fischgerichten bestimmt. Zu den Spezialitäten zählen beispielsweise Hamburger Aalsuppe oder Scholle Finkenwerder Art. Im Renaissance Hamburg Hotel selber können sich Gäste auch kulinarisch gesehen verwöhnen lassen, etwa im

  • Broscheks Restaurant: In einem gemütlichen Ambiente werden Spezialitäten aus der hanseatischen und deutschen Küche serviert. Gleichzeitig vereinen sich in den Gerichten französische und deutsche Einflüsse, was für ganz neue Geschmackserlebnisse sorgt.
  • Bricks Tea Lounge Bar: Stilvolles Speisen und Genießen ist in dieser eleganten Bar möglich. Hier gibt es auch noch die traditionelle Teestunde, bekannt unter dem Namen High Tea. Auf der Karte stehen zudem leckere Cocktail-Spezialitäten aus aller Welt und am Wochenende gibt es Live-Musik.

Ein gastronomischer Tipp ganz in der Nähe des Renaissance Hamburg Hotels ist das Restaurant Speicher 52. Dort kann man in gemütlicher Atmosphäre den ganzen Tag über genussvoll speisen oder den Morgen mit einem ausgiebigen Frühstück beginnen. Das Restaurant liegt nur wenige Meter vom Renaissance Hamburg Hotel entfernt.

Das könnte euch auch interessieren:

The Madison Hotel Hamburg

The Madison Hotel Hamburg – 4 Sterne-Hotel in bester Lage

Mitten im Zentrum der Stadt liegt The Madison Hotel Hamburg, in dem die Gäste Superior-Komfort der Extraklasse erwartet. Das moderne Haus befindet sich um die Ecke des Michels, dem Wahrzeichen von Hamburg. Der ideale Ausgangspunkt also, um die Hansestadt in aller Ruhe zu erkunden. Im The Madison Hotel Hamburg gibt es nicht einfach nur liebevoll gestaltete Zimmer. Das Raumkonzept ist vielmehr eine Kombination aus Lofts, Suiten und geräumigen Studios. Hier findet jeder Gast etwas nach seinem Geschmack. Insgesamt sind die Zimmer in fünf verschiedene Kategorien unterteilt und zeichnen sich durch Wohnkomfort auf höchstem Niveau aus. Die wichtigsten Fakten zum The Madison Hotel Hamburg auf einen Blick:

  • 115 Suiten, Lofts und Studios
  • kostenloses W-LAN im gesamten Hotel
  • jedes Zimmer hat zusätzlich eine eigene kleine Kochnische
  • auch ein Einkaufs- und Brötchenservice wird angeboten

Das Hotel besticht durch ein modernes Ambiente und, wer möchte, kann auch einen kostenlosen Ticketservice nutzen.

Die Altstadt liegt nur ein paar Gehminuten von The Madison Hotel Hamburg entfernt

Die zentrale Lage des Hotels ist ideal, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt auch zu Fuß zu erkunden. Wer möchte, kann aber auch auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen. Ganz in der Nähe befindet sich beispielsweise die U-Bahn Station Baumwall. Von dort aus steuern gleich mehrere U-Bahn Linien die verschiedenen Teile der Stadt an. Sehenswert sind in jedem Fall folgende Attraktionen:

  • Hafencity: Eigentlich ein eigener Stadtteil im Zentrum Hamburgs, hat die Hafencity viele Überraschungen zu bieten. Hier liegt beispielsweise die Speicherstadt, die seit etlichen Jahren aufgrund ihrer interessanten Architektur unter Denkmalschutz steht. Ein weiteres Highlight ist der Aussichtspunkt ViewPoint, von dem aus man fast das gesamte Hafengelände überblicken kann.
  • Mönckebergstraße: Die Haupteinkaufsstraße wird von den Hamburgern auch kurz als Mö bezeichnet. Sie zählt zu den beliebtesten Einkaufsstraßen in ganz Deutschland und auf ihr ist immer etwas los. Auch historische Bauten kann man hier bewundern, wie etwa das Klöpperhaus, das im Jahre 1913 errichtet wurde.
  • Kontorhausviertel: In diesem besonderen Bereich der Altstadt können Besucher die typische Architektur bewundern, die Anfang des 20. Jahrhunderts weit verbreitet war. Die alten Bauten weisen bis heute die charakteristische Klinkerfassade auf.

Die Altstadt von Hamburg, in der sich The Madison Hotel Hamburg befindet, ist eben ein Teil der Hansestadt, die ihren Besuchern viel zu bieten hat.

Spezialitäten aus den Küchen dieser Welt probieren

The Madison Hotel Hamburg ist auch für sein vielseitiges, gastronomisches Angebot bekannt. Im Marley’s Restaurant werden internationale und teils hanseatische Gerichte serviert. Auf der Karte stehen leckere hausgemachte Spezialitäten und es werden vermehrt regionale Produkte verwendet. Das Marley’s Restaurant ist auch ein beliebter Treffpunkt in der Stadt, denn an den Wochenenden kann hier bis Mittag ausgiebig gefrühstückt werden. Weitere gastronomische Highlights in der Nähe des Hotels sind:

  • Restaurant Brook: Dieses Gourmet-Restaurant liegt in der Speicherstadt und bietet gehobene Küche an. Gerade in den Abendstunden sind die Fensterplätze sehr begehrt, denn dort kann man einen wunderschönen Blick auf die Speicherstadt genießen.
  • Cölln’s Restaurant: Die einzige, noch existierende Austernbar in ganz Deutschland, die immer noch wie in früheren Zeiten aussieht. Hier soll bereits Bismarck ein gern gesehener Stammgast gewesen sein.

Das könnte euch auch interessieren: